Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Muss für Fans, 12. Januar 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Last Night in Tokyo/Live (Audio CD)
Warum Incognito gerade in Japan so einen großen Erfolg hat, ist mir ein Rätsel. Aber eigentlich ist es eher verblüffend, warum der Erfolg der Band nicht überall so gross ist. Jeder, der einmal ein Incognito Konzert miterleben durfte, wird kaum vergessen, welche Stimmung, welchen Groove die Musiker live entfesseln können. Und wenn man bedenkt wie gut die Instrumentalisten in dieser Band sind, ist eine Live-CD längst überfällig. Doch die ist leider nur in Japan erschienen und dadurch hier recht teuer. Doch man bekommt für sein Geld einen knapp 80-minütigen Live-Mitschnitt, der es in sich hat. Das Intro ist fast schon Angeberei der Bläser, die zwar nicht so perfekt wie im Studio, aber dafür mit mehr Leben ein paar Takte spielen, die jede Hornsection vor Neid erblassen lassen. Die Songauswahl ist ein Querschnitt aus allen Incognito-CDs bis Beneath The Surface. Es singen Maysa Leak, Chris Ballin und Imaani, wobei alle drei auch live wirklich gut singen können. Die Rhythm-Section ist perfekt, mit Randy Hope Taylor am Bass und Richard Bailey am Schlagzeug - Timing und Groove sind genausogut wie bei den Studioaufnahmen. Das Live-Arrangement der Songs ist recht nah an den Studioversionen, was die Musiker eigentlich vor ernste Schwierigkeiten stellen sollte, doch verblüffenderweise merkt man nichts davon. Und selbst wenn man mal einen Fehler hört, dann kann man es der Band nicht übelnehmen, wenn sie so gut reagieren wie z.B. Imaani, die über ihren einzigen falschen Ton lacht, und danach einfach perfekt intoniert. Bemerkenswert ist eine 7 Minuten Version von dem Hit Always There, die von der Studioversion insofern abweicht, als dass ein fulminanter Bläsersatz hinzugefügt wurde. Soundmässig ist diese Aufnahme sehr gut, man kann jeden der 13 Musiker exzellent verstehen. Einzig manchmal beginnende Rückkoppelungen machen dem Tontechniker zu schaffen, aber das bewegt sich in einem tolerablen Rahmen. Wer Incognito noch nicht kennt, sollte sich zunächst die Studioalben anhören, aber für Fans ist dies eine lohnenswerte Anschaffung. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unglaublich stimmungsvoller und sauberer Konzertmitschnitt, 17. August 2001
Von 
Christian Joly (Bremen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Last Night in Tokyo/Live (Audio CD)
Incognito haben uns mittlerweile mit einer ganzen Menge Alben, gefüllt mit etlichen guten Tracks verwöhnt. Darunter sind einige Highlights und natürlich auch "Massenware".Doch jeder der schon mal ein Konzert von Incognito besucht hat,kann sich eigentlich nur wundern daß bis jetzt noch kein Live-Album im europäischen Raum erschienen ist, denn genau da -eben auf der Bühne- hat diese Band ihre Stärken: gnadenlos gute Arrangements gepaart mit ultimativer Spielfreude - einfach ein Hörhochgenuß! Schade daß dieser Konzertmitschnitt aus Tokyo nur in Japan produziert wurde und sogut wie nie irgendwo erhältlich ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Last Night in Tokyo/Live
Last Night in Tokyo/Live von Incognito (Audio CD - 1997)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen