Kundenrezensionen

11
4,5 von 5 Sternen
Best of Iggy Pop
Format: Audio CDÄndern
Preis:23,90 €+3,00 €Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Januar 2003
Wer kann schon mithalten, wenn der Urvater des Punk Rock losrockt. Iggy Pop lebt wirklich wild und gefährlich. Das ganze Spektrum der besten seiner besten Hits. Meine Lieblingssongs sind eigentlich alle, die hier drauf sind, insbesondere aber „I Wanna Be Your Dog" (später von Joan Jett übernommen), „No Fun" (später von den Sex Pistols übernommen), „China Girl" (mit David Bowie zusammen geschrieben und von jenem in einer eigenen Version veröffentlicht), „The Passenger" (später von Siouxsie & The Banshees übernommen) sowie „Cry For Love" (mit Steve Jones von den Sex Pistols an der Gitarre).
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. August 2004
Ein sehr schöner Querschnitt durch Iggys Musik-Vergangenheit. Von seinen Anfängen mit den Stooges (die ersten vier Lieder), bishin zu seinen Solo-Erfolgen, alles ist dabei! Die Lieder sind in schöner Reihenfolge aneinander gehängt, wobei Iggy sich auf die verschiedensten Arten durch die Lieder singt oder bwz. brüllt, was noch bis heute einfach einmalig ist und noch immer seinesgleichen sucht. Mit seinen 57 Jahren ist er noch immer der Vorzeigerocker schlechthin und kann den jungen Wilden noch immer ohne Mühe das Wasser reichen.
Die Cd kann aber eingeschworenen Iggy Fans aber nichts Neues bieten.
Deshalb empfehle ich diese Cd vor allem denjenigen, die sich mit dem Thema Iggy Pop noch nie auseinandergesetzt haben und noch keine Cd besitzen. Diese Cd ist der beste Weg um sich mit Iggys Musik anzufreunden und ihn hoffentlich mögen zu lernen.
Also alles in allem eine solide Leistung und ein schönes Resümee seiner (bisherigen) Musiklaufbahn.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. März 2002
... eine wirklich gute CD! Alles drauf, was man schon lange von ihm haben wollte und nie auf nur einer Scheibe fand. Ob "the passenger", oder "real wild child", wirklich ein gelungender Querschnitt seiner besten Nummern!
Fazit: Hut ab, Regler nach rechts und ABROCKEN!!!
Viel Spass
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Juni 2013
Für mich als bisherigen Iggy-Laien war dieses Album der perfekte Einstieg. Bisher kannte ich nur "Lust for life", das wird ja immer mal wieder irgendwo gespielt. Nachdem ich dann im Fernsehn eine Doku über Iggy gesehen hatte, wollte ich mehr von dieser Musik. Mein Musikgeschmack ist sehr vielseitig, und nichts hasse ich mehr als ständig dasselbe hören zu müssen. Insofern sind Iggys songs für mich eine Offenbarung gewesen - da wiederholt sich echt nichts. Dazu kommen eine unglaublich intensive Stimme, der man ewig zuhören könnte, sprachwitzige und intelligente Texte (wenn sie auch als "explicit" gekennzeichnet werden - ach bitte ...!) und natürlich geile Musik. Keine Ahnung, ob das Punk oder Rock oder was auch immer ist - aber das Zeug wirkt besser als Drogen ...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. Oktober 2011
Vorliegende CD ist eine wirklich gelungene Zusammenstellung des Meisters des Indie- Rock.
Wenn man bedenkt, dass Iggy auf den meisten seiner Alben imemr nur einige wenige Sahnestücke zur Verfügung stellte, während der Rest meistens nur noch das Prädikat "Beiwerk" verdiente, ist es natürlich interessant, eine "Best OF" des Meisters zu hören, um wirklich nur das zu hören, was wirklich gut ist!

Iggy Pop's beste Stücke (außer natürlich einem "besten Stück") sind hier in guter Aufnahmequalität vorhanden.
Ob mit den unvergesslichen Stooges und ihrem typischen eingängigen Rock and Roll, ob mit seinem Kumpel David Bowie oder ob ganz alleine: hier sind wirklich fast alle guten Songs der sehr unterschiedlichen Schaffensperioden seiner mittlerweile über 40 Jahre lang währenden Rocker- karriere zusammen!
Und so unterschiedlich diese SOngs auch sind: mir gefallen sie alle: ob die frühen Rock and ROller, seine späteren eher Pop- orientierten Balladen oder die moderneren Indie- Stücke!

Einziger Nachteil: Das Album hier ist allerdings schon aus Anfang der 90er Jahre. Was danach kam, konnte natürlich noch nciht berücksichtigt werden!

Nur wirklich einen einzigen Song habe ich auf dieser Best- Of- CD vermisst: den alten Stooges- Rocker "Sixteen".
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. Januar 2010
Wer Bowies im Formatradio überdudeltes China Girl nie leiden konnte, wird hier mit dem Punk-Original belohnt, das in Aggressivität, Vehemenz und stampfender Soundkulisse um Klassen besser, aber für HRBRWDRSWR3 wohl nicht dudeltauglich genug war. Deshalb braucht man eben eine Musiksammlung. Da kann man dann vorher-nachher-Vergleiche anstellen.

Das Album gibt einen guten und ausgewogenen, klanglich gut restaurierten Überblick über Pops Werk, sehr schön ist auch der Duettgesang (er hat ja auch schon mit Franc,oise Hardy gesungen) mit der B52's Frontfrau Pierson.

Iggy kann alles singen: Punk und Crooner, Chansonnier und - Pop.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 21. August 2014
Tolle CD. Klar kann man keine Klangwunder erwarten, bei dem doch recht unterschiedlichen Ausgangsmaterial.
Ansonsten klasse Zusammenstellung für kleines Geld.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Oktober 2003
Ja, er ist mittlerweile etwas alt geworden, der Urvater des Punk, meines erachtens jedenfalls. Darf er auch, denn er kann es immer noch so gut wie eh und je... Und diese CD kann als Abbild seines Schaffens gesehen werden. Mal abgesehen von den letzten CDs Skull Ring und Avenue B. und Beat em up. Jede(r), der was auf Iggy hält, aber nicht alle Cds bezahlen möchte, sollte sich diesen Querschnitt zulegen. The Passenger ist für mich immer noch das Highlight. Den einzigen Titel, den ich vemisse ist BANG BANG, leider. Ansonsten kann ich nur viel Spassssss mit dem REAL WILD CHILD wünschen...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 30. September 2014
Nude & Rude: Best of Iggy Pop rockt einfach!! Geil sind eben auch die ganz alten Songs - Iggy in Bestform
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Oktober 2002
Also,daß Iggy Pop schon immer ein großer Rocker war, das wussten wir alle. Aber das der wirklich so viele Lieder gesungen( gebrüllt) hat, das wusste z.B. ich garnicht mehr so richtig.
Klar, dass da auf nem Best of Album Kracher wie "Lust for life "und "Passenger" drauf sind, aber die anderen Songs sind nicht zu verachten.Im Gegenteil, hier zeigt uns der gute alte Punk-Opi wo der Frosch die Locken hat! Also, die Musik ist nicht nur was für alte Rock/Punk-Nostalgiker,sondern auch was für "Neueinsteiger". Ist doch prima, dass so ein " alter Sack" wie Iggy so vielen Mtv-gestylten,modisch und Zielgruppen orientiert gepiercten und tätowierten Kiddy-Bands mal zeigt, was geile Musik ist!!!!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Anthology-a Million in Prizes
Anthology-a Million in Prizes von Iggy Pop (Audio CD - 2005)

Lust for Life
Lust for Life von Iggy Pop (Audio CD - 1990)

Brick By Brick
Brick By Brick von Iggy Pop (Audio CD - 1990)