Fashion Pre-Sale Hier klicken Jetzt informieren BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More Wein Überraschung designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen9
4,0 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Juni 2015
1993 erschien endlich das erste Livealbum der U.S. Hard Rocker Van Halen namens "Right Here, Right Now". Auf der Bühne waren Sammy Hagar (Vocals, Electric & Acoustic Guitars), Eddie Van Halen (Guitars, Keyboards, Backing Vocals), Michael Anthony (Bass & Backing Vocals) und Alex Van Halen (Drums, Percussion). Produziert wurde das Teil von Van Halen & Andy Johns.

"Right Here, Right Now" wurde auf der Tour zum Album "For Unlawful Carnal Knowledge" aufgenommen. Dementsprechend sind besonders viele Stücke von dem damals aktuellen Album vertreten. Auch von den beiden Vorgängern (auch mit Sammy Hagar als Sänger) sind einige Tracks an Bord. Dazu hören wir 2 Songs von den Soloalben von Sammy Hagar. Ein Cover von The Who `Won`t get fooled again` ist ebenfalls im Set. Aus der Zeit mit David Lee Roth hören wir jedoch nur 4 Tracks. Das werden die Fans von Diamond Dave sicherlich bedauern, ich finde das nicht schlimm, da mir die Gruppe mit Sammy Hagar immer etwas besser gefallen hat.
Wie dem auch sei, das Album ist ganz, ganz stark. Toller Sound, die gesamte Band gut in Form und die Fans sind begeistert. Von CD 1 gefallen mir besonders `Poundcake`, `Judgement day` und `Ain`t talking `bout love` (starker Gesang von Sammy). Von der CD 2 begeistern `Right now`, das Gitarrensolo `316` von Eddie und das Medley `You really got me/Cabo wabo`. Bei `Top of the world` geht die ganze Gruppe steil. Das Album macht gute Laune!

Für mich ist "Right Here, Right Now" ein klarer 5-Sterner. Das Do Album spricht aber eindeutig mehr die Fans der Gruppe mit Sammy Hagar an. Die Zeit mit David Lee Roth wird nur wenig abgebildet. Egal, für mich ein richtig starkes Werk und eine eindeutige Kaufempfehlung!
33 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 8. Oktober 2013
Hervorragende Songauswahl, super aneinander sortiert und bereit für jede Gegenüberstellung mit vergleichbaren Live-Klassikern. Leider merkt man der Cd an, daß sie bei unterschiedlichen konzerten aufgenommen wurde und leider ist der Sound an manchen Ecken und Enden nicht so gut, wie es die Studio-Aufnahmen hätten vermuten lassen. Gefällt mir trotzdem, gehört in die Sammlung und bietet einen schönen Querschnitt gegenüber langweiligen Studio-Best-of -CDs (ich vermute mal, daß jeder Fan sowieso die Studio-Alben besitzt). Herrausragend finde ich die Versionen von Won' get fooled again und You really got me. Mir fehlt eigentlich nur Runnin with the devil zum ganzen Glück.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2008
Eine CD die, die eigentlich bei jedem " Rocker " im Regal stehen sollte. Die Live Atmosphäre kommt voll rüber.
Man hat das Gefühl als stünde man an einem lauen Sommerabend mitten im Konzert.

Der einzige Wehrmutstropen ist, dass David Lee Roth nicht als Sänger fungiert.
44 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2015
Nee, nee. Das ist nicht so mein Ding, kein Unchained, kein Running with the Devil, nix von Diver Down, von der II, von der Women and children.... Zugegeben, die Scheiben mit Hagar sind nicht schlecht, aber doch Welten von der Stimmung der CDs mit David Lee Roth entfernt.
Meine Van Halen Faves sind von 1978 bis 1984 beheimatet , daran ändert auch diese Live CD nix !
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2001
Diese CD ist einfach ein Muß für jeden Fan guter Rockmusik. Der Klang ist zwar nicht 100% zufriedenstellend, aber die geballte Power, die von der Bühne kommt ist dennoch einfach mitreißend. Automatisch geht die Hand zum Lautstärkeregler... Van Halen setzen mit dieser Doppel-CD Maßstäbe für Live-CDs der härteren Musikrichtung. Und was Eddie live zaubert, wird wohl diverse Gitarristen das Handtuch werfen lassen...
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 23. Juni 2015
Es stimmt schon, Sammy Hagar ist vermutlich der bessere Sänger. Und wahrscheinlich auch umgänglicher als David Lee Roth. Gitarre spielen kann er auch. Aber...Roth hat Recht: Bei Van Halen mit ihm wollte man trinken, tanzen und poppen...bei Van Halen mit Hagar wollte man Milch trinken, Nissan fahren und eine Beziehung haben...Es macht einfach keinen rechten Spaß mit Sammy. Er kämpft sich redlich durch die Songs und macht das auch bei den Roth-Nummern gut, wenn nicht sogar besser als das Original. Aber der Esprit, der Witz, der vulgäre Spaß fehlen. Und dann bleibt Van Halen eine amerikanische Band, die dick aufträgt, aber wenig Seele hat. Die Gratwanderung früherer Tage, halb Kabarett, halb Rock'n'Roll, gerät zu einer zwischen Hard Rock und Mainstreamschnulze. Die Hits, die die Band mit Hagar hatte, hätten zu FOREIGNER oder HEART gepasst, zu den alten Gassenhauern aus der Roth-Ära passen sie überhaupt nicht.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2012
Top Live CD, fast eine Best of CD. Würde ich mir auf alle Fälle wieder zulegen. Auch die DVD kann sich sehen lassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2004
Ich habe sowohl das Konzert auf Video als auch auf CD. Leider muss ich sagen, daß dieses Konzert nicht wirklich atemberaubend ist wie mann es sich von Van Halen erwartet. Wenn ich mir vorstelle wieviel Geld diese Leute in ihrem Equipment investiert haben und welcher Sound auf der Bühne entstanden ist, dann drängt sich mir langsam der Verdacht, daß die Veröffentlichung dieser CD und VHS-Kassette einfach unter Druck und Zwang der Plattenfirma zustande kam.
Wieso? Der Sound ist etwas stark "verschwommen". Es liegt daran, daß der Gesamtmix etwas zu laut rübergekommen ist. Die Instrumente und die Stimme versuchen sich gegenseitig zu überbieten und es entsteht dieses "Ungleichgewicht im Gesamtmix".
Eddie unterlaufen hin und wieder ein paar kleine Fehler und auch unser Boxer Sammy Hagar scheint ab und zu mal die Ausdauer verlassen zu haben. Aber zum Glück muss man wirklich genauer hinhören um diese "kleinen" Mängel festzustellen.
Aber ich glaube Eddie Van Halens Solo macht einiges wieder gut...
Ich kann nicht wirklich jedem empfehlen dieses Konzert zu kaufen, denn es ist nicht wirklich für Jedermann der Van Halen kennenlernen möchte.
Für die Fans ist dieses Konzert jedoch eine Pflicht in der Sammlung. Wegen die oben beschriebenen Mängel muss ich diesem Produkt leider nur drei Sterne verpassen.
Und noch etwas: was ist eigentlich mit Eddie Van Halen los? Gibt er ab und zu noch ein Lebenszeichen von sich?
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 1999
Van Halen. Da geht es so richtig ab! Und dafür steht besonders ein Lied: "JUMP". Der Titel dürfte wohl allen bekannt sein. Ja, genau. Es ist jener mit dem absolut irren Mitzappelfaktor. Die Stimmung wird von dem Keyboard aufgebaut mit einem kurzen aber einprägsamen Thema, das immer wieder in anderen Tonhöhen und Tonlagen wiederholt wird. Und LIVE hat es einen besonders hohen Tanzflächenfaktor. Gleich ein weiteres Stück mit ähnlichem Bekanntheitsgrad ist denn noch "why can't this be love", auch zum Mithüpfen.
Ihr wollt ein Stück, noch heftiger mit noch weniger Grundmelodie, mehr Bass und am besten laut zu hören? Gibt es auch. Es heisst "Right now" und geht auch so richtig ab! Unbedingt für Party's zu empfehlen...das gilt auch für viele andere der Titel. Die Musik muss einfach LAUT gespielt werden. Und das hat auch einen kleinen Pferdefuss: Die Aufnahmetechnik und Bühnenausstattung der Gruppe lässt nämlich leider keine High-End-Aufnahmen zu, sprich da gibt es deutliche Abstriche. Deshalb auch nur 3 Sterne für die Doppel-CD der kalifornischen Gruppe. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,99 €
7,99 €