newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More blogger HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip

Kundenrezensionen

4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
The Ultra Violence
Format: Audio CDÄndern
Preis:21,99 €+3,00 €Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Juli 2003
Diese Rezension kommt ein bisschen spät.Doch es ist für die Leute die Diese Trash-Scheibe schon irgendwo mal gesehen haben und damit nichts anfangen konnten!Sie ist nicht so ausgewogen und abgerundet wie die Act 3,dafür gehts straighter zur Sache.Also Trash in Reinkultur.Was die 5 Jungs(alle miteinander verwandt)da abgeliefert haben ist schon ein Hammer.Mit Trashers,Evil Priest,Kill As One und dem über 10minütigen The Ultra-Violence haben sie sich schon 87`in die Riege der damals grossen Acts(als Geheimtip) gespielt.Die Gittarren und das Schlagzeug fetzen gut ab und es sind viele breaks drin.Mitunter auch mal ein paar Passagen die einem nicht so gefallen.Doch das nächste Break kommt dafür umso geiler.Der Gesang ist gewöhnungsbedürftig aber kein Thema.Schade das es diese Band nicht mehr gibt.Sie war Ihrer Zeit weit voraus.Wer auf Sepultura,die alten Testament,Metallica oder Whiplash steht.Unbedingt KAUFEN!!!Los werdet ihr Sie allemal.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. Oktober 2007
Meine Herren, meine Herren ist das hier ein Hammer Album. Konnte es die Tage nach mehreren glücklosen Versuchen endlich mal ersteigern & bin seitdem hin & weg. Die Jungs gehen richtig gut ab, liefern richtig geile Riffs ab und machen ordentlich Dampf aus den Kesseln. Diese Scheibe erinnert mich ganz stark an die Anfangszeiten von Metallica, Megadeth, Testament...usw...Alle Thrash Fans kommen bei diesem Album voll auf ihre kosten, vor allem die die auch noch auf den 80ziger Jahre Stil stehen. Schade nur das die Scheibe mittlerweile etwas selten-, und dadurch auch rel. teuer geworden ist. Sie lohnt sich aber zu 100% für Thrash Fans die auf die Old School Mucke abfahren!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Juli 2004
Ja, genauso muß echter Thrash Metal Klingen, wild und ungestüm. Mit packenden und mitreißenden Riff, eben mit Songs die mächtig Druck machen. Aber wer hier denkt, okay die können's halt nicht anders der irrt sich, denn das 10 minütige Instrumental ziegt eindeutig was für eine klasse auch im technischen Bereich die Jungs schon damals waren. Irgendwie erinnert mich dieser Song ziemlich an Iron Maiden, aber halt nur dieser. Das letzte Lied finde ich zwar nicht so toll, aber was soll's diese CD ist auf dem aller höchsten Niveau eingespielt worden, ist saugeiler Old School Thrash Metal wie er heute schon seit einer halben Ewigkeit nicht mehr gespielt wird.
So genial wie auf dieser CD waren Death Angel leider nie wieder und werden es auch nie wieder sein. Also ihr Thrash Metal Fans, falls ihr dieses Debüt-Album, den nun wieder reformierten Band nicht habt, dann sofort zugreifen. Denn hier kann man keine Fehler machen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 21. Mai 2014
Eines der Alben die für jeden Thrash Metal Fan unverzichtbar sind. Steht bei mir in den Alltime Faves direkt neben : Slayer - Reign in Blood, Metallica - Kill e'm ALL, Megadeth - Peace Sells. und Kreator - Pleasure to Kill. Zeitlos geiles Album. ich würde auch sagen ihr Debüt Album ist neben Act 3 ihr bestes.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Act III
Act III von Death Angel (Audio CD - 1996)

Relentless Retribution
Relentless Retribution von Death Angel (Audio CD - 2010)

Frolic Through the Park
Frolic Through the Park von Death Angel (Audio CD - 1994)