Kundenrezensionen


43 Rezensionen
5 Sterne:
 (38)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Soloalbum eines großartigen Musikers, daß überzeugt!
Und auf einmal gab es nichts mehr von a-ha zu hören. Nach ihrem letzten Album "Memorial beach" von 1993 war es schweigsam um das Trio. Sehr schade war das schon! Durch Zufall fand ich dann das Soloalbum von M. Harket im Plattenladen. Ohne Reinzuhören war es gekauft und ich war nicht enttäuscht. Besonders auffallend sind die Balladen, die Harket...
Veröffentlicht am 8. September 2001 von Thor 13

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen wild seed
Gute Stimme, ansprechende Stücke, allerdings insgesamt etwas zu eintönig.
Ich habe die CD, ganz zu Anfang, gerne gehört. Zum jetzigen Zeitpunkt stelle ich jedoch fest, dass sie mich wenig anspricht, wenn sie mal wieder im Player landet.
Ein begnadeter Sänger, der als Solist nicht wirklich meinen Geschmack trifft....
Veröffentlicht am 16. Juli 2010 von cesca


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Soloalbum eines großartigen Musikers, daß überzeugt!, 8. September 2001
Von 
Rezension bezieht sich auf: Wild Seed (Audio CD)
Und auf einmal gab es nichts mehr von a-ha zu hören. Nach ihrem letzten Album "Memorial beach" von 1993 war es schweigsam um das Trio. Sehr schade war das schon! Durch Zufall fand ich dann das Soloalbum von M. Harket im Plattenladen. Ohne Reinzuhören war es gekauft und ich war nicht enttäuscht. Besonders auffallend sind die Balladen, die Harket mit seiner grandiosen Stimme zweifellos dem Hörer bis zur Gänsehaut bringt. Absolute Highlights sind da "Half in love, half in hate", "Lay me down tonight", vollkommen und unschlagbar aber der Song "Tell me what you see". Zusammendfassend: Musik kann so schön sein, gerade in der heutigen skurillen und oftmals schrägen Musikwelt, wo viele Lieder von Gruppen nichtssagend gespielt werden. Diese CD ist zeitlos! Schade, daß Radiostationen oder auch die Musiksender im TV nie richtig auf diese CD eingegangen sind, unmöglich die Bemerkung eines Radiosprechers beim großen Sender in Baden-Baden zu dieser CD: ein absoluter Flop. Der scheint diese CD nie richtig gehört zu haben...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leuchtfeuer aus dem Norden, 13. April 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Wild Seed (Audio CD)
Wunderschöne und gänsehautverdächtige Melodien wehen durch dieses Album. Nicht zuletzt schuld daran ist Morten Harkets umwerfende und unvergleichliche Stimme. Bei Songs wie "Tell Me What You See" und "Brodsky Tune" merkt man das der Mann einfach alles singen kann bzw. singen könnte. Jedoch Musikalisch gesehen kommt es an das jüngste a-ha Album "Minor Earth/Major Sky" nicht ganz ran. "Wild Seed" basiert aber vielmehr auf dem Gesang als auf der Musik und so wird das Album mit seinen wunderbar melancholischen Songs, zu einem Erlebnis der besonderen Art, dank Morten! Das einzigste was vielleicht ein bisschen stört ist die etwas agressiv wirkende Aufnahme von "Lord". Die Version die auf dem Live-Album zu hören ist, ist um einiges schöner.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einzigartig..., 16. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: Wild Seed (Audio CD)
Als ich 2001 in der Schaffenspause von a-ha meiner lieblings Gruppe, zufällig das Album "Wild Seed" von Morten Harket fand, kaufte ich es mir ohne lange zu zögern. Nach dem ersten hören war ich sofort süchtig nach dieser Platte. Sie übertraf an Balladen, Melodien und Gesang, alles was ich je zuvor gehört hatte. Dieses Album hat nichts mehr mit a-ha zu tun, sondern ist viel mehr ein Meisterstück vom Ausnahmetalent Morten Harket, der die meisten Lieder geschrieben und komponiert hat. Leider wurde dieses Album nur in Norwegen veröffentlicht, was ich doch sehr schade finde, da es potenzial zu viel mehr gehabt hätte.
Bei dieser Cd wird beim hören auch nochmal endlich mit dem Vorurteil aufgeräumt, dass Morten Harket nur hohe Töne von sich geben kann, höre "BRODSKY TUNE"
Zusammenfassend ist dieses einzigartige Meisterstück eine Compilation aus gigantischen Melodien und der unglaublichen Stimme Morten Harkets. Song Tipps: Los Angeles, Lay me down tonight und Tell me what you see.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach umwerfend!!!!, 28. Dezember 2000
Von 
Rezension bezieht sich auf: Wild Seed (Audio CD)
Dieses Album ist wie eine Droge , wenn man es erst einmal gehört hat , kommt man nicht mehr davon los !!! Wirklich , als junger A-ha Fan musste ich wirkluch fast weinen , als dieses Meisterstück hörte !!! Man wird wie von einer Welle von Mortens fantastischer Stimme eingehüllt und ich habe noch nie einen Menschen so schön singen hören . So hoch , dass es einem fast das Herz zerreißt , anderseits wieder so poppig und tief , das man es nicht für möglich halten kann . Für alle , die sich von der heutigen schlechten Rockmusik abgrenzen wollen , finden in dieser CD 100% ihren Stil !!!! Absolut gigantisch1!!!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weit unterschätztes Meisterwerk!!!, 28. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Wild Seed (Audio CD)
Hab mir die CD wegen der tollen Kundenrezessionen sozusagen "blind" gekauft und wurde nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil! Da ich gerne a-ha höre hatte ich eine Vorstellung von dem was mich ungefähr erwarten würde, doch ein ganz anderer Morten Harket war da zu hören.

Stimmige Melodien, hervorragende Texte, die tief aus dem Bauch kommen, und dieses Wahnsinnsstimme, die auch mal rauh und tief klingt. Obwohl ich ein paar Favourits auf dieser Scheibe entdeckt habe, ist nicht ein einziger Ausraster dabei. Des Künstlers Problem scheint wirklich sein anhaftendes 80er Jahre-aha-Image zu sein, ansonsten würde die CD ein europäischer Millionenseller gewesen sein, naja, vielleicht wird sie ja noch entdeckt, irgendwo im Ausverkauf oder bei Amazon?:-)Auf jeden Fall ist man beim Hören immer wieder überrascht über die Intensität und die Qualität dieser Lieder, die einen fesseln, zum Mitsingen animieren(leider besitze ich kein Stimmvolumen wie Harket), die Zeit scheint still zu stehen wenn man dieses Album hört und sich die Zeit nimmt, richtig zuzuhören. Da einige Songs keine richtigen Refrains haben stört überhaupt nicht-sehr innovativ-sie würden sogar eher stören. Harket verließ sich nur auf sein Gefühl für Musik und das ist atemberaubend, kein Wunder das Coldplay-Mastermind Chris Martin ihn als seine große Inspiration in seiner Jugend nannte. In Martins Gesang steckt ein Teil Morten Harket, falls das noch niemand aufgefallen ist.

"Half in Love-Half in Hate" besticht durch einen ganz eigenen, melancholischen und gleichzeitig fast wütenden Stil und obwohl ich nicht sonderlich religiös bin, möchte ich "Lay me down tonight" auf meiner Hochzeit hören, bei der ich hoffentlich jemanden finde, der es nur annähernd so emotionsgeladen rüberbringt wie das Original.

Im Großen und Ganzen: Eins meiner allerbesten Stücke im CD Regal

(Ach ja: wem die CD gefällt sollte sich auch "Urban Hymns" von the Verve zulegen, das Gefühl kommt gleich gut rüber wie bei Harket, wenn auch ein etwas anderer Sound.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genialitaet hat einen Namen - Morten Harket, 6. Dezember 2000
Rezension bezieht sich auf: Wild Seed (Audio CD)
Diese CD ist ein Meisterstueck, den es ist handgemachte Musik durch eine ueberragenden Stimme interpretiert. Diese CD ist gefuehlvoll, melancholisch und laed zum traeumen ein und laesst nicht zuletzt durch die praegnante Stimme Verbindungen zu a-ha erkennen.Leider ist diese CD in Deutschland nicht eingeschlagen, obwohl die Popularitaet von a-ha keines Wegs abgenommen hat, wovon man sich auf der ausverkauften Deutschlandtour ueberzeugen konnte.Morten steuerte auch zu dem neuem Album von a-ha zwei eigene Titel bei, welche unverkennbar seine Handschrift tragen. Morten Harket, und besonders die geniale Kombination a-ha, werden immer besser bzw. ausgereifter, wovon ich mich auf 3 Konzerten Ihrer diesjaehrigen Deutschlandtour ueberzeugen konnte. Es waren unvergessliche Erlebnisse. Ich hoffe es geht noch lange weiter mit a-ha, sprich Morten, Magne und Pal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Morten Harket auf Solopfaden !, 16. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Wild Seed (Audio CD)
Auch heute dürfte fast jeder noch den Namen "Morten Harket" mit a-ha verbinden, deren Sänger er ist. Doch kaum jemand ausserhalb Norwegens weiß, daß Harket mit Wild Seed ein englischsprachiges Soloalbum veröffentlicht hat, welches eines der meistverkauften Alben aller Zeiten in Norwegen ist. Wild Seed zeichnet sich durch eine angenehme Eigenständigkeit aus, weshalb sich Wild Seed deutlich von a-ha's fünf Alben unterscheidet. Mit "Burning out again (A kind of christmas card)" ist nur ein recht schwungvoller Song dabei, bei dem man an a-ha denken könnte, aber die meisten Songs sind ruhigerer Natur. Besonders gelungen sind "Brodsky tune", "Los Angeles" und "SPanish steps". Alles in allem kommt dieses Album nicht an a-ha heran, weil mir alle Songs noch etwas zu ähnlich sind. Aber ein gelungenes, wenn auch international leider nicht sehr erfolgreiches Album ist WILD SEED allemal. Jetzt darf man gespannt sein auf das sechste a-ha Album, welches im Jahr 2000 erscheint und an welchem Morten Harket verstärkt mitgearbeitet haben wird. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt, 3. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Wild Seed (Audio CD)
Diese CD ist perfekt. Ich glaube Morten Harket hat selten so großartig gesungen wie auf dieser Platte. Es ist unverständlich und tragisch das sie in Deutschland keine Beachtung gefunden hat.
Beim Hören dieser Stücke wird man innerlich glücklich und man könnte sie ununterbrochen hören. Absolut empfehlenswert sind die Nummer 1, 6, 7 und 12. Genial in jeder Hinsicht und für Fans sowieso ein Muß!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen a-ha ist schon sehr gut - aber Morten Harket ist erste Sahne, 16. November 2005
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wild Seed (Audio CD)
Kompliment und Dank an alle meine Vorgänger! Ich bin erst jetzt rein zufällig auf dieses Album gestoßen und habe es ausschließlich wegen Eurer exzellenten Rezensionen "blind" gekauft. Ergebnis: Volltreffer - erstklassig!
Ein ganz anderer Morten Harket, als bei a-ha gewohnt. "Half in Love.." klingt am Anfang ein bisschen wie Mark Knopfler, "Brodsky Tune" oder "East-Timor" erinnern an Sting zu Bestzeiten, "Wild Seed" ist ein wenig wie Chris Rea. Aber das sind allenfalls Assoziationen um zu vermitteln, wo Wild Seed m.E. einzordnen ist. Unterm Strich hat Harket ein hochindividuelles, eigenständiges und wunderbar unkommerzielles Album geschaffen, das nur eine Beurteilung verdient: Spitzenklasse, und zwar jeder Song! Und dazu noch diese fantastische Stimme - aber die kennt man ja seit über 20 Jahren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WOW! Was für eine CD!!, 19. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Wild Seed (Audio CD)
Die beste CD die ich je gehört habe.
Stimmlich ist diese CD echt ein Wunderwerk.
Mortens Stimme in Verbindung mit diesen wunderschönen melancholischen Melodien ist wirklich Balsam für die Seele.
12 Tracks, einer schöner als der Andere.
Jedoch braucht man für diese CD Zeit, sie ist wie ein Buch das man konzentriert lesen muss um den ganzen Inhalt wahrzunehmen. Ist das erstmal geschehen kommt man von "Wild Seed" nicht mehr weg.
Ein Muss für alle, die noch Kreativität in der Musik suchen oder einfach nur gute Musik hören wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Wild Seed
Wild Seed von Morten Harket (Audio CD - 1995)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen