Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More Hier klicken Eukanuba Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
5
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:11,90 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Juni 2003
Naja, das U got 2 know Album von Cappella ist schon fast 10 Jahre alt. Aber ich finde die Musik immer noch gut. Die gesamte Cd habe ich erst jetzt gehoert, da ich damals als es so 1994 aktuell war, erst 9 Jahte alt war. Aber fuer Musik interessierte ich mich damals sehr. Solche Hits wie "Move on Baby, U got 2 let the music, Move it up, U & Me" duerfen in keiner Sammlung fehlen. Das ist ein Muss fuer jeden Dancefloor fan. Auch wenn's von 1994 ist. Die CD ist immer noch wert, sie anzuhoeren. Rate ich fuer alle Dancefloor fans die es noch nicht gehoert haben. Hoffentlich gibt es bald ein neues Album von Cappella!
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2005
Bereits Ende der 80er Jahre prägten Cappella mit "Bauhaus", "Helyom Halib" und "Get out of my case" die Dance-Szene. Als Kontor zur Produktion "Ride on Time" von Black Box kam später 1992 "Take Me Away" heraus. Der Song erreichte insbesondere durch den Sampler von Loleatta Holloway Hitnotierungen in den europaischen Charts. Mit "U Got 2 Know" im Jahre 1993 gelang Ihnen ein Smash-Hit in England der seinesgleichen sucht. Im gleichen Jahr wurde auch das Album aufgenommen, allerdings erst 1994 publiziert. "U Got 2 Let The Music" wurde mit der Melodie von Alphaville zum No. 1 Produkt, "Move on Baby" erreichte Spitzenpositionen - weltweit -, weitere Hits folgten mit "U & Me" und "Move It Up". Besonders der Original-Track von "U & Me" ist der Kauf des Albums wert, da stimmgewaltig und mit tollen Soundeinlagen versetzt. Heute weiss man dass die seit "U Got 2 Let The Music" eingesetzte Sängerin "Kelly Overett" nicht gesungen hat. Das macht das Album jedoch nicht schlechter. Wer die Lieder mit dieser unverwechselbaren und ausdrucksstarken Stimme gesungen hat ist auch heute nicht bekannt und lässt Raum für Spekulationen offen. Es wird wohl ein Geheimnis vom Produzenten Gianfranco Bortolotti bleiben, welcher mit vielen anderen Produktionen ebenfalls sehr erfolgreich war. Umgesetzt wurde das Album von "Kelly Overett" und dem Rapper "Rodney Bishop" nahezu perfekt und hat als damaliger Vorreiter die Dance Szene stark geprägt. Fazit: Mehr als eine Pflicht zum Kauf für alle Dancefloor Fans und Freunde melodiöser Clubmusik!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2007
Cappellas "U Got 2 Know" darf in den CD-Sammlungen sämtlicher Dance- oder Techno-Freaks eigentlich nicht fehlen. Diese Musik stellt zweifelsohne eine DER Keimzellen jener Richtungen schlechthin dar! Vor allem die eingearbeiteten Melodien verleihen den letztlich zeitlosen Tracks ihren überaus mitreißenden Reiz - und gelten auch heute noch als wahre Ohrwürmer... Die ideale Musik beispielsweise im Auto - oder auf der Party. Sogar die Jugend des Jahres 2007 entlarvt die Titel übrigens keinesfalls als "alte Kamellen" - "Cappella" trifft nach wie vor auch deren Geschmack! Eigentlich kaum zu glauben, dass diese CD bereits so viele Jahre auf dem Buckel haben soll...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2005
Cappella gelten ja als absolute Urgesteine des Techno und Eurodance! Dieses Album ist unbedingt Pflicht für alle Fans dieser Musik! Es enthält alle Krachersingles, wie z.B. "U Got 2 Know", "U Got 2 Let The Music", "U & Me" und "Move It Up", die ja die Danceszene geprägt haben!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2010
Überwiegend ein tolles Album mit dem Hit U got to let the music in zwei Versionen, ein Song den man bis heute noch gerne hört.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen