MSS_ss16 Hier klicken Sport & Outdoor muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet Siemens Waschmaschine A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen7
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:17,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

John Lennon hat einmal geäußert, er hätte sich auch vorstellen können, seine Songs auf einer LP-Seite der "Abbey Road" unterzubringen und die von Paul getrennt davon auf der anderen. Mit der LP "Shaved Fish" hat er diese Idee im übertragenen Sinn umgesetzt:

Seite 1 (1-6) könnte man musikalisch und inhaltlich als "heavy" bezeichnen; auf ihr sind die introspektiven Lieder (Cold Turkey, Mother) und die politischen, die "Botschafts-Songs" (Give Peace a Chance, Power to the People, Woman is the Nigger of the World) vertreten. Die Titelabfolge macht hier einfach Spaß.

Seite 2 (7-11) repräsentiert die andere Seite von John Lennon, seine gefälligeren, universelleren, glatter produzierten Radio-Pop-Hits.

Für Sammler: Give Peace a Chance wurde - nur hier - für 57 Sekunden ein- und wieder ausgeblendet und fungiert somit nur als Appetitanreger, aber mal ehrlich: ich kann mir das Ding schon lange nicht mehr in all seinen eintönigen 5 Minuten am Stück anhören.

Mother wurde um 30 Sekunden gekürzt, was dem Lied nicht schadet; auch Whatever gets you thru the Night wurde um 25 Sekunden früher ausgeblendet, ohne dass man es wirklich spüren würde. Woman is the Nigger of the World fehlen ebenfalls ca. 40 Sekunden, ohne daß ich sagen könnte, wo der Schnitt liegt; da das Lied zu Lennons musikalisch schwerfälligeren gehört, wirkt auch diese Kürzung eher erfrischend.

Das kitschige Weihnachtslied Happy Xmas (War is over) kann ich auch nicht immer hören; die Entscheidung, in seine Ausblende einen Auszug aus der Live-Version von Give Peace a Chance seines Konzertes in New York City am 30.8.1972 reinzublenden, schadet allerdings beiden beteiligten Songs eher als dass sie ihnen nützt (s. a. CD "Live in New York City").

Egal, diese Platte vereint - als einzige von John Lennon selbst autorisierte Best of-Platte - alle wichtigen von ihm selbst geschriebenen Hits und Albumstücke seiner Frühphase von 1969-1974 (die LP "Rock'n'Roll" von 1975 wurde außen vor gelassen) und hat als solche ihren ganz eigenen Charme. Sie hat ihren Zweck voll erfüllt: mit ihr habe ich John Lennon kennengelernt, und sie war ein toller Einstieg in seine Solo-Platten für mich.
11 Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Shaved Fish ist der Klassiker unter den Best of Lennon-Scheiben, die mittlerweile inflationär sind. Anders als bei vielen anderen Sammlungen ist die Abfolge stimmig, auch wenn die Auswahl im Vergleich zu anderen Kompilationen eher bescheiden ist. Aber hier sind die wesentlichen Stücke von den frühen Solo-Sachen zu Beatles-Zeiten bis hin zu Walls and Bridges von 1974 drauf. Dass Give Peace a Chance nur rudimentär enthalten ist, kann man beklagen, aber viel mehr gibt der Song ja nun auch nicht her... Und die letzten beiden LPs von 1980/1982 fehlen logischerweise, weil die LP schon früher erschienen ist. Für den klassischen Lennon trotzdem eine Top-Auswahl, die man sich durchgehend, ohne Brüche anhören kann. And we all shine on...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2010
Nachdem ich mich durch sämtliche kürzlich erschienenen Lennon-Remasters gehört hatte, habe ich auch mal wieder meinen Lennon CD-Backkatalog aus dem Regal gezogen, u.a. "Shaved Fish", die erste Best-Of von John Lennon, auf Vinyl erschienen im Oktober 1975. "Shaved Fish" wurde bislang noch nicht für eine CD-Wiederveröffentlichung remastert und klingt daher nicht viel anders als seinerzeit auf Vinyl. Bereits 1975 klang Shaved Fish nicht gerade berauschend, konnte man doch angeblich bei der Produktion der LP seinerzeit nicht einmal auf die originalen Masterbänder zurückgreifen. Interessant ist die Scheibe dennoch aufgrund diverser "Besonderheiten", sie macht dem Albumtitel nämlich alle Ehre und präsentiert in der Tat einen shaved Lennon. Dass der Opener "Give Peace A Chance" nach nicht einmal einer Minute ausgeblendet wird, um "Cold Turkey" aus den Boxen krachen zu lassen, ist dabei am auffälligsten. Bei "Cold Turkey" fehlt nichts, "Instant Karma" und "Power To The People" werden dagegen etwas früher als gewohnt ausgeblendet, "Mother" gar 25 Sekunden früher als auf "John Lennon/Plastic Ono Band". "Woman Is The Nigger Of The World" blutet regelrecht, wurde doch der Schluss des Saxophonsolos und die ganze darauf folgende Strophe glatt herausgeschnitten. "Imagine", der erste Track der damaligen zweiten LP-Seite, bietet die vollen 3 Minuten, "Whatever Gets You Through The Night" wird dagegen ca. 15 Sekunden früher als gewohnt ausgeblendet. "Mind Games" und "#9 Dream" sind wieder identisch mit den bekannten Album-Versionen. "Happy Xmas (War Is Over)" geht nach ca. 3 Minuten nahtlos in eine Reprise von "Give Peace A Chance" über, anders als beim Eröffnungstrack dieses Mal jedoch nicht von der Single-Version stammend, sondern vom "One To One"-Konzert am 30.08.1972 aus dem New Yorker Madison Square Garden, das als "Live In New York City" erst 1986 veröffentlicht wurde.

Optisch sehr gelungen finde ich die 2008 veröffentlichte japanische Wiederveröffentlichung Shaved Fish, hier steckt die CD in einer originalgetreuen Miniatur-Replik des damaligen LP-Artworks.

Da "Shaved Fish" meines Erachtens mindestens 6 Sterne verdient, bleiben nach Abzug von 2 Sternen aufgrund der nicht mehr "zeitgemäßen" Soundqualiät immerhin noch 4 Sterne übrig.
44 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2005
...ist diese CD. Erschienen 1976 versammelt diese Scheibe so ziemlich alles wohlbekannte, was die Beatles-Legende bis zu diesem Zeitpunkt der Welt hinterlassen hatte. Eingeleitet vom Klassiker "Give Peace a Chance" wird der Hörer mit vielen weiteren sehr engagierten Liedern wie "Cold Turkey" oder "Power to the People" verwöhnt. Den zweiten Teil bilden Stücke wie der Klassiker "Imagine", dem einige neuere Stücke folgen.
Wer sich mit dem Werk von John Lennon vertraut machen möchte, wird mit dieser LP sicherlich nicht enttäuscht werden.
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2011
Da gibt es nicht viel zu rezensieren...man kennt das Produkt.
Ich kenne es von der LP...nun sollte man die CD dazu haben.
Das genügt doch als Erklärung??
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2012
War gut - ist gut - bleibt gut! Ich bin kein Fan, aber diese Scheibe musste ich haben!
Sie ist Kult.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2000
I first got to hear all o John Lennon's works, when I got into the Beatles, and I decided to delve into the magical treaure chest that is John's career.
I am quite young, so I wouldn't really know what's behind it, or even to judge if it were a classic, but I have to say that it is impeccable.
It is like a 'best of' collection, some of his most famous work, and certainly the songs of his I like the most. It ranges from the rock and energy of 'Whatever Gets you Through the Night', to the preaching and almost a meditation of a song, 'Imagine'.
Everyones favourite Christmas song is included, and the gospel like 'Power to the People'. After listening I began to feel the past, and the thoughts and ways. In my mind, this will always be classic, and I can't stop listening...
Buy it Kids
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

15,99 €
7,99 €
16,99 €