Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge indie-bücher Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison sommer2016 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen5
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:27,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Dezember 2002
Wenn eine Sängerin mit 55 Jahren noch so technisch vollendet und opulent singt wie Joan Sutherland, rechtfertigt dies die Tatsache, daß die DECCA eine zweite Aufnahme von "La Sonnambula" produziert hat. Und es ist eine Remineszenz an die vielleicht letzte Primadonna der Gesangsgeschichte?
Auch wenn Joan Sutherland von der Physignomie der Rolle weit entfernt ist, beeindruckt sie mit diesem Portait der Amina. Mit elegischem Timbre und phantastischer Agilität gestaltet die Sängerin diese Partie. Natürlich beherrscht Joan Sutherland die musikalischen Grundlagen des Belcanto mustergültig und kann in der Cabaletta ein Koloraturfeuerwerk entzünden, nachdem sie den Legato-Abschnitt wunderbar flutend gesungen hat.
Mit Luciano Pavarotti steht an ihrer Seite ein versierter Tenor, der den Duktus der Bellini-Oper gut erfaßt, obgleich er den Elvino nicht so elegant wie Alfredo Kraus oder Cesare Valetti singt. Dafür entschädigt Pavarotti mit brillianten Spitzentönen und vokaler Kraft. Sein markantes Timbre paßt ausgezeichnet zu Joan Sutherlands Stimme, so daß in den Ensembleszenen ein ausgewogener Gesamteindruck entsteht.
Der rennomierte Bassist Nicolai Ghiaurov kann als Conte Rodolfo, mit seiner schönen Stimme, in seiner Arie und den Ensembles überzeugen.
Auch alle anderen Partien sind überaus gut und eindrucksvoll besetzt (Isobel Buchanan,John Tomlinson, Della Jones).
Richard Bonynge, der diese Oper bereits seit den 60er Jahren dirigert, kennt die Musik sehr gut und präsentiert eine detailierte und schwungvolle Interpretation mit dem National Philharmonic Orchestra.
Im Gegensatz zur Erstaufnahme (Sutherland,Monti,Corena,Bonynge) aus den frühen 60er Jahren, fehlt es dieser Aufnahme ein wenig an Spontanität und Übermut. Die sängerischen Leistungen der Solisten sind jedoch in beiden Produktionen exemplarisch gelungen.
11 Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2002
Joan Sutherland und Luciano Pavarotti sind die Garanten für diese gelungene und schöne Gesamtaufnahme von Bellinis Oper "La Sonnambula".
Mit großer Verve und Virtuosität interpretiert Joan Sutherland die Partie der Amina. Luciano Pavarotti ist ein strahlender Tenorpartner in der Rolle des Elvino.
Dass beider Sänger nicht mehr so frisch und mühelos singen, wie in den 60er und 70er Jahren, ist nicht zu überhören. Aber die phantastische Technik der Sutherland und Pavarottis unverkennbares Timbre machen diese Aufnahme dennoch zu einem Genuss.
Auch die anderen Partien sind ausgesprochen gut besetzt.
Richard Bonynge sorgt für eine authentische Belcanto-Interpretation, die begeistert!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2014
Mit dieser CD habe ich eine riesige Freude. Erstklassige Aufnahme, erstklassige SängerInnen. Kann ich nur empfehlen. Da gibt es für mich nichts auszusetzen. Alle Stimmen wunderbar. Würde ich wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2012
Meines Erachtens eine der besten Einspielungen dieser Oper, Die Gesangsstimmen kommen gut durch das Orchester. Eine märchenhafte Handlung und dazu wunderbare Stimmen. Insgesamt empfehlenswert für Freunde des belcanto.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2008
Einfach perfekt.
Eine sehr schöne Oper und ich kann die Kombination Pavarotti und Sutherland sowieso immer nur empfehlen. Die Stimmen passen einfach perfekt zusammen und in einer Bellini oder Donizetti Oper sowieso
Einfach ein Genuss zu lauschen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

35,28 €