Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor indie-bücher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Indefectible Sculpt Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen77
4,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:18,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. November 1999
Ihre erste Platte, ungleich tiefer als "Sehnsucht", schafft es immer wieder durch Text und Melodie zu überzeugen, mitzunehmen, zum Nachdenken anzuregen. Lieder wie "Rammstein" versprühen eine Energie, vielleciht auch eine negative Energie, die in den Bann zieht. Ihre Texte erinnern uns immer wieder, führen uns immer wieder die schlechten Seiten der Gesellschaft, der Welt, des Lebens vor, nichts ist zensiert... . Ich glaube viel zu wenige denken wirklich über die Musik - Texte Rammsteins nach.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2013
wie immer geniale Texte und toller Sound, einzigartige tollste Band in Deutschland,
nur leider im öffentlichen Rundfunk und Fernsehen kaum gezeigt, was ich sehr schade finde,
weil das haben sie wirklich nicht verdient, wie viele in diesem Lande , die auch mal ein wenig
gesellschaftskritisch sind
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2006
Herzeleid ist das erste Album von Rammstein. Wenn ich jetzt sagen würd besser als dieses Album geht es nicht, würde ich lügen. Denn die anderen Alben von Rammstein gefallen mir besser. Jedoch zeigt auch dieses Album besondere Größe. Gitarenstarke Lieder wie z.B. Weißes Fleisch, Asche zu Asche, Der Meister, ja eigentlich alle wurden mit elektronischen Mitteln großartig vermischt. Till's einzigartige Stimme begleitet mit makabaren Texten das ganze Album. Für Rammsteinfans ein Existensmittel. Für Hardrocker ein muss.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2001
Was soll man zu der Scheibe noch sagen? Hier wurde ein Sound geschaffen, der mit den Alben "Sehnsucht" und "Mutter" erfolgreich fortgesetzt wurde. Der düstere Sprechgesang von Sänger Till und die laut donnernden Gitarrenriffs machen diese tolle CD aus. Fazit: Diese Scheibe sollte in keiner vernünftigen Musiksammlung fehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 1999
Beim ersten Hören sagte ich noch "ganz okay" inzwischen liebe ich das Album. Man sollte auch mal auf die Texte achten, denn die sind nicht ganz ohne. Sehr viel Zynismus steckt hier drin. Für Einsteiger in diese Musikrichtung ist das Album sehr empfehlenswert. Das Album gehört eigentlich in jede CD-Sammlung!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2003
Es war 1995, als eine unbekannte Ostband es wagte, sich nach einer Stadt in der Pfalz zu benennen, die mit einem schrecklichen Luftfahrt-Unglück in Verbidnung gesetzt wird und Songs über allerlei Schweinereien im Zwischenmenschlichen sang. Niemand bemerkte es damals groß, niemand regte sich wahnsinnig auf. Erst als der amerikanische Regisseur David Lynch zwei Songs von Herzeleid für seinen Film Lost Highway verwendete, wurde die breite Bevölkerung auf Rammstein aufmerksam. Und dann war das Geschrei groß. Faschistoid, pervers, gewalt- und sexverherrlichend, was haben die Leute geschimpft. Doch die Massen fühlten sich von den starken Männern mit den finsteren Mienen angezogen. Im Zuge der zweiten Platte verkaufte sich dann auf einmal auch Herzeleid wie geschnitten Brot und machte die Band endgültig zum Top-Seller. Dabei ist Herzeleid die bester Platte der Band. Noch recht naiv in der Umgangsart, noch recht unberechnend und wenig kalkuliert kommen die Songs daher. Bei Sehnsucht wußte man, woher der Hase läuft, dass das Konzept aufzugehen scheint. Herzeleid wirkt frisch und brutal. Die Texte sind lyrischer, voller schwarzer Romantik, voller surrealer Phantasien. Der Sound ist rough und ungeschliffen, noch nicht so matschig, wie auf Sehnsucht. Man probiert noch aus und trifft dabei voll ins Schwarze. So schön wars nie wieder. Spätestens auf Mutter, dem dritten Studioalbum haben die sechs Jungs erkannt, dass ihnen nichts Neues mehr einfällt um zu schocken, das Potential ist verbraucht, die Ideen ausgelutscht. Auf Herzeleid ist alles noch so neu, dass es noch richtig wehtut. Jeder Song ein Hammer, mit dem besten Song der Band überhaupt: Der Meister.
0Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2007
"Herzeleid" war Rammsteins erstes und direkt nach "Mutter", auch bis heute noch bestes Album.
Diese Platte muss man einfach gehört haben. Sie ist texlisch, musiklaisch und stimmlich wie ein fester, harter Schlag ins Gesicht, jedenfals beim ersten Mal anhören. Leider hat es lange gedauert bis auch die breitere Öffentlichkeit in Deutschland die textliche Genialität von Lindemann erkannt hat, dessen Texte eher so etwas sind wie kleine Gedichte. Rammsten war eine Gegenreaktion zur damals aufkommenden Plastikmusik und Boygroupwelle der 90er. Allein der Auftritt des Songs "Rammstein" bei welchem sich der Sänger Lindemann (der auch ausgebildeter Feuerwehrmann ist) selbst auf der Bühne anzündete sorgte für Aufsehen, zudem die Erwähnung in David Lynchs Film "Lost Highway". Diese Band polarisierte und polarisiert noch heute jedoch nach keinem Album mehr so stark wie nach diesem. Der Auftritt von sechs halbnackten Männern, bei denen der Sänger mit rollendem tiefen "R" über Themen wie "Vergewaltigung" singt war für das prüde Deutschland einfach zu viel.

Die Texte handeln von Satansimus ("Der Meister"), Nekro/Pädophilie ("Heirate mich", "Weisses Fleisch", "Das alte Leid" - letzteres sogar mit Kindergeschrei.) Die Musik ist hart und mechanisch und der "Gesang" um es mit Till lindemanns eigenen Worten zu sagen: "ein einziges Gesaue" :D.

Bei manchen Momenten bekommt man eine enorme Gänsehautstimmung zb. wenn Till bei "Herzeleid" eben jenes Wort "Herzeleid" brüllt und dabei klingt ls würde er fast ersticken. Bei "Asche zu Asche" spielen die Ostberliner auf die Widergeburt eines rachsüchtigen Jesuschristus an und bei "Rammstein" beschreiben sie nicht nur die Band sondern auch den damaligen Flugzeugabsturz in Ramstein der Grund der Namensgebung war.

Viel zu oft wurden sie und mit Ihnen diese Band als unbegabt, dumm und infantil abgestempelt, aber dem aufmerksamen Hörer, der sich nicht durch mittelmaß Texte, wie z.B. LaFee und ähnlichen Schwachsinn blenden lässt, wird hier schon auffallen, dass sich hier etwas Großes anbahnt...

Anspieltips:
1. Rammstein (Bitte damit anfangen !)
2. Seemann
3. Asche zu Asche
4. Heirate mich !
5. Wollt ihr das Bett in Flammen sehen ?

Einzelwertung:

1. Wollt Ihr das Bett in Flammen sehen ? 8/10
2. Der Meister 10/10
3. Weisses Fleisch 4/10
4. Asche zu Asche 10/10
5. Seemann 10/10
6. Du riechst so gut ! 6,5/10
7. Das alte Leid 1/10
8. Heirate mich ! 8,5/10
9. Herzeleid 7/10
10. Laichzeit 5/10
11. Rammstein 10/10

Die besten Rammstein CD's:

1. Mutter (2001)(*****)
2. Herzeleid (1995)(*****)
3. Reise, Reise (2004)(*****)
4. Liebe ist für alle da (****)
5. Völkerball (2005)(****)
6. Sehnsucht (1998)(****)
7. Rosenrot(2005)(***)
8. Live aus Berlin (CD - Version)(1999)(***)

Mehr infos zu diesem Artikel auf meiner Website: [...]
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2004
rammstein spielen mit allen möglich klischees und das tun sie gut! vergeßt einfach jede ev. mögliche assoziation, hört euch die scheibe an und gebt zu: DIE ROCKT AB!! hämmer wie "der meister" (mein absolutes lieblingsstück!), "weißes fleisch" oder "rammstein" werfen einen um!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2005
Es gibt nur zwei Worte, mit denen man Herzeleid beschreiben kann, sonst müsste man neue erfinden. Und zwar sind das rau und brachial. Mit Herzeleid haben Rammstein wirklich einen fetten Grundstein gelegt. Ein fetter Anfang der neuen deutschen Härte. Leider von vielen zweitrangigen Künstlern oft und schlecht kopiert. Es ist DAS Rammsteinalbum schlechthin, hier findet man die boshaftesten und blutigsten Texte, hier findet man auch die rauesten Gitarrenriffs und die ungebügelste Stimme Till Lindemanns. Mit Songs wie Weißes Fleisch, Asche Zu Asche, Du Riechst So Gut, Heirate Mich und Rammstein ist die Platte wirklich Allgemeingut zumindest der Metalszene und Pflichtbestandteil jeder Metal bis härteren CD Sammlung. Ein besseres Debüt hätte keine zweite Band hinlegen können. Absoluter Fave song des Albums ist Heirate Mich, weitere Empfehlungen sind: Weißes Fleisch, Asche Zu Asche, Laichzeit, Rammstein. Da heißt es nur noch: Platte einwerfen und ausrasten!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2005
Dieses Album, 1995 erschienen, ist wohl das beste Rammstein-Album und die beste deutschsprachige Metall-CD ever, denn hier waren die Ideen der Rammsteiner noch unverbraucht, Till Lindemanns Art zu singen (ist das überhaupt echter Gesang?) und die provokanten Texte waren der Welt noch gänzlich unbekannt. Dazu kommen powergeladene und kantige Gitarrenriffs, wodurch das Album insgesamt einfach perfekt ist. Der Opener "Wollt ihr das Bett in Flammen sehen" ist zwar mein Favorit, aber wohl nur, weil er der erste Rammstein-Song war, den ich je gehört habe (einfach schöne Erinnerungen?), denn das Album hat mit Songs vom Kaliber wie "Weisses Fleisch" oder "Du riechst so gut" noch viel mehr zu bieten und ist das beste Industrial-Album aller Zeiten. Bei seinem Erscheinen war es ja anfangs völlig ignoriert worden und es konnte sich erst nach Monaten seinen heutigen Multi-Platin-Status weltweit erkämpfen, aber es ist auf jeden Fall ein Muss für alle Fans der Rock-Musik. Allerdings werden Leute, die nur "Reise, Reise" kennen, vielleicht Probleme mit "Herzeleid" haben, weil die Lieder ein Stück kantiger und rauer sind als bei den neueren Veröffentlichungen. Ansonsten gilt: Kaufen und genießen!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden