Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Tribut schlechthin
Black Sabbath allein sind schon die Helden des Metal und für mich persönlich Die Hard Rock/Heavy-Doom Metal Band aller Zeiten. Mit diesem Tribut machen Bands wie "Shitty Beetles" ihren Vorbildern alle Ehre!
Sabbath-Fans, KAUFEN!
Am 21. März 2001 veröffentlicht

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Neuauflage des 1992 Black Sabbath-Tributes
Hier also die neue und erweiterte Auflage des bereits 1992 erschienen Tribute-Albums von Earache-Records. Außerdem wurde die Neuauflage mit einem tollen Dan Seagrave-Cover ausgestattet. Diese Black Sabbath-Tribute-Album bietet ein paar Perlen, aber auch einigen Durchschnitt. Auf der Habenseite sind Cathedral zu finden die mit "Wheels Of Confusion" und...
Veröffentlicht am 13. März 2001 von oraschka@uni-hohenheim.de


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Neuauflage des 1992 Black Sabbath-Tributes, 13. März 2001
Rezension bezieht sich auf: Masters of Misery (Audio CD)
Hier also die neue und erweiterte Auflage des bereits 1992 erschienen Tribute-Albums von Earache-Records. Außerdem wurde die Neuauflage mit einem tollen Dan Seagrave-Cover ausgestattet. Diese Black Sabbath-Tribute-Album bietet ein paar Perlen, aber auch einigen Durchschnitt. Auf der Habenseite sind Cathedral zu finden die mit "Wheels Of Confusion" und "Solitude" gleich zweimal vertreten sind und mit letzterem eine wirklich atemberaubende Coverversion abgeliefert haben. Brutal Truth und Anal Cunt bieten gewohnt coole und abartige Mucke. So hat Grind-Doom zu klingen. Confessor, Godlfesh und Scorn sind ebenfalls positiv zu erwähnen. Die Schattenseite machen auf dieser Scheibe hauptsächlich diese Bands aus die nicht auf der '92 Auflage vertreten waren. Namentlich Ulraviolence und Iron Monkey. Ersteres ist ein leider mißlungener Versuch "Paranoid" als Techno-Stück zu covern. Insgesamt gesehen ist dieses Album eher ein Fall für Sammler: entweder die alles von Black Sabbath haben wollen oder für diejenigen die auf der Suche nach raren Schätzen ihrer Lieblinge sind (Cathedral, Godflesh, Brutal Truth, ...).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Tribut schlechthin, 21. März 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Masters of Misery (Audio CD)
Black Sabbath allein sind schon die Helden des Metal und für mich persönlich Die Hard Rock/Heavy-Doom Metal Band aller Zeiten. Mit diesem Tribut machen Bands wie "Shitty Beetles" ihren Vorbildern alle Ehre!
Sabbath-Fans, KAUFEN!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen