Fashion Sale Hier klicken OLED TVs calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen127
4,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. November 2005
Ich kann diese Cd eigentlich jedem, nicht nur eingefleischten Nirvana-Fans wie ich einer bin, empfehlen. Diese Cd ist einfach atemberaubend. Die Intensität mit der Kurt seine Lieder vorträgt, ist einfach unbeschreiblich. Die Stimme passt so hervorragend zur Melodie, das ich regelmäßig eine Gänsehaut bekomme.
Vor allem die Unplugged-Version von "Pennyroyal Tea" , durch die ich erst auf Nirvana kam, bewegt mich noch heute.
Musikfans müssen dieses Album im Regal stehen haben.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 1999
Diese CD besitzt auch für Leute, die keine absoulten Nirvana-Fans sind, Kultstatus. Das Unplugged-Album bringt die Genialität der Band um den Vorreiter der Generation X, Kurt Cobain, voll zum Ausdruck. Alle Tracks sind meiner Meinung nach großartig, besonders "The Man Who Sold The World" und "Something In The Way". Aber auch die anderen Titel sind großartig: Oft klingen sie ganz anderes als die Studioversionen, aber sie sind dafür umso besser. "Come As You Are" ist einer dieser Songs. Außerdem trifft dieses Album alle nur erdenklichen Stimmungen, mal aggressiv, mal wütend, mal still und mal melancholisch. Es ist auf alle Fälle ein Muß für jeden Grunge- und Rockfan. Also wer das Teil noch nicht im Regal stehen hat: Sofort ordern!! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2006
Nirvana unplugged ist einfach ein wahres Meisterwerk.Der Auftritt im Fernsehen sorgte schon fÃsr ein GesprÃschsthema. Kurt`s Körperliche Verfassung schockierte.Es war erschreckend zu sehen das er durch jahrenlangen Heroinkonsum so am Ende war. Mit bleichen Gesicht, zerzaustem Haar und einer Strickjacke spielte und sang er seine Songs dennoch so emotional und genial das man zum Schweigen verbannt war. Seine Stimme war krÃschzig ,aber das macht die Besonderheit des Auftritts bzw. der CD aus. Diese Stimme in ihrer nicht gerade besten Verfasssung ist das Markenzeichen von Nirvana unplugged. Mein persönlicher Lieblingssong ist Dumb! Aber auch Polly,About a girl und Something in the way sind klasse. FÃsr jeden Nirvana aber auch fÃsr alle anderen Musikfans ist das ein Album der ganz besonderen Art.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2003
Diese Cd ist melodiemässig gesehen eine der Schönsten Scheiben, die es überhaupt gibt.
Ein absolutes Muss für jeden Menschen, der von Musik auch nur eine wage Ahnung hat.
Kleinere Fehler werden durch DIESE einzigartige Unplugged Version, der sonst so grungigen
Nirvanasongs einfach überhört.
Man spürt deutlich, wie sehr Kurt Cobain Stimme bei den Meat Puppets Songs
zu kämpfen hat und welche energiereichen und kraftvollen Töne dabei entstehen:
Der Höhepunkt dieser CD ist" Where Did You Sleep Last Night", eine Steigerung dieses Songs
erscheint mir als unwarscheinlich. Auch wenn die Bandkollegen noch gerne ein längeres Set
gespielt hätten, nachdem Kurt sagte, dass nach diesem Songs Schluss seie, gaben ihm alle
Recht.
Einer der letzten Fernsehauftritte von Nirvana überhaupt und wie mir scheint, ein müder und
enttäuschter Kurt über die selbsterschaffene, musikalische Situation, geplagt von den
Schmerzen seines Magens und der Gewissheit, der Welt seine Denkensweise nicht überbracht
zu haben.
Mehr kann man zu dieser aussergewöhnlichen Platte nicht sagen - Eine geniale und
einmalige Kurt Cobain Show! Auch nach dem 10000000000mal anhören immer noch mit Tränen in
den Augen.
KURT COBAIN`S GROSSES FINALE!
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2003
Diese CD ist etwas besonderes.Es war die erste CD von Nirvana,die ich mir gekauft habe.Ich finde es ist die beste von ihnen.Die CD ist nicht das,was Nirvana sonst immer war,nämlich laut,schreiend...(wie bei live&loud).Auf dieser CD zeigen Nirvana ihre sanfte,ruhige und gefühlvolle Seite.wenn man sich die Songs auf der CD anhört dann hat man das Gefühl,als wenn man sie genau kennt.
auch etwas besonderes ist,dass sie außer "Come as you are" keine hits spielen.Sonst spielen Stars bei unplugged-Konzerten meist nur ihre größten Songs anders bei Nirvana.meist unbekanntere lieder und coversongs.Kurt singt die Songs mit wahnsinnig viel Gefühl.wenn ich das unplugged im Fernsehen sehe,muss ich immer weinen.Diese Cd berührt einen einfach total.Wenn jemand sie nicht mag,dann hat er einfach kein Gefühl oder keinen Sinn für schöne Musik.Krist,Dave und Kurt haben alles gegeben und das merkt man total.Also,diese Cd ist ein MUSS für jeden Nirvana-Fan und für andere eigentlich auch.Diese CD ist einzigartig.So etwas wird es nie wieder geben.Sie ist fast wie ein Abschiedsgeschenk von Kurt an seine Fans.KURT,WE MISS YOU!!!
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2013
Das Nirvana sich in den Himmel des RockOlymp katapultiert haben ist unzweifelhaft. Das es Musik zur heutigen Zeit schafft, über Jahrzehnte an Aktualität und Begeisterung nicht abzunehmen, ist selten, aber bei Nirvana durchaus berechtigt. Alben wie Bleech, Nevermind oder das furiose LiveKonzert "Live at the Reading" zeigen dies eindrucksvoll.
Getoppt wird Nirvanas KULTStatus nur noch durch das grandiose MTV-Unplugged Konzert.

Ehrlich gesagt, viel muss ich über die Musik von Nirvana nicht rezensieren. Sie steht für sich selbst.

Musik: 10/10

Daher bezieht sich die Rezension eher auf die Vinylscheibe und der Qualität des Back to Black Releases von 2001.

Das Back to Black Release ist auf 180g Vinyl gepresst. Dies sagt aber in der heutigen Zeit wenig über die Klangqualität der Platte aus. Aber erfreulich ist, dass wirklich gutes, reines Vinyl verwendet wurde. Das übliche Rauschen und Knacksen der Platte bleibt aus, zumindest nachdem sie gewaschen oder anderweitig ihrer elektrostatischen Aufladung entledigt wurde. Das Klangbild ist für eine Liveaufnahme ausgesprochen gut, sehr klar und warm... Wohnzimmeratmosphäre kommt gut rüber.
Die LP ist ein gutes Beispiel dafür, wie blechern und eindimensional die CD im Vergleich zum Vinyl klingen kann und leider viel zu oft klingt.
Beide liegen bei mir und sind einmal vergleichsweise gehört worden.

Klang: 9/10 (bei der CD würde ich mindestens 3 Punkte abziehen wollen)

Pressqualität: 9/10

Die LP ist qualitativ hochwertig, bei einem vergleichsweise moderaten Preis. Es lohnt sich in jedem Fall auf die CD zu verzichten und sich die LP an deren Stelle zu besorgen, auch wenn sie preislich teurer ist. Aber Verarbeitung und Klang sind dies allemal wert.

Gesamteindruck: 9/10
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2002
Ich liebe diese Platte. Große Coverversionen, eine Atmosphäre dass es einem kalt den Rücken runterläuft, aber vor allem eines...eine Stimme. Cobain's Stimme ist ein Erlebnis wenn er mit zusammengebissenen Zähnen über die Gitarre gebeugt Pennyroyal Tea intoniert, das klingt umwerfend. Man kann sich nicht losreissen, als ob er einem direkt ins Ohr sänge. Und dann kommen "Plateau" und "Lake Of Fire". Zwei Meat Puppet Coverversionen. Außerhalb Cobain's Stimmlage und genau diese Tatsache verleiht den Songs Größe. Der Mann hat die beste Stimme aller Zeiten, das weiß man spätestens dann. Danach folgt noch All Apologies und dann kommt es. Der Übersong. Das größte, das einzig wahre "Where Did You Sleep Last Night". Eine Ledbelly-Coverversion und Cobain singt sein Abschiedslied. Eigentlich ein Song mit großartiger Melodie und belanglosen Lyrics. Aber vor allem wenn Kurt die letzten acht Zeilen singt ist das einer der größen Songs die es jemals gab. Er brüllt und singt zugleich, dann die letzte Zeile 6 Wörter in 15 Sekunden. "I shiver the whole night through". Das MUSS man gehört haben.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2000
Diese Platte ist NICHT Grunge pur. Sie hat mit Grunge eigentlich wenig zu tun. Sie ist dennoch verdammt schön und melodiös. Kein Lied sticht besonders heraus, weil jedes einzelne stark ist. Die Coverversionen von den Meat Puppets (Plateau, Oh Me, Lake Of Fire) sind auch beeindruckend interpretiert. Nirvana beeindruckt auch auf dieser akustischen Platte, die das musikalische Talent Cobains offenbart wie keine andere. Nirvana ist Grunge, Nirvana kann aber auch das sein. Eine fantastische Platte, die unter die Haut geht.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2003
ich bin ein Nirvana - Fan und ich habe mir diese Scheibe zugelegt, weil ich auf MTV des Öfteren Nirvana unlugged gesehen habe und jedesmal unendlich enttäuscht war,wenn das Lied zu Ende war.Nun kann ich die Scheibe unendlich hören und es geht mir da wie so vielen Anderen : Sie wird auch nach dem 1000.Mal hören nicht langweilig.Die ideale Scheibe für alle, die den puren Curt Cobain hören wollen.Ich empfehle sie tausendprozentig!!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2003
Also, wer diese CD nicht in seinem CD-Regal hat, der ist wirklich arm dran! Es ist eindeutig die mit Abstand beste CD von Nirvana überhaupt. Da der Gesang diesmal nicht von verstärkten Instrumenten übertönt wird, kann Kurt Cobain endlich mal wirklich beweisen, was in ihm steckt und wie toll er singen kann. Nicht, dass jemals jemand an ihm gezweifelt hätte...
Wenn man diese CD anhört, wird man merken, wie sich Kurtie besonders viel Mühe gibt, selbst die höchsten, für nicht so gute Sänger unereichbare Töne, zu treffen und mit seinem Gitarrenspiel zu begleiten.
Auch hört man bei "Where did you sleep last night" deutlich das "letzte, verzweifelte Stöhnen" von Kurt. Und wenn man bedenkt, dass das das letzte Lied ist was er gesungen hat, bevor er sich umgebracht hat... Ich habe, als ich die CD das erste Mal gehört habe, fast angefangen zu heulen.
Also, jeder echte Nirvana-Fan MUSS diese CD einfach besitzen, sie ist unbegreiflich schön und einfach unbeschreiblich.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,00 €