Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk der experimentellen Rockmusik
Peter Green führt auf diesem Album den musikalische Weg weiter, der sich auf seinen vorhergehenden Werken mit Fleetwood Mac bereits abzeichnete. Auf 'Then Play On' oder den diversen Aufnahmen aus der 'Boston Tea Party' zeigte er ja bereits seine Meisterschaft bei langen Improvisationstiteln. 'The End Of The Game' geht allerdings weit über die...
Veröffentlicht am 2. November 2001 von Hauke Murr

versus
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein wenig lustlos
Grundsätzlich: so "schlecht" wie diese Platte (CD) häufig dargestellt wird, ist sie nicht. Sie weist höchst interessante Spannungsbögen, speziell auf das Wah-Wah-Pedal der E-Gitarre bezogen, auf. Peter Green beherrscht zweifelsohne sein Instrument und sein Equipment, allerdings dürfte er sich ein wenig lustlos an die Sache gemacht haben...
Vor 19 Monaten von Philipp Arno 1962 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk der experimentellen Rockmusik, 2. November 2001
Rezension bezieht sich auf: The End of the Game (Audio CD)
Peter Green führt auf diesem Album den musikalische Weg weiter, der sich auf seinen vorhergehenden Werken mit Fleetwood Mac bereits abzeichnete. Auf 'Then Play On' oder den diversen Aufnahmen aus der 'Boston Tea Party' zeigte er ja bereits seine Meisterschaft bei langen Improvisationstiteln. 'The End Of The Game' geht allerdings weit über die Blues-Rock-Traditionen der Fleetwood-Mac-Ära hinaus. Peter Green nutzt ausgiebig und originell die Möglichkeiten eines Wah-Wah-Pedals. Die ihm zur Seite stehenden Musiker legen ein ideales musikalischen Fundament für seine Improvisationen. Besonders die Rhythmussektion trägt mit jazziger Differenziertheit und rockiger Durchschlagskraft zum, bei aller Experimentierfreudigkeit, erstaunlich geschlossenen Sound bei.
Wenn man das Album in eine Schublade stecken wollte, so müßte man sich eine zwischen Hendrix und Kraftwerk suchen. Aber eine Schublade hat dieses Meisterwerk auf keinen Fall verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen passt nicht in die fleetwood mac schublade !, 23. August 2006
Rezension bezieht sich auf: The End of the Game (Audio CD)
....das ist es was peter green auch ereichen wollte !weg von den hitlisten weg vom showbiz !davon hatte er genug,und wurde sogar krank darüber !bass,keybord,piano,schlagzeug,und green an der git." reine instrumental musik " er spielt fast nur mit wah wah pedal und die titel erscheinen mir alle improvisiert.aber gerade deshalb leben sie von anfang bis ende !!die musiker steigern sich regelrecht im verlauf der einzelnen stücke in ihren improvisationen so , dass man glaubt - die können gar nicht mehr aufhören .man wird förmlich mitgezogen. eine der besten rock,blues,jazz - platten die ich kenne .leider ist sie etwas unterbewertet worden . SCHADE !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Scheibe ist einfach nur genial !, 30. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: The End of the Game (Audio CD)
Ich höre sie schon seit Wochen und ist immer noch der Hammer .....
Ob ganz laut oder als Hintergrundmusik einfach ganz ganz coole Mucke
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen PSYCHEDELIC JAM, 18. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: The End of the Game (Audio CD)
Diese Platte ist ziemlich einzigartig in der Peter Green Diskografie.

Die Aufnahmen stammen von Januar 1970 und haben mit späteren Peter Green Platten, wie IN THE SKIES und mit der Musik der frühen Fleetwood Mac Platten nicht viel gemeinsam. Wenn man also auf Blues-Rock oder gar die mainstreamigen späteren Mac Scheiben steht, sollte man besser erst mal reinhören.

Aber Psychedelic-Fans kommen bei diesem reinen Instrumentalalbum voll auf ihre Kosten. Es gibt keine Songs, alles scheint improvisiert zu sein. Eine Jam-Session eben. Und die Musik macht auch 43 Jahre später noch Spaß. Mir jedenfalls...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein wenig lustlos, 29. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The End of the Game (Audio CD)
Grundsätzlich: so "schlecht" wie diese Platte (CD) häufig dargestellt wird, ist sie nicht. Sie weist höchst interessante Spannungsbögen, speziell auf das Wah-Wah-Pedal der E-Gitarre bezogen, auf. Peter Green beherrscht zweifelsohne sein Instrument und sein Equipment, allerdings dürfte er sich ein wenig lustlos an die Sache gemacht haben. Mir kommt so vor, als hätte er noch irgendwelche Verpflichtungen gegenüber der Schallplattenfirma (des Labels) gehabt, und diese rasch und ohne viel Aufwand erfüllt. Danach ist er ja bekannterweise für etliche Jahre von der Bildfläche verschwunden. Ich denke, er war ausgepowert und hat einfach keine Lust mehr gehabt (Der Titel spricht ja auch für sich). Aber, weil er so gut ist, hat er auch hierbei nichts "Schlechtes" abgeliefert und Freunde der mäandernden Gitarren-Soli kommen hier definitiv auf ihre Kosten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Verwirrtes von einem Verwirrten, 1. Oktober 2009
Von 
Peter Wenicker "peterwenicker" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: The End of the Game (Audio CD)
Nach dem Ausstieg bei Fleetwood Mac hatte Peter Green genug von einem Showbiz, das ihn unerbitterlich in den Abgrund getrieben hatte (Tournee auf Tournee, Drogen, Alkohol etc.) Seine Psyche war in dieser Zeit bereits ziemlich angegriffen. Und so hört sich "End Of The Game" auch an. Halbgare Improvisationen ohne Anfang und Ende, ausufernde Melodiebögen, die nicht immer zusammenfinden und viele Fragezeichen hinterlassen. Was will der Künstler uns damit bloß sagen? Vielleicht will er nur sagen: "So sieht es in meinem Kopf aus" Viel Verwirrung und Chaos. Nach diesem Album folgte dann der endgültige Absturz ins Nirgendwo bis er wieder auftauchte. Mit "In The Skies" und enormer Strahlkraft. Tja, vielleicht war's doch nur ein Hilferuf einer (fast)zerstörten Seele. Interessant zu hören, aber haben muss man das nicht wirklich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Übler Lärm, 24. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The End of the Game (Audio CD)
So kreativ und poetisch Peter Green in den ersten Jahren war - hier ist nichts mehr von übrig. Nur noch zusammenhangloser Klangtaumel im Drogenrausch. Passend zu Weltuntergangsstimmung - wer's mag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The End of the Game
The End of the Game von Peter Green (Audio CD - 1996)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen