wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More vday Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen1
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CDÄndern
Preis:58,16 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

HALL OF FAMEam 10. Juli 2000
Ich mag diese Platte. Sie bietet einige Lieder in der Folk-Tradition, die schon "Jefferson Airplain Takes Off" so einzigartig machte. Die Sängerin Signe Anderson hatte damals viele Fans, die ihren Ausstieg betrauerten (sie wollte eine Familie gründen und erwartete ein Kind). Ihr Gesang im Duett mit Marty Balin ist harmonisch wie komplex, die Lieder sind noch kurz. "Running round this world" ist ein Song, kurz vor dem Entstehen einer Ära, der auch ohne Drogen-Referenzen seine Berechtigung hätte. Die sinnliche Nebelhornstimme Grace Slicks gibt Songs wie "Mexico" ihre Note. Ein Zeitdokument von 1966/67 als die Welt noch jung und frisch war (steht auf der LP zu lesen). Klingt typisch amerikanisch, die Bandbreite der Einflüsse war wirklich gewaltig: Blues, Folk, Latin-Sound, Spanische Musik, frühe Psychedelia, Akustik. Wer die Platte mag: Die erste Platte von Grace Slicks "Great Society" von 1965/66 bietet eine ähnliche Stimmung. Live in einem kleinen Club aufgenommen, ein Keyboard dazu. "Sally Go Round the Roses" oder die Urfassung von "White Rabbit" sind ein harmonisches und beeindruckendes Urdokument der San Francisco Szene, die gerade entstand.
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €