Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Geburt des Cool Jazz - live und im Studio
Diese CD hat es in sich: wenn man keine beruflichen Verpflichtungen hat, kann man sich ihr tagelang hingeben, denn so einfach lässt sie einen nicht mehr los. Selten hat man eine dermaßen harmonierende Jazz-Combo gehört wie dieses Nonett. Mit diesem Album wurde aus dem sonst eher hektischen Bebop der Cool Jazz, bei dem die Musiker das harmonische Tempo...
Veröffentlicht am 4. August 2004 von Sebastian Hahn

versus
3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Digitally remastered? Nein!
Diese Rezension bezieht sich nicht auf die musikalischen Qualitäten des Künstlers, sondern nur auf die Ausführung des Albums, insbesondere auf die heutigen Möglichkeiten.

Kurz zusammengefasst, die Bezeichnung "Digitally Remastered" ist einfach nur irreführend. Die Qualität der, insbesondere der Live-Aufnahmen ist indiskutabel...
Veröffentlicht am 9. September 2011 von StefanL


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Geburt des Cool Jazz - live und im Studio, 4. August 2004
Von 
Sebastian Hahn "sebastianhahn" (Schwäbisch Gmünd) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: The Complete Birth of the Cool (Audio CD)
Diese CD hat es in sich: wenn man keine beruflichen Verpflichtungen hat, kann man sich ihr tagelang hingeben, denn so einfach lässt sie einen nicht mehr los. Selten hat man eine dermaßen harmonierende Jazz-Combo gehört wie dieses Nonett. Mit diesem Album wurde aus dem sonst eher hektischen Bebop der Cool Jazz, bei dem die Musiker das harmonische Tempo etwas senkten und dynamisch etwas weniger exzessiv spielten. Beginnend mit den Studio-Aufnahmen, die einfach makellos sind (vor allem die Trompeten-Soli in "Jeru", "Venus de Milo" und "Boplicity" sollte man sich mehrfach anhören), endet das Album mit einer Liveübertragung im Radio. Zwischen den Stücken kündigt der von Miles Davis lange Jahre verhaßte Sänger und Manager Symphony Sid die Combo an - allein dafür hat er (wenn man der Autobiografie von Miles Glauben schenkt) einen Großteil der abendlichen Gage einkassiert. Auch live überzeugen die Stücke, interessant ist es vor allem, weil man hier im direkten Vergleich feststellen kann, welche Teile des Albums improvisiert und welche auskomponiert sind. Diese CD gehört in das Regal (und in den Spieler) jedes Jazz-Fans.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Re: Kritik von StefanL, 18. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: The Complete Birth of the Cool (Audio CD)
Ganz abgesehen davon, dass StefanL die Qualität eines Remasterings unsachgemäß anhand der von ihm gekauften MP3-Version beurteilt: Die Aufnahmen sind von 1949/50, auch ein Remastering kann da keine Wunder vollbringen. Die Studioaufnahmen habe ich nie besser gehört. Allerdings kann man darüber diskutieren, ob nicht Knistern bei den Liveaufnahmen hätte eliminiert werden sollen; die klingen fast wie von einer Platte abgenommen; Bandrauschen wegzubekommen ist fast unmöglich. Jedenfalls scheinen die Redakteure von "Audio" und "Stereoplay" an der CD nichts auszusetzen zu haben - im Gegenteil. In jedem Fall sind die Aufnahmen von großem historischem Wert für die Jazzgeschichte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Langrille, 11. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Complete Birth of the Cool (Audio CD)
Wer Miles Davis fälscht oder verfälscht und falsche oder verfälschte Miles Davis in Umlauf bringt, wird mit Musikantenstadl nicht unter fünf Sendungen bestraft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Digitally remastered? Nein!, 9. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Complete Birth Of The Cool (MP3-Download)
Diese Rezension bezieht sich nicht auf die musikalischen Qualitäten des Künstlers, sondern nur auf die Ausführung des Albums, insbesondere auf die heutigen Möglichkeiten.

Kurz zusammengefasst, die Bezeichnung "Digitally Remastered" ist einfach nur irreführend. Die Qualität der, insbesondere der Live-Aufnahmen ist indiskutabel. Diese sind voll von Rauschen, Knacksen und weiteren Störgeräuschen. Dieses Album wurde sicherlich nicht "digitally remastered", maximal von einem analogen Medium mit allen Fehlern und weiteren Störungen von der Umwandlung kovertiert.

Ehrlich gesagt, ist diese Qualität für den geneigten Hörer größtenteils unzumutbar (und ich spreche hier nicht einmal von einer hoch auiophilen Stereoanlage, sonder von einem 0815-Heimkinosystem...). Ein gewisser Nostalgiefaktor mag zwar dazugehören, aber ich kam nicht drum herum, die gekauften Stücker erneut zu optimieren, bevor ich sie mir genussvoll anhören konnte.

Zwei Sterne, da das Problem gravierend, aber mit etwas Wissen behebbar war. Aber nur knapp an der 1-Stern-Wertung vorbei. Für den "Otto-Normal-Verbraucher" sicherlich nur 1 Stern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen