Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach super! Diese CD muss man haben!
Also, als ich Blink lieben gelernt habe (mit "Enema Of The State" und "Take Off Your Pants And Jacket") habe ich nach anderen Alben oder Songs von Blink 182 gesucht. Und ich wurde fündig, mit "Buddha", "Cheshire Cat" sowie natürlich "Dude Ranch". Mittlerweile, da ich alle Alben besitze, kann ich sagen, dass mir "Dude Ranch" am besten gefällt, zwar kamen mir...
Veröffentlicht am 24. Dezember 2002 von odi_online

versus
3 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen DURCHSCHNITT !
Also, Blink 182 sind weder "genial" noch "der absolute Hammer" noch "das Beste, was es auf der Welt gibt". Sie sind zwar nicht schlecht, aber man muß ja nicht alles Mittelmäßige gleich in den 7. Himmel loben. Na, zumindest ist mit "Dick Lips" ein richtig guter Song auf der CD. Mich wundert allerdings auch nicht, daß die so beliebt sind, ist ja auch...
Veröffentlicht am 28. November 2001 von epcom2


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach super! Diese CD muss man haben!, 24. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: Dude Ranch (Audio CD)
Also, als ich Blink lieben gelernt habe (mit "Enema Of The State" und "Take Off Your Pants And Jacket") habe ich nach anderen Alben oder Songs von Blink 182 gesucht. Und ich wurde fündig, mit "Buddha", "Cheshire Cat" sowie natürlich "Dude Ranch". Mittlerweile, da ich alle Alben besitze, kann ich sagen, dass mir "Dude Ranch" am besten gefällt, zwar kamen mir die Songs zuerst zu amateurhaft vor, aber nach mehrmaligem Hören gefiel die CD mir immer mehr und ich hörte sie nur noch! Einfach ein super Mix mit härteren Songs (Pathetic) und auch langsameren (Dick Lips) aber alle sind einfach nur toll! Nicht, dass wir uns falsch verstehen. Alle Alben sind SUPER-MEGA-COOL! Aber "Dude Ranch" ist GENIAL!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen bestes blink album, 16. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Dude Ranch (Audio CD)
also dude ranch ist meiner meinung nach das beste blink-album. die lieder dort klingen etwas punkiger und hören sich mehr nach rock an und haben noch einen ganz anderen stiel als die neuen alben wie toypaj oder eots. die stimmen sind auch noch nicht so glattgebügelt wie bei den neuen alben. also diese cd ist ein absoluter kaufmuss und auch wer sonst anderen punkrock gehört hat wird diese cd auf jeden fall gut finden, vor allem songs wie emo, dammit, josie , degenerate, i`m sorry, voyer, apple shampoo, also eigentlich müsste ich jetzt alle aufzählen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer die Jugend fühlen will, muss diese Platte hören!, 14. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Dude Ranch (Audio CD)
Was Tom DeLounge, Mark Hoppus und Scott Raynor mit ihrem Debüt-Album "Cheshire Cat" (Jahrgang 1994) vorgemacht haben, wird bei dem Nachfolger perfektioniert. Kalifornischer Melodic-Skatepunk vom Feinsten. Obwohl diese CD auch schon relativ erfolgreich war und immerhin mit über einer Millionen Exemplaren über den Ladentisch ging, war Blink-182 zu dieser Zeit eher noch ein Geheimtipp unter der Skate- bzw. Punkrockszene, als weltbekannte Megastars. Die Single "Dammit" rockte sich in den Charts in die obersten Positionen und ist auch noch heute die "Hymne" schlechthin. Dieses Lied hat der Band auch sicherlich den Weg zum großem Erfolg verbucht, denn das immer wieder erkennbare, authentische Gitarrenriff, die treibende Rhythmik und der brachiale Ohrwurm-Refrain zeichnen diesen Hit aus. Obwohl dieser Song eindeutig zu den besten auf dem Album gehört, hebt er sich nicht wirklich von den anderen Tracks ab. Es ist mir schleierhaft, warum man auf "Enema of the State" warten musste, um den weltweit internationalen Erfolg zu verbuchen, denn dieser wäre bereits schon 1997 mit "Dude Ranch" mehr als gerechtfertigt. "Dude Ranch" bietet mehr, als nur schnellen, harten Punkrock, es umgibt Sie ein positives Lebensgefühl, das Jugend, Zuversicht, Spaß und Stärke ausstrahlt.

