Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Triumphrock at his very best!, 31. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Never Surrender (Audio CD)
Unverständlicherweise hat noch niemand zu diesem Superalbum von Triumph eine Kritik geschrieben - okay also werde ich das mal machen, alleine um allen Hardrockinteressierten Jungmetallern einen Klassiker, der in den frühen 80iger Jahren wichtigen, kanadischen Hardrockband Triumph näher zu bringen.
Mit ihrem damals 6. Album Never Surrender unterstrich das Powertrio - Rik Emmett - Lead Vocals, Gitarre, Gil Moore - Lead Vocals, Schlagzeug und Mike Levine - Bass, Keyboards ihr Potential in Sachen Songwriting und die Anwärterschaft auf den Hardrockthron Amerikas. Waren schon die Vorgängeralben allererste Sahne und der direkte Vorgänger Allied Nation die bisherige Krönung, konnte man mit Never Surrender noch eine Schippe zu legen.
Los geht es mit Too Much Thinking - ein straighter Powerblueshardrock, gesungen von Drummer Gil Moore, gefolgt von den wunderschönen World Of Fantasy - das ist Melodicrock vom Allerfeinsten - Gänsehautriff und der Gesang von Rik Emmett ist nur noch weltklasse - er schraubt sich selber in unvorstellbare Höhen und klingt dabei nur noch geil. Ein spannungsgeladenes Instrumentalintro - A Minor Prelude führt uns zum fetzigen All The Way - ein toller, schneller, melodiöser Song - Rik Emmett singt auch hier wieder klasse. Battle Cry erzeugt knisternde Spannung, ein Midtemposong - leicht hymnisch ausgelegt - Drummer Gil Moore beweist sich hier als ebenfalls guter Sänger. Overture ist eine fast schon Rockopernhafte, Instrumentale Überleitung zum absoluten Höhepunkt des Albums: Der Titelsong Never Surrender! Ein supergeiler, angefunkter Rockriff und ein toller Groove von Bass und Schlagzeug - dazu ein sagenhafter Gesang von Rik Emmett - besser kann man eigentlich nicht mehr singen - Gänsehaut! Dann der Refrain von Never Surrender - geht voll ins Ohr, das sägt sich durch alle Gehirnwindungen und im Mittelteil danach zeigen die 3 Herren allen Newmetallern, wie man ein Instrument gekonnt bedient - totale Spannung, Power, starke Gitarrenleads, untermalt von Doublebass und zum Schluß übertrifft sich ein Rikk Emmet nochmals im Gesang selber.
When The Lights Go Down - geht voll bluesig los - dann wird die Akkusticgitarre zur E-Gitarre, hier zeigt Drummer Gil Moore sein ganzes Können als Sänger und macht dies mehr als gut. Die bluesrockigen Sachen liegen Gil Moore zum Singen und zeigen das er neben Rik Emmett auch ein vollwertiger Spitzensänger ist. Starke Hymne! Mit Writing On The Wall gibt es nochmals fetzigen Melodicrock. Der Abschluß bildet das gelungene, jazzige Instrumental Epilogue (Resolution).
Fazit: Eines der besten Alben von Triumph, neben den Vorgänger Allied Forces und dem dem Never Surrender Nachfolger Thunder Seven. Ein Muß für alle Triumphfans und Fans des melodiösen Hardrock!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Forgotten Heroes des Rock'n Roll, 21. August 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Never Surrender (Audio CD)
Triumph! Welch eine grossartige Band.... Da das kanadische Trio Triumph sich eigentümlicherweise nie verstärkt um den europäischen Markt kümmerten sind sie hierzulande nur den Insidern bekannt, meines Wissens nach gab es seit 1981 keine einzigen Auftritte in Europa. Dabei waren sie in Kanada und in den USA der 80er Jahre eine der erfolgreichsten Rockbands und vor allem eine der besten Rockbands überhaupt. Melodischer, erdiger Hard-Rock auf musikalisch höchsten Niveau.
Das vorliegende Album war der Nachfolger des Mega-Jahrhundert-Albums "Allied Forces". Was "Never Surrrender" im positiven Sinne vom Vorgänger unterscheidet ist die Vielseitigkeit des Albums. Geschickt lassen Triumph ihren Rocksongs eine Prise Funk, Blues, Raeggea oder sogar Klassik und Jazz zukommen. Aber nie soweit, dass die in der Regel grossartige Melodien der Songs darunter leiden.
Einen Punktabzug muss es leider für die Produktion geben. Der Sound ist ok aber leider sind die rockigen Songs zu glatt produziert und was bei "Allied Forces" noch wie die Sau kernig rockte wird hier zu eher seichten, poppigen Rocksongs gemischt, schade. Trotzdem bleibt ein Meisterwerk des 80er Jahre Hard-Rocks mit unglaublichen Melodien und virtuosen Gitarrensoli. Wer Van Halen mochte mit und ohne DLR oder die ersten beiden White Lion Scheiben, der wird hier gut bedient und wenn ihr könnt, legt euch auf jeden Fall noch "Allied Forces" zu, denn diese Scheibe ist das beste was von Triumph zu kriegen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Forgotten Heroes, 21. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Never Surrender (Audio CD)
Triumph! Was für eine Band.... Leider haben sich die drei Kanadier nie verstärkt um den europäischen Markt gekümmert und so haben sie auch hier keinen besonderen Bekanntheitsstatus erreichen können. So sind sie immer ein Insider-Tip geblieben aber was für einer! Never Surrender war die Nachfolgescheibe des in Amerika und Kanada sehr erfolgreichen "Allied Forces" Albums. Never Surrender bietet wie der Vorgänger sehr starkes Songmaterial und übersteigert an Vielseitigkeit das Allied Forces Album sogar noch.
Hier werden in dem bodenständigen, sehr melodiösen Rock noch eine Prise Reaggea, Funk, Blues und Klassik beigemischt aber immer schön dem jeweiligen Song angepasst und nie um anzugeben. Allerdings ist die Produktion des Albums ein wenig zu glatt geraten. Was bei Allied Forces noch ordentlich rockte, klingt bei Never Surrender zu poppig um dem Begriff Hard-Rock zu entsprechen. Daraus ergibt sich auch der 1-Punkt-Abzug.
Was bleibt ist ein überdurschnittliches Pop-Rock Album auf höchstem, musikalischen Niveau. Im übrigen, für die Gitarristen unter euch: Rick Emmet ist einer der herausragenden seiner Zunft aus den 80ern und steht einem Randy Rhoads oder einem Neil Schon in nichts nach. Ein Tip noch: Wer die Möglichkeit hat das Live-Video vom US'83 Open-Air zu ergatter sollte zugreifen, denn da zeigen Triumph dass die Never Surrender Songs rocken was das Zeug hält.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Solides Hardrock-Album für gehobene Ansprüche !, 16. November 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Never Surrender (Audio CD)
Gleich vorab: An den Hammer-Vorgänger `Allied forces` kommt `Never surrender` nicht heran. Dennoch, sieht man einmal davon ab, dass der Sound insgesamt zu hochtönig abgemischt wurde (zumal Sänger/Gitarrist Rik Emmett eh schon eine recht hohe Stimme hat, die dann dadurch manchmal nervt) und wieder mal nur sieben vollwertige Songs vorhanden sind, so ist diese Triumph-CD von 1983 trotzdem als gelungen zu bezeichnen.
Die Songs sind durchweg abwechslungsreich und erstklassig instrumentiert. `Too much thinking` ist ein guter dynamischer Opener mit `kreischender` Leadgitarre, das anschließende `A world of fantasy` erinnert von der Stimmung her an `Magic power` vom erwähnten Vorgänger, kommt an dieses jedoch nicht ganz heran. Danach kommt mit `All the way` ein straighter Rocker bevor die zwei Highlights des Albums anstehen - das schwermütige `Battle cry` mit Gänsehaut-Refrain und der Titelsong, der ähnlich genial aufgebaut und mit der Zwölfseitigen untermalt ist wie `Fight the good fight` von `Allied forces`. Schließlich runden das bombastische, Live-Konzert-Stimmung vermittelnde `When the lights go down` sowie `Writing on the wall`, musikalisch das Schwesternstück zu `All the way`, das Ganze ab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Triumph, Never Surrender, 9. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Never Surrender [Remastered] (Audio CD)
Triumph ist eine Hard Rock Truppe, die in Europa leider nicht den Bekanntheitsgrad hat, schade eigentlich, richtig guter Rock, teilweise mit Blues gemischt. Nach dieser CD habe ich Jahre gesucht, hatte sie als LP mit reichlich Benutzerspuren,die Suche hat sich gelohnt. Auch zu empfehlen die anderen CD dieser Gruppe. Oft auch als Themen CD angelegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Never Surrender
Never Surrender von Triumph (Audio CD - 2002)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen