Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen4
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. August 2002
...wurde 1986 mit diesem Album eingeleitet. Um aus dem Deal mit der Plattenfirma herauszukommen, mußte eine bestimmte Anzahl von Alben erscheinen - also erschienen von 1983 bis 1986 jedes Jahr neue Alben dieser 80'er-Jahre-Synthie-Pioniere; sowas nennt man heutzutage wohl kommerzieller Selbstmord und ist in unseren Zeiten unvorstellbar. "The Pacific Age", also das letzte Album dieser Phase, war dann das auch das Letzte in O.M.D.-Originalbesetzung und ist zusammen mit seinem Vorgänger "Crush" das "organischte" aller O.M.D.-Platten: also weniger Elektronik als sonst bei O.M.D.! Es handelt sich hier um ein sehr melodiöses (aber nicht plattes) zugängliches O.M.D.-Werk mit Up-Temponummern wie "Stay" und der Singleauskopplung "We Love You", ruhigen, balladesken Stücken ("Shame" und "Watch Us Fall"); "(Forever) Live And Die" ist einer von nur drei German-Top-10-Hits von O.M.D. überhaupt. Das auf allen O.M.D.-Alben vorhandene Experiment nennt sich hier "Southern" und ist eine mit O.M.D.-Musik unterlegte Rede von M.-L. King ("I've Got A Dream"). Schade, daß nach diesem Album der Traum dieser Band zwecks Erklimmung des Pop-Olymps erst einmal für viele Jahre ausgeträumt war und der Sänger, Andy McCluskey, erst 1991 wieder unter dem "Band"namen O.M.D. mit wesentlich einheitlicherem Popbrei weitermachte.
"The Pacific Age" jedenfalls hat es nicht verdient als relativ erfolgloses Album in die Geschichte der 80'er Jahre einzugehen. Ich persönlich höre es immer noch gern und dabei besitze ich diese Platte schon seit sechszehn Jahren!
0Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2010
herrje wie die zeit vergeht ... ich habe diese platte jahre nicht gehört, doch sie gehört zu meiner omd sammlung und ich kaufe mir das nun als cd, jeder fan muss diese platte einfach lieben, und mein vorschreiber hat schon im jahr 2002 alles gesagt, danke nochmals aus dem jahr 2010 zurück, ich kaufte die platte damals als sie rauskam, ich höre diese musik schon, seit ich denken kann und es wird sich nichts ändern ... auch mit über 40 nicht, ... danke O.M.D ! gruss, ein fan.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2012
Kann mich den positiven Rezensionen meiner Vorredner leider nicht anschliessen, sorry. Als Fan von OMD seit 1982 stellt dieses Album für mich der Tiefpunkt im Schaffen von OMD dar. McCluskey/Humphreys waren sich selbst untereinander schon nicht mehr einig über die weitere musikalische Richtung und das hört man dem Album leider an. OMD schwankten bereits ab 1984 ("Junk Culture") wankelmütig zwischen der Experimentierfreudigkeit und dem Pioniergeist der Anfangsjahre und den seichten Gefilden niederstem Schlagerkommerzes.

2 Sterne dafür, das OMD versuchen, mit "The Pacific Age", "The Dead Girls" und "Southern" alten Pioniergeist wiederaufleben lassen und sich nach dem zuckersüssen Album "Crush" von 1985 ansatzweise wieder an etwas sperrigere Songstrukturen wagten. Diese beiden Punkte müsste man ihnen dann aber gleich wieder für das unsägliche "Shame" abziehen - einer DER Tiefpunkte im Schaffen von Humphreys/McCluskey.

"Flame Of Hope" und "Watch Us Fall" sind noch recht hörenswert im Vergleich zu den restlichen Songs des Albums, das einfach nur unfertig produziert und auf die Schnelle zusammengebastelt klingt und für mich das schlechteste Album darstellt, welches OMD in ihrer Originalbesetzung im Laufe ihrer über 30-jährigen Bandgeschichte veröffentlicht haben.
22 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2013
Gehörte noch in meine Sammlung... Das tolle an OMD ist immer: Du weisst nie was als nächstes kommt. Neues auszuprobieren hat sie nie abgehalten...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,99 €
8,99 €
9,49 €
8,99 €