Wo soll man anfangen bei einem Album, welches mit 15 Liedern von Anfang bis zum Ende keine Wünsche offen lässt? Zwar wird die Scheibe von durchwegs rasantem Tempo betrieben, jedoch bleibt auch Melancholie und Mitgefühl nicht aus. So beginnt das treibende "Pathetic" mit einem Senkrechtstart in das Album hinein und repräsentiert die Platte schon mit sofort gefälligem Gitarrenriff und schönem Gesang. Ein Spitzensong der Band, der auch Live eine beliebte Nummer unter den Fans darstellte. In "Voyeur", der sehr klassisch, jugendlich und humorvoll klingt, stellt sich Toms hohe freche Stimme vor, die im Gegensatz zu späteren Alben noch nicht ganz ausgereift klingt, jedoch keinesfalls schlechter ist. Im Gegenteil, das macht "Dude Ranch" gerade frisch und so jugendlich. Danach folgt der allseits bekannte Tophit, zu dem ich oben schon genügend gesagt habe. Immer wieder ein Hörgenuss, der sich gewaschen hat!

Auch wenn "Dammit" einen nicht so schnell loslässt, folgen weitere Lieder, bei denen man die Ohrwurmqualität mühelos aus den Ärmeln zaubert und keinen Eindruck eines Lückenfüllers aufweisen. So beginnt der knapp zweiminütige Song "Boring" mit sofort gefälligen Skate-Punk Tönen. Auch Melancholie ist zu finden: "Dick lips" (mit akustischen Gitarren), "Waggy", "A new hope", "Lemmings" und "I'm sorry" stechen aus den härteren Klängen heraus und verleiten leicht in Träumen und Nachdenken, obwohl diese auch im Verhältnis mit Schnelligkeit geprägt worden sind. So gilt "Apple Shampoo" als das Lieblingsstück von Mark Hoppus, "Emo" sticht mit schnellem Riffing heraus und die zweite Single "Josie" klingt amüsanter denn je. Wie soll man denn noch die anderen Lieder beschreiben, die allesamt von gefälligen Melodien, schnellen rockigen Rhythmus und energischen-mitreißende Gesängen umhüllt sind, bei der scheinbar kaum ein Lied besser ist als das vorherige oder das folgende? Jeder einzelne Song bietet eigenständige, auch abwechslungsreiche Struktur, die das Skate-Punk Gesamtkunstwerk "Dude Ranch" schmücken und zu einem ganz besonderen Album macht. Als humorvolle Beilage, darf man am Ende von manchen Liedern einigen Hörspielen lauschen, mit pubertärem Beigeschmack, versteht sich.

Wie bereits erwähnt, kann ich nicht ganz nachvollziehen, warum "Dude Ranch" von der Popularität her, so sehr im Schatten von "Enema of the State" steht. Drummer Scott Raynor spielt schnelle harte Beats, die für die Platte genau richtig sind. Da hätte auch Schlagzeugidol Travis Barker nicht viel perfektionieren können. Blink-182 kreieren einen durchaus eigenständigen, originellen Sound, der kaum mit anderen Bands zu vergleichen ist. Dieses Album steht im Grunde auch den weltweiten Gassenhauern von The Offspring's "Smash" und Green Day's "Dookie" die Mitte der 90er die Jugendszene revolutionierten, nichts nach. An diesem Album gibt es nichts auszusetzen, denn es klingt handgemachter, optimistischer, schneller, härter und spaßiger denn je. "Dude Ranch" ist mein heimlicher Favorit in der Blink-182 Diskographie, obwohl ich die anderen Alben auch sehr zu schätzen weiß. Aber was soll's: Es gilt an sommerlichen Tagen: CD einlegen, rocken und das Leben von der schönen Seite sehen! "Dude Ranch" erlaubt Ihnen zu machen, was man will.

Anspieltipps (Favoriten): "Pathetic"; "Dammit"; "Waggy"; "Untitled"; "Lemmings"; "I'm sorry"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf jeden Fall SCHNELL!!!, 7. Juli 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Dude Ranch (Audio CD)
Die meisten von uns kannten die Blinks erst nach "Enema of the State". Ich auch. Aber es ist immer so: Ein Album gut, ich will alle anderen! So kam ich eines Tages zu Dude Ranch. Ich hatte(anders als von "Buddha")noch nie etwas von dieser Platte gehört. Um so überraschter war ich, dass sie mir auf Anhieb besser gefiel als "Enema" und "Buddha". Songs wie "Dammit", "Waggy" oder "A new Hope" gehen mit ihren fröhlichen Melodien und atemberaubenden Geschwindigkeiten perfekt ins Punk-Ohr.(Der alte Drummer, Scott Raynor, ist mir sowieso sympathischer!)Und die Texte sind Blink-typisch: Witzig, Erfrischend und auch irgendwie anders.Auf jeden Fall werden die Blinks "Dude Ranch" nicht neu erfinden können. Seehr schade, denn als die Jungs "Dude Ranch" einspielten waren sie irgendwie noch...die Originale. Ich will nicht sagen, dass Blink 182 durch "Enema" zu Kommerzpunks wurden, aber "Dude Ranch" hat dieses gewisse etwas...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer "Enema of the State" mochte wird diese Platte lieben!!!, 24. September 2003
Rezension bezieht sich auf: Dude Ranch (Audio CD)
Nachdem ich "Enema of the State" und "Take off your Pants and
Jacket" von Blink Monate lang rauf und runter gehört hatte stieß
ich auf diese CD! Als ich sie endlich zum ersten mal hörte war
ich total begeistert: MEHR SCHLAGZEUG, MEHR TEMPO, MEHR PUNK!!!
Im Vergleich zu diesem Album könnte man EOTS und TOYPAJ als POP
bezeichnen! Es ist super-spassiger Punk in Reinkultur ohne
Schnörkel. Wer Blink-Fan ist muss sich die Platte eh kaufen,
aber wer auf RICHTIG GUTEN PUNK steht, der kommt an dieser
Platte absolut nicht vorbei. Cheshire Cat und Buddah sind zwar
auch nett, aber wirken noch etwas unbeholfen und amateurhaft...
VON ALLEN BLINK182-PLATTEN IST DIES DIE BESTE
(Streicht euch den 11.November im Kalender an: Dann kommt das neue Album!!!)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Echt geniale Platte, 10. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Dude Ranch (Audio CD)
Ich habe mir diese Cd erst nach Enema of the State und Take off your Pants and jackett gekauft,und ich muss sagen es hat sich gelohnt. Dude Ranch ist punkiger als die neueren Blink Alben .Die Lieder sind aber trotzdem mit coolen Melodien hinterlegt also echter gute Laune Punk.Gerade die Lieder dammit,untitled und josie sind meiner Meinung nach die genialsten auf der Platte.Ein pflichtkauf für alle Blink 182 Fans. MFG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das härteste Album von Blink-182, 19. März 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Dude Ranch (Audio CD)
Achja...das waren zeiten. Schon fast zehn Jahre ist dieses Album alt, und es ist immernoch aktuell für mich. Blink-182 hatten damals noch Scott Raynor, statt Travis Barker, am Schlagzeug. Und das hört man. Vielleicht ist das der einzige Negative aspekt an diesem Album.
Pathetic: Ein super opener. Für mich das beste Lied auf dem Album. Die Melodie ist einfach erste Sahne.
Voyeur: Der song ist schnell und vom text her witzig.. Ansonnsten aber eher durchschnittlich.
Dammit: Die blink-182 Hymne. Leider habe ich ihn schon überhört aber für ein ersthörer sicher ein super Ohrwurm.
Boring: Wieder so ein mittel ding. Der schwächste Song auf dem Album. Er kommt einfach nicht in gange.
Dick Lips: Ja sahne! Ein ungewöhnlich ruhiges Lied. Aber es ist nicht direkt eine Ballade. Nein dafür ist er noch zu Heavy. Starker Song
WaggY:Und hier haben wir die nächste Perle. Auch eine gute Melodie
Enthused: Mal wieder ein richtiges schnelles Punk Lied. Hammer geile Melodie auch hier eine Perle.
Untitled: Anfangs noch ein bisschen öde aber am Ende geht auch dieser Song ab.
Apple Shampoo: Ein Song der einem auch am Anfang gleich gefällt. Aber auf längere Sicht auch nur durchschnitt
Emo: Und noch ein hammer Lied. Das zweitbeste auf diesem Album. Zwar ein wenig Depri aber das macht ihn gerade so besonders.
Josie: Auch ein netter Song. Hat man allerdings schnell überhört.
A New Hope: Ein Song für Prinzessin Leia. Wie geil ist das denn. Richtig Schockig ist das Gitarren Solo.
Degenerate: Gewöhnungsbedürftig, aber wenn dann macht auch diesere Song spaß.
Lemmings: Und wieder ein Hammer Song. Es sind immer wieder die geilen Melodien und die harten Riffs mit einem Hauch von Melanchonie.
I'm Sorry: Für mich der Traurigste Song auf Dude Ranch. Wirklich sehr schön melodisch.
Fazit. KAUFEN. Auch die, die meinen Blink wäre Komerz und sie wollen lieber NOFX und Lagwagon hören. Hört euch dieses Album doch mal an. Es ist sehr alternativ und trotz den Schönen Melodien verliert es nie an Härte. Ein wirklich gutes Album von Blink was für mich direkt nach "Take Off Your Pants And Jacket kommt" das Beste Blink-182 album ist. Es ist ausgefeilter und Melodischer als "Cheshire Cat" und wesentlich härter als "Enema Of The State". Also sofort kaufen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Blinkalbum und wegweisendes Album des Skatepunks !, 8. Dezember 2003
Von 
Freitag, Michael (Greifswald) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Dude Ranch (Audio CD)
Dude Ranch ist das 97er Werk von Blink 182 und schon um einiges ausgereifter als Vorgängerwerke wie Flyswatter, Buddha oder Cheshire Cat.
Bei Dude Ranch ist auch zum ersten mal nichts an der Soundqualität auszusetzen.
Blink 182 sind mittlerweile auch immer hin bei Cargo / MCA unter vertrag und das Vorgängeralbum ging trotz schwachem Budget und kleinem Label 300 000 mal über den Ladentisch.
Musikalisch hat sich nichts geändert, Innovativ ist dieses Album auch nicht soll es ja auch gar nicht sein und es ist auch nicht kommerzieller oder langsamer als der Vorgänger.
Es ist schlicht und einfach ausgereifter und die Soundqualität ist stimmt diesmal.
Gleich der Anfang rast das Album mit "Pathetic" los und ich kann euch versichern das ihr die nächsten 15 Titel nicht bis zu Vorspultaste kommt da dieses Album mit einem Wahnsinnstempo durch euren CD Player donnert.
15 Track Party ohne Ausnahme, hier leisten sich Blink 182 keinen Ausfaller alle Songs passen ins Konzept.
Obsoluter Oberhit des Album ist natürlich "Dammit" diesen Songs kann man immer wieder hören und er ist immer Klasse.
Trotzdem hebt er sich kaum von den andern ab da in diesem Album einfach konsequent ein Programm durchgespielt wurde welches unter den Skatepunk Alben Maßstäbe setzt die in den nächsten Jahren schwer zu erreichen sein dürften, bei Skatepunk kommt es nicht auf Innovationen und Anspruchsvolle Texte an.
Hier geht es darum wie gut die CD abgeht und das die Band auch möglichst live gut ist.
Bei Blink 182 ist in diesem Fall alles gegeben.
Also CD rein und die Party kann beginnen !
Höhepunkte: Dammit, Waggy und und und ... bei dieser CD gibt es keine Songs die herausragen weil das Album herausragend ist !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Blink 182 in Bestform!, 23. Januar 2001
Rezension bezieht sich auf: Dude Ranch (Audio CD)
Ich muss sagen ich bin froh, dass Blink 182 wieder ein bisschen aus dem Main Stream verschwunden sind, denn gerade Dude Ranch zeigt, dass Punk nicht unbedingt gesellschaftsfähig sein muss um zu funktionieren! Meiner Meinung nach ist DUDE RANCH das bisher beste Album der Jungs. Sie sind hier schon etwas professioneller als auf Buddha und der Stimmbruch ist auch vorbei! Und was kommt am Ende raus: Eine der besten Punk Rock CD's die es je gegeben hat! Die Lieder sind eingängig, in die Texte kann man sich hineinversetzen und natürlich kommt auch hier der Spass wieder mal nicht zu kurz! Also alle Blink Fans die das Album nocht nicht haben, sollten dies schnellstens nachholen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nur empfehlenswert, 20. Dezember 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Dude Ranch (Audio CD)
Also alle die sich diese Cd nicht kaufen sind einfach keine Blink fans denn JEDES lied auf dieser Cd ist empfehlenswert.Am Anfang dachte ich das es blöd ware denn ich war den stiel von enema gewöhnt doch wenn man sich die Cd öfter anhört merkt man dass die Cd COOLER ALS ENEMA of the state ist.Mein tipp kauft euch die Cd (EMO ist das geilste lied auf der Cd)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Dude Ranch
Dude Ranch von Blink 182 (Audio CD - 1997)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen