Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
50
4,7 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,42 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Mai 2003
Was soll man dazu noch sagen?: Pop-music at its best!
Über Madonna's Musik an sich muss wohl kaum
noch gesprochen werden. Wer schon hat ihre lieder
noch nie durch Radio oder Fernsehen kennengelernt?
Nun zu dieser Cd:
Eine derartige Hintereinanderreihung von weltweiten No.1-hits findet
man sonst wohl höchstens nur noch auf einem Best-of-best-of-best-of-Sampler...
Da es auch kaum jemanden gibt, dem Madonna's Musik - zumindest wenigstens einzelne
Lieder derselben - nicht gefällt, schon alleine deswegen kann ich diese
Cd einfach nur jedem wärmstens empfehlen, vor allem,
wenn man noch nicht die einzelnen Alben bzw. Singles besitzt...
Hochverdiente 5 Sterne!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2015
Artikel wie beschrieben, Lieferung schnell und preis sehr günstig, für die ganze Aktion gibt es 5 Sterne von mir, Verkäufer kann ich sehr empfehlen gerne wieder, Musik gefällt mir ist eben wie alles im Leben Geschmacksache, wer sowas hört dem gefällt Sie auch Singles von Madonna, da macht man nix falsch
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 30. März 2007
Ich besitze bereits Madonnas Alben TRUE BLUE, LIKE A VIRGIN, SOMETHING TO REMEMBER und CONFESSIONS ON A DANCE FLOOR, was bedeutet, dass ich nur ansatzweise etwas über Madonnas Musik in Erfahrung bringen konnte. Da liegt es nahe, sich THE IMMACULATE COLLECTION, ihr erstes Best-Of-Album, zuzulegen. Auf der CD befinden sich zwar nicht alle ihre besten Singles (z.B. fehlt "True Blue"), aber man bekommt trotzdem siebzehn ihrer zahlreichen Erfolge auf einem Tonträger! Ich finde die Tatsache gut, dass auf der Scheibe nicht die Albumversionen, sondern leicht abgeänderte Remixe drauf sind. Damit lockt sie auch potenzielle Käufer an, die ihre bisherigen Studioalben komplett haben. Tolle Marketingstrategie! Die Remixe sind teils gut gelungen (z.B. der von "Material Girl", der ein bisschen rasanter wirkt) oder sind total versiebt worden (z.B. "Like a Prayer", einer ihrer früheren Überhits, der in eine neue, unpassende Melodie gelegt wurde). Negativ fallen die schon von vorherigen Rezensenten angesprochene Edit-Songs auf, die meist der Standard-Radioversion entsprechen. So wurden z.B. "La Isla Bonita" und "Papa Don't Preach" um gut eine halbe Minute gekürzt. Da lob ich mir die CD TRUE BLUE, auf der die beiden Stücke in ihrer vollen Pracht zu genießen sind. Aber für Leute, die nur wenige oder überhaupt keine Alben von Madonna besitzen, dem sei diese CD als erste Zäsur ihrer bislang fast 25-jährigen Karriere ans Herz gelegt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2014
Mann findet ja wirklich alle Künstler mit allen CDs die sie rausgebracht haben und sogar besondere Imports...das ist der Knaller...ohne langes rumlaufen und suchen Warenhaus zu Warenhaus...weil genau das ist mir passiert vom Saturn zum Müller und e.c.t. und zum Schluss hatte ich noch nicht mal die hälfte an CDs die ich haben wollte...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2005
Ich bin erstaunt über die durchwegs positiven Bewertungen dieser CD. Nicht falsch verstehen: ich bin seit ihrem ersten Album ein Fan von Madonna, aber diese Compilation ist eine absolute Frechheit!
"Material Girl", "Into The Groove", "Like A Prayer", "Express Yourself" sind nur in (schlechten) Remix-Versionen vertreten. Besonders der Remix von "Like A Prