Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:16,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Oktober 2011
Die Verurteilung des Lucullus dient als Parabel für die Verurteilung des aktuellen Militarismus für Brecht. Dem Hörer muss bewusst sein, dass hier Stereotype agieren, die musikalisch deutlich charakterisiert sind. Die Musik von Paul Dessau nutzt die ganze Bandbreite vom zarten Piano bis zu im wahrsten Sinne ohrenbetäubenden, gewollten Kakophonie (Drehen an den Reglern ist unvermeidlich). Alle musikalischen Charakterisierungen sind innerhalb des Werkes stimmig. Herbert Kegel und sein Ensemble setzen das Werk in hervorragender Weise um. Dem potentiellen Hörer muss bewusst sein, dass dieses Werk anders ist als die Brecht-Weill-Werke und die harte Botschaft mit ebenso harter Musik untermalt wird.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2009
Soweit ich weiß, ist das die einzige Aufnahme von der Verurteilung. es ist einfach Geschmackssache auch, ob man solche Art von Musik mag oder nicht. Dessaus Musik ist einfach besonders. Viele Geräusche, Effekte z.B. Kettenrasseln sind mit eingearbeitet und lassen diese Oper zum interessanten Spekatakel werden. Für jeden, der etwas besonderes hören möchte, liegt hier genau richtig. Die Qualität ist gut, für solch alte Aufnahme. Ich hab die Oper in den 80er Jahren in Berlin gesehen und es ist ein Erlebnis besonderer Art. Eine gutes Booklet zur Erkärung, was Brecht und Dessau gemeint haben - zu Interpretation liegen bei. Wenn man sich mit diesem Inhalt beschäftigt, versteht man gut, worum es geht.
Ich empfehle den Kauf auf jeden Fall, wenn man nicht Mozart o.ä. erwartet.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2016
The Trial of Lucullus was a short didactic radio play by the German dramatist Bertolt Brecht (Drei Grossen Oper, Sieben Todsünden, Mutter Courage) written in verse. It was completed in 1940.
In it, the great Roman general Lucullus (born117 v. Chr) appears after death before a judge and jury of the underworld, who are to decide whether he should be condemned to Hades or admitted to the Elysian fields. The jury, representing the lower classes, allows Lucullus to call as witnesses portrayed on a triumphal frieze. All the evidence is against Lucullus, except for the fact that he introduced the cherry tree to Europe, grieved over the destruction of books, and was possessed of a fine culinary experience.He is condemned into oblivion.
Paul Dessau worked it into an opera. But Communist authorities banned it, causing Brecht to revise scenes and changing the title to The Condemnation of Lucullus. The revised version of The Condemnation of Lucullus premiered in 1951.
The sound quality of the production, conducted by Herbert Kegel and made in 1966, is perfect and with the text book included makes the 2 cd box superb.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

19,99 €