Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Distinctive sixties R+B music
Born Jamesetta Hawkins of mixed parentage, Etta James began her career at the dawn of rock'n'roll but her career only really took off when she joined the Chess label in 1960 and it is from her period with Chess that this collection was compiled. Etta could rock and she could sing the blues, but her biggest successes came with her re-interpretations of old classics from...
Veröffentlicht am 8. April 2010 von Peter Durward Harris

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Fehlkauf
Die Musik ist toll, leider werden die einzelnen Titel kaum ausgespielt, nach knapp drei Minuten ausgeblendet. Schade
hätte man besser machen können.
Vor 23 Monaten von Frank Bartsch veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Distinctive sixties R+B music, 8. April 2010
Von 
Peter Durward Harris "Pete the music fan" (Leicester England) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Her Best - The Chess 50th Anniversary Collection (Audio CD)
Born Jamesetta Hawkins of mixed parentage, Etta James began her career at the dawn of rock'n'roll but her career only really took off when she joined the Chess label in 1960 and it is from her period with Chess that this collection was compiled. Etta could rock and she could sing the blues, but her biggest successes came with her re-interpretations of old classics from the swing era, most particularly her cover of At lat, although she also had hits with other types of song.

Etta's peak years, at least as far as the singles charts were concerned, were the early sixties, when she was a regular in the American charts with All I could do was cry, At last, Trust in me, Don't cry baby, Something's got a hold on me, Stop the wedding and Pushover. Personal problems took their toll for a while, but Etta returned to top form in 1967 with Tell Mama, Security and I'd rather go blind. A cover of the last-named song, which Etta wrote, became a British top twenty hit for Chicken Shack, a group that featured Christine Perfect (who later became Christine McVie of Fleetwood Mac) as lead singer.

All those hits, together with many other great songs, can be found on this excellent collection of music by one of the most distinctive R+B singers you're ever likely to hear.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Music Lover empfiehlt: ETTA JAMES, 1. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Her Best - The Chess 50th Anniversary Collection (Audio CD)
ETTA JAMES, voc. (1938 - 2012)

ETTA JAMES, eine kleine Frau mit starker Stimme, die bei CHESS-RECORDS ihre "Ersatzfamilie" fand. Ich mag sie sehr und deshalb empfehle ich meine Lieblingsalben dieser Soul-Blues-Jazz-Sängerin.

ETTA JAMES, die Heroin-Sucht hatte sie häufig fest im Griff. Ich habe so viele Biographien afro-amerikanischer Sängerinnen gelesen und viele (viel zu viele!) haben sich vor dem Rassismus, der sie in ihrer Menschenwürde angriff, der sie diffamierte und erniedrigte, in Drogen geflüchtet (wobei ich Alkohol ausdrücklich in diese Drogen einschließe). Diejenigen (weißen) Musikkritiker aber, die Künstlerinnen, wie Billie Holiday, Dinah Washington, Esther Phillips u.v.a. wegen deren Drogensucht verachteten und mit verächtlichen Ausdrücken belegten, haben weder verstanden, was Rassismus anrichtet, noch haben sie überhaupt irgend etwas kapiert ..., doch lassen Sie mich zur Musik kommen.

Wir schreiben das Jahr 1974, da nimmt ETTA JAMES bei Chess-Records das Album 'Come A Little Closer' (CD MCD 91509 - Chess The Legendary Master Series) auf. MOTOWN ist von Detroit nach Los Angeles umgezogen (andere Klima- und Zeit-Zone nicht nur das! MOTOWN has changed and it became "just another record-company"). Und doch MOTOWN prägt nach, wie vor die schwarze amerikanische Musik.

Wenn Sie sich Etta's Album 'Come A Little Closer' anhören, dann entdecken Sie diese MOTOWN-Einflüsse. "Out On The Street Again" klingt "verdächtig" (aber genial !!!) nach 'Papa Was A Rollin' Stone' von den Temptations. Bei anderen Titeln hören Sie 'Remember Me' von Diana Ross und 'Shotgun' von Junior Walker & The All Stars heraus. Meine Wertung ***** (aus voller Überzeugung).

F l a s h b a c k !
Im Jahre 1963 ist es soweit Chess-Records möchte unbedingt die gewaltige Bühnenpower einfangen, die ETTA JAMES bei Live-Auftritten offenlegt und nimmt das Album 'ETTA JAMES ROCKS THE HOUSE' (CD MCD 09184) auf. Etta beginnt "schüchtern", singt sich ein und dann, explodiert ihr Temperament, vor kleinem Forum. Auch hierfür gibt es von mir *****

1978, Etta nimmt 'Deep In The Night' (CD Bullseye Blues BB 9579) auf, sie hat die Plattenfirma gewechselt (Bullseye Blues, ein Unterlabel der Soul-Schmiede ATLANTIC-RECORDS N.Y.C.), produziert wird das Album von Atlantic-Urgestein Jerry Wexler. Das Ergebnis: Ein reifes Werk, ausgeglichen, voller Kraft und Harmonie. Keine Überraschung, oder - dass es von mir wiederum ***** gibt?

Als ETTA JAMES 1988 ihr Album 'Seven Year Itch' (ISLAND RECORDS/BMG 259 521) veröffentlicht, ist die Zeit reif für ein Comeback, für eine Wiederentdeckung dieser Sängerin. Eine neue Generation von Musik-Liebhabern ist nachgewachsen und sie entdeckt, mit "offenem Mund", dieses Album. Plötzlich ist Etta wieder in aller Munde; die Musikkritiken überschlagen sich: "... mit etwa 30 LPs und 23 Hits in den U.S.-Billboard Charts schrieb sie Musik-Geschichte. Mit 'Seven Year Itch' fügt sie ein glanzvolles Kapitel hinzu (...) Now ask yourself why don't you hear Etta more often. She's hot! ..." (Der Playboy Dez. 1988) und jetzt werde ich kritisch; ich gebe diesem Album, das sich "zu sehr am Zeitgeist orientiert", nur ***

Doch back To The CHESS-RECORD YEARS!
Ich empfehle 3 Compilations:
'ETTA JAMES - These Foolish Things - The Classic Balladry Of ...' (CD MCD 09354 - Chess The Legendary Master Series) Eine wunderbare Zusammenstellung ihrer Balladen *****

'ETTA JAMES - Her Best' (CD MCD 09367) Von 'Tell Mama' bis 'I'd Rather Go Blind' (oft gecovert), alles drauf. Mein Geheim-Tipp für Einsteiger ***** (siehe oben)

'ETTA JAMES ON CHESS' (Vogue 600 175), eine französische Compilation, gar nicht sooo schlecht im Klang und durchaus empfehlenswert, was Songauswahl und Laufzeit (26 Titel) angeht. **

ETTA, R.I.P.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ich liebe sie - eine tolle Stimme und wunderbare Lieder!, 29. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Her Best - The Chess 50th Anniversary Collection (Audio CD)
Ich bin über den Film "Cadillac Records" auf Etta James aufmerksam geworden. Diese CD ist meine Lieblings-CD geworden, die bei mir rauf und runter läuft! (neben Elvis und Rod Stewarts Jazzstandards) Wirklich zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Grosse Musik, 27. September 2013
Von 
Jacek Kwasny (St. Niklausen, Switzerland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei vielen Stücken hört man ihre grosse Stimme und ihren starken Ausdruck. Vieles erschliesst sich erst bei mehrmaligen hören.

Als Grundstock CD zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Fehlkauf, 4. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Her Best - The Chess 50th Anniversary Collection (Audio CD)
Die Musik ist toll, leider werden die einzelnen Titel kaum ausgespielt, nach knapp drei Minuten ausgeblendet. Schade
hätte man besser machen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kaufen, 8. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Her Best - The Chess 50th Anniversary Collection (Audio CD)
Etta James hat eine sehr gute Stimme und sie macht gute Musik, kurzum: wunderbar! Genau richtig zum Entspannen. Und bei dem Preis macht man alles richtig
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur wunderbar, 16. April 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Her Best - The Chess 50th Anniversary Collection (Audio CD)
Dunkle Nacht, Regentropfen klopfen an die Fensterscheibe, man sitzt im kuscheligen Bademantel mit einem Glas besten Rotweins am Kamin und lauscht einfach nur dieser Musik...was kann es Schöneres geben, als dieses Glück in sich aufströhmen zu fühlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen