Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5.0 von 5 Sternen Suppé - auf Hochglanz poliert
Einspielungen der bekannten Ouvertüren von Franz von Suppé gibt es in Hülle und Fülle, sind doch diese Stücke Meisterwerke in ihrer Art. Die hier vorgelegte Aufnahme mit der Staatskapelle Dresden unter Otmar Suitner ist wirklich ein Spitzenreiter. Orchester und Dirigent entledigen sich mit Vehemenz ihrer Aufgabe (atemberaubend das Finale der...
Vor 22 Monaten von H. Blankenstein veröffentlicht

versus
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr eigenwillige Interpretation
Die berühmtesten Ouvertüren von Suppé sind für alle diejenigen, die diese Ouvertüren kennen und lieben, kaum wiederzuerkennen. Dabei liegt es nicht an der Qualität des Orchesters, sondern vor allem an der eigenwilligen Interpretation des Dirigenten. Er übertreibt sowohl tempi als auch Lautstärken, läßt manche Feinheiten...
Veröffentlicht am 9. April 2008 von Uwe Aisenpreis


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Suppé - auf Hochglanz poliert, 26. Juni 2013
Von 
H. Blankenstein "Henk Blankenstein" (Rijswijk (Niederlande)) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die Schönsten Ouvertüren (Audio CD)
Einspielungen der bekannten Ouvertüren von Franz von Suppé gibt es in Hülle und Fülle, sind doch diese Stücke Meisterwerke in ihrer Art. Die hier vorgelegte Aufnahme mit der Staatskapelle Dresden unter Otmar Suitner ist wirklich ein Spitzenreiter. Orchester und Dirigent entledigen sich mit Vehemenz ihrer Aufgabe (atemberaubend das Finale der Ouvertüre zu "Pique Dame"!) und lassen die Konkurrenz verblassen. Dabei bleiben sie der jeweiligen Partitur nichts schuldig: perfektes Können und richtiges Gespür für die Musik gehen Hand in Hand. Wenn man also Musterbeispiele der Suppé-Ouvertüren sucht, hier wird man bestens bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr eigenwillige Interpretation, 9. April 2008
Von 
Uwe Aisenpreis (Jockgrim, Pfalz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die Schönsten Ouvertüren (Audio CD)
Die berühmtesten Ouvertüren von Suppé sind für alle diejenigen, die diese Ouvertüren kennen und lieben, kaum wiederzuerkennen. Dabei liegt es nicht an der Qualität des Orchesters, sondern vor allem an der eigenwilligen Interpretation des Dirigenten. Er übertreibt sowohl tempi als auch Lautstärken, läßt manche Feinheiten der Instrumentation kaum wahrnehmen und raßt über ohnehin temperamentvolle Passagen einfach hinweg. Das Ganze wirkt rein technisch, ohne Gefühl, und das, obwohl der Dirigent laut Begleittext aus Wien stammt. Insgesamt ist die Wiedergabe wenig werktreu und der Gipfel der Verunstaltung findet sich in "Banditenstreiche", bei der sich der Dirigent nicht scheute, bei der bekanntesten Melodie Mandolinen statt wie im Original Flöten und Geigen einzusetzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Schönsten Ouvertüren
Die Schönsten Ouvertüren von Otmar Suitner (Audio CD - 1994)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen