Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Richtiges Album zur falschen Zeit, 11. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Desire Walks On (Audio CD)
Ehrlich gesagt, als Desire Walks On 1993 erschien, hat mich dieses Album keinen deut interessiert. Sowohl die Covergestaltung, als auch die Musik waren zu sehr 80er mässig. Heute finde ich diese CD spitze. Allein der Titeltrack gehört zum Besten was Heart jemals produziert haben. Obwohl sehr keyboardlastig ist es rockig,poppig und im Mittelteil sogar funky. Es hat die gleiche Genialität wie Bad Animals (der Track). Ansonsten finden wir die gewohnten easygoing Rockstücke (Back To Back,Rage),Balladen (The Woman In Me), wie HEART es in den 80ern gemacht haben. Eigentlich ist Desire Walks On die Schnittstelle zwischen dem 1987er Bad Animals und dem 1990er Brigade Album, wenn es z.B. 1988 erschienen wäre. Der Gitarrensound ähnelt dem von 1987, die Songs teils Bad Animals oder Brigade lastig. Doch die Produzenten Baron/Purdell haben viel wert auf poppige 80er Keyboardsounds gelegt, so ist doch Purdell selbst Keyboarder und steuerte diese auch bei. Also für 1993 war dies einfach zu poppig und altmodisch. Toll sind auch die beiden in Spanisch gesungenen Versionen von The Woman In Me und Will You Be There. Damit hatten sie wahrscheinlich in Südamerika Erfolg, weil die Melodien sehr eingängig sind und die Songs einen gewissen Schmalzfaktor haben. Auch toll ist das Dylan Cover Ring Them Bells im Duett mit Alice In Chains Shouter Layne Stayle (R.I.P.)!!! Das wurde mir damals vorenthalten und wer hätte das von Stayle gedacht; der Grunger bei den Softrockern HEART. Doch HEART sind Helden in den USA und Kanada. So war viel später Mike Inez (Alice IN Chains, Ozzy Osbourne) als Bassist festes Bandmitglied. Nach Desire Walks On trennten sich HEART, ja alle Classicrockbands wurden damals gedropt und die Wilson Schwestern widmeten sich Soloprojekten zu, z.B. LOVEMUNGERS und konnten während der Grungezeit zurück zu ihren 70er Rockwurzeln und Folk finden. Doch im neuen Jahrtausend meldeten sich die Wilsons mit neuem HEART Album und Band zurück und öffneten damit das Chapter 3.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Heart mal anders nicht nur rockig., 17. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Desire Walks on (Audio CD)
Diese Band überrascht immer wieder.Brigade war sehr rockig und eines der besten Alben von Heart.Desire walks on ist Geschmackssache,mir gefallen denoch Titel wie-Anything is possible-My crazy head-In comes the night.
Wer ein echter Heartfan ist , sollte trotzdem nicht auf dieses Album verzichten.Dieses Album zeigt viele Facetten von Rock,Pop und einwenig Funk wie ich finde.Ausserdem kann man sich an Ann Wilson's Stimme einfach nicht satthören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Desire Walks on
Desire Walks on von Heart (Audio CD - 1999)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen