Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Uranstrahlen und Ätherwellen
"Radioaktivität" war 1975 das erste vollsynthetische Album von KRAFTWERK. Zum ersten Mal waren hier auch Karl Bartos und Wolfgang Flür auf einer Studio-Produktion der Gruppe zu hören. Die CD unterliegt einem stringenten Konzept: Radiowellen und radioaktive Strahlen werden hier gleichgesetzt und thematisiert. Das Titelstück erreichte als...
Am 23. März 2000 veröffentlicht

versus
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen zu viel Minimalismus
hmmm dieses Album enthält eigentlich nur 2 Songs die grandios sind und zwar

Radioaktivität und Antenne

der rest besteht aus soundcollagen und Geräuschen

Antenne ist ein richtig guter track, der seiner zeit weit voraus war, klingt eher nach new wave und 80er Jahre
Vor 23 Monaten von Emalovic veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...und lauschen den Tönen die niemand kennt!, 15. August 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Radio-Aktivität (de) (Audio CD)
Kraftwerks "Radioaktivität" wurde 1975 produziert - 1975! Man muss es zweimal lesen um es glauben zu können. Dieses grandiose Konzeptalbum ist auch heute noch von einer zukunftweisenden Musikalität und wirkt taufrisch wie gerade erst aufgenommen. Wie avantgardistisch und seiner Zeit voraus muss es erst in den 70er Jahren auf den Hörer gewirkt haben? "Radioaktivität" gefällt mit eingängigen, manchmal fast etwas montonen Melodien, ungewöhnlichen Klangexperimenten und seiner durchgehenden Linie - eben ein beispielhaftes Konzeptalbum. Dass auch noch die Aufnahmequalität des Albums das Alter nicht erkennen lässt ist das erfreuliche i-Tüpfelchen auf einem echten Meisterwerk - ein moderner deutscher Musik-Klassiker bei dem sich Anspruch und Unterhaltung nicht ausschließen sondern ergänzen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen zu viel Minimalismus, 17. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Radio-Aktivität (de) (Audio CD)
hmmm dieses Album enthält eigentlich nur 2 Songs die grandios sind und zwar

Radioaktivität und Antenne

der rest besteht aus soundcollagen und Geräuschen

Antenne ist ein richtig guter track, der seiner zeit weit voraus war, klingt eher nach new wave und 80er Jahre
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gespaltenes Album, 6. März 2003
Von 
robotgeorgie "robotgeorgie" (Wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Radio-Aktivität (de) (Audio CD)
Nach Kraftwerk's phänomenalem und weltweiten Erfolg mit "Autobahn" waren die Reaktionen der Kritiker auf dieses Album gespalten wie die Meinungen der Politiker zur Kernspaltung: Zu experimentell, ein Rückschritt, keine neuen Ideen. Als Kraftwerk-Fan hat man das Album selbstverständlich zu Hause stehen ;-) und der Titelsong wie auch "Antenne", "Ohn Sweet Ohm" und "Ätherwellen" sind erstklassiger Elektropop - der Rest eher diffuses elektronisches Gefiepe, Kraftwerk'scher Minimalismus.
Zweifellos ist "Radioaktivität" ein zeitloses (Konzept-) Album, im Vergleich mit "Autobahn" oder "Die Mensch Maschine" aber ein deutlich schwächeres Produkt aus dem Hause Kling Klang, den legendären Studio Kraftwerk's.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassisch Kraftwerk, 31. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Radio-Aktivität (de) (Audio CD)
Auf "Radioaktivität" haben die Elektro-Pioniere aus Karlsruhe sich einem einzigen Thema gewidmet, nach dem Motto "Alles was Strahlt". Also einerseits Radiowellen, was in Titeln wie "Ätehrwellen", "Transistor" oder "Nachrichten" thematisiert wird, und radioaktive Strahlung, in Lieder wie "Geigerzähler", "Uran" und natürlich vor allem dem Anti-Kernkraft-Song "Radioaktivität", der mit zu einer Hymne der Bürgerinitiativen gegen Kernkraft in Deutschland wurde. Der Sound ist natürlich typisch Kraftwerk, etwas seelenlos, elektronisch mit vielen Beeps und Klongs. Dennoch berührt mich die Musik imemr wieder, gerade durch die völlige Absenz von Emotionen entsteht Raum, den man mit eigenen Emotionen füllen kann. Auf jeden Fall haben die Masterminds Ralf Hutter und Florian Schneider auch hier wieder ein absolutes Meisterwerk abgeliefert. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Radio-Aktivität (de)
Radio-Aktivität (de) von Kraftwerk (Audio CD - 1986)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen