Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Olymp - nur kaum jemand weiß es...., 12. August 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Script of the Bridge (Audio CD)
Ein Jammer ! Die Chameleons gehören nach wie vor nicht zu den Bands, an die sich eine breitere Hörer(innen)schaft erinnert, wenn den besten Alben / Bands der 80-er Jahre Referenz erwiesen werden soll. "Script Of The Bridge" war die erste von drei umwerfenden Platten, mit denen die Band sich einen Platz im Olymp der Rockmusik sichern sollte.Vielfältige (sägende, perlende, filigrane, bretternde) Gitarren, doppelbödige Texte mit poetischem Potential und der signifikante, von Hall durchtränkte Waschküchensound graben sich ins Ohr und bleiben dort. Das die Band glänzende Songs schrieb, sei der Komplettheit halber ergänzt. "Script ..." und den Folgeplatten blieb der Erfolg der einzigen auf dem Niveau der Chameleons spielenden vergleichbaren Band nicht vergönnt: The Smiths gehören zum Allgemeingut der Rockgeschichte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zwischen Melancholie und Euphorie, 12. Februar 2001
Rezension bezieht sich auf: Script of the Bridge (Audio CD)
Im Schatten von The Cure und U2 hat die Band aus Manchester in den Achtzigern einen einmaligen Sound geschaffen. Getragen von flirrenden, sphärischen Gitarren, die im nächsten Moment in punkartige Riffs überbergehen, schwelgt der Zuhörer zwischen Melancholie und Euphorie. Der Erstling "Script Of The Bridge" ist ebenso wie die Nachfolger "What Does Anything Mean ?" und "Strange Times" ein zeitloser Meilenstein der britischen Wave-Rock-Geschichte. Nachdem sich die Chameleons vor gut 15 Jahren aufgelöst hatten, probten sie im vergangenen Jahr ein furioses Comeback. Das Ergebnis hieraus wird ein neues Werk sein, das im Frühsommer diesen Jahres veröffentlicht wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Essenz melodiöser Gitarrenhymnen, 14. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Script of the Bridge (Audio CD)
Es ist in der Tat kaum in Worte zu fassen, was Script of the Bridge zumindest bei mir angerichtet hat. Dieses "all time favorite" Album ist eines der besten Werke, die meine Sammlung ziert. Schwer und düster; glücklich und mystisch zugleich lässt einen die Musik der Chameleons nicht mehr los. Die berührenden Melodien passen sowohl für jede Stimmung, als auch für jede Jahreszeit. Wirklich schade, dass die Chameleons nicht zu dem Ruhm kamen, den Sie verdient hatte. Die beiden Nachfolge-Alben sind ähnlich genial, kommen aber leider nur zu 80% an das Erstlingswerk heran. In jedem Fall eine Empfehlung für alle Wave/Mystic/Rock-Freunde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gitarrensound vom Allerfeinsten, 28. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Script of the Bridge (Audio CD)
Das muss man sich mal vorstellen: man schreibt das Jahr 1983. In unserer Nachbarschaft wird zum Schüttorf-Open-air getrommelt! Eintritt knapp unter 25 DM. Wer kommt: Joe Cocker, Simple Minds, Ulla Meinecke, Challice, Marillion und -- The Chamelions. Noch rasch vorher die "Script of a bridge"-LP auf MC kopiert, damit man ein paar Zeilen mitsingen kann. Das ist jetzt knapp 25 Jahre her, aber die Scheibe läuft in schöner Unregelmäßigkeit immer wieder - inzwischen auf CD. Es sind die wunderschönen wie zeitlosen Stücke wie Paper Tigers, Up the down Escalator oder das knapp 6:30 Min. lange Second Skin die einen immer wieder in eine geile Zeit zurück katapultieren. Aber hörenswert bis heute - und wahrscheinlich auch noch dann, wenn ich mir die Zähne zum Putzen aus dem Mund nehmen kann. Unbedingter Kauftipp!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unvergleichlich !, 10. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Script of the Bridge (Audio CD)
Ich bin jemand, der sich nicht auf einen speziellen Typ von Musik festlegt. Aber ich muß sagen, das Album "Script of the bridge" ist in die Liga meiner Lieblingsalben eingestiegen und zählt heute zu meinen Favoriten ! Einfach JEDES Lied ist absolut der Knaller. Zumal zählt diese Musik zu der, die man sich nie "überhoren" kann (es gibt leider reichlich davon). Ich habe mir das Album schon "tausend" mal reingezogen, und ich weiß, ich werde diese Musik immer wieder genießen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen UNBEDINGT KAUFEN, 15. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Script of the Bridge (Audio CD)
Wer auf schönen Gitarrensound steht der nicht ins Hardrock abdriftet ist mit dem Debütalbum der Engländer bestens bedient. Die Stücke sind vom erstem bis zum letzten Titel gleich gut, hervorzuheben sind evtl. Second Skin oder auch Paper Tigers. Ich schreibe in 2007 eine Bewertung für ein Album aus den 80zigern, weil Script of the Bridge immer noch eines meiner Lieblinsalben ist und ich Lesern dieser Rezession nur zum kauf raten kann -ihr macht nichts falsch. Schade ist nur, dass die Nachfolgealben nicht an den Erstling rankommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Zeit bleibt stehen !, 14. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Script of the Bridge (Audio CD)
Vor Ewigkeiten noch als LP gekauft und später als CD zugelegt - vielleicht sogar meine beste Platte

Traumhaft, melancholisch, kraftvoll, ins Herz treffend - die Musik, um sich zurückzulehnen und den Augenblick zu geniessen - schlichtweg unbeschreiblich genial.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Script of the Bridge
Script of the Bridge von Chameleons (Audio CD - 1995)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen