Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die herausragendste Weill - Interpretation der 90er, 17. Juni 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: 20th Century Blues (Audio CD)
Twentieth Century Blues ist für mich die herausragendste Weill - Interpretation, die ich je gehört habe. Faithfull schafft es, Weills Songs in all ihrer Gebrochenheit und Lebensnähe dem Hörer zu offenbaren, besonders auffällig im "Alabama Song", in dem sie mit ihrer kaputten Stimme all das Leiden, das das Stück beinhaltet, herausschreit und doch bleibt sie stets in einem gut hörbaren Rahmen. Ebenfalls herausragend: Don't forget me von Nielssen, ein Song, ohne jeden Pathos vorgetragen, der gerade deswegen ans Herz geht, des weiteren der "Salomon's Song",in dem sie der einfachen Partitur ihre harte Stimme als Begleitung mitgibt. Wer das Gepiepse von Lotte Lenya nicht leiden kann, muß diese Platte einfach kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar, 19. November 2008
Rezension bezieht sich auf: 20th Century Blues (Audio CD)
Weiß eigentlich jemand, dass sich Marianne Faithfull ihre Altersstimme von Lotte Lenya abgeguckt hat? Man muß sich nur einmal die Brodway-Aufnahmen von 1966 des Musicals 'Cabaret anhören', in welchem Lotte Lenya das Fräulein Schneider gibt. Ihre gebrochene, rauhe, verletzte Stimme ist zu Herzen gehend (ganz abgesehen von den tollen Liedern die sie da zu singen hat) und klingt ganz genau so wie etwa zehn Jahre später Marianne Faithfull. Und beide Frauen haben ihre Gesangkarierren einmal mit piepsen angefangen, da hat mein Vorredner schon recht.
Ich finde es überhaupt äußerst unverständlich, dass es für diese tolle CD hier bisher nur zwei Rezensionen gibt. So elitär ist die gar nicht, auch wenn Brecht draufsteht und drin ist. Und es ist noch ne ganze Menge anderes drin. Zum Beispiel das Gänsehautlied 'Don't forget me'. Schon wegen diesem einen Lied loht sich der Kauf der ganzen CD. Mich würde wirklich mal interessieren wo das Original herkommt. Zu den Brecht-Songs muß man nichts sagen, die sind umwerfend und um es noch einmal zu betonen, mit den späten Brecht-Aufnahmen der Lenya durchaus zu vergleichen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eindrucksvolle Interpretationen, 21. November 2009
Von 
Grüner Baum - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: 20th Century Blues (Audio CD)
Ich mochte ja die Stimme von Marianne Faithfull schon immer, konnte aber ihre poppigen, elektronisch angehauchten Werke der 80iger nicht ertragen. In dieser Live-Aufnahme wendet sie sich nun zu meiner großen Freunde klassischen Chansongut zu, nämlich der aus der Zeit der Weimarer Republik und später, Lieder von Kurt Weill, Friedrich Holländer, aber auch aus Frankreich etc., die sie mit Ausnahme eines französischen Liedes in englischer Übersetzung singt (ich betone das, weil in einem Lied mal drei deutsche Worte vorkommen und deren Artikulation würden mich neugierig darauf machen, wie es klingt, wenn sie deutsch singt).

Faithfull hat eine eindrucksvolle Stimme, voller Rauch, Gebrochenheit und erlebten Schicksal. Sie setzt sie nicht zu intensiv ein, sondern gerade so, dass es packt und berührt, ohne zu aufdringlich zu werden. Sie versteht das Wesen der Lieder, wechselt Tempi und Lautstärke, verfällt in Sprechgesang, singt mal 'schöner', mal 'weniger schön'. Eine künstlerisch hochwertige, professonelle Interpretaton, der man anmerkt, dass hier eine Frau singt, deren nicht ganz steter Lebenswandel sie einen Teil der Empfindungen der besungenen Frauenfiguren nachempfinden lässt. Das kann man spüren. Die gut eingefangene Live-Atmosphäre trägt ihr übriges zu der sehr persönlichen und anrührenden Stimmung, die die Songs entstehen lassen, bei. Für Lied- und Chansonfreunde eine absolute Empfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Singuläre Interpretation, 15. November 2005
Von 
J. Fromholzer "fromholzer" (berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: 20th Century Blues (Audio CD)
Marianne Faithfulls Stimme passt wunderbar - wie dafür gemacht - zu den Liedern von Brecht und Weill. Sie versetzt uns wirklich für "einen Abend in die Weimarer Republik" (so der Titel der Welt-Tournee zum Album 1995-1997). Bei den Konzerten konnte man gut sehen, wie sie die einzelnen Songs richtig durchlebte. Das Publikum war gefesselt. Alle anderen Interpretinnen dieser Theatersongs werden es mit dieser Vorlage (und Vorgabe) schwer haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa29bb264)

Dieses Produkt

20th Century Blues
20th Century Blues von Marianne Faithfull (Audio CD - 1996)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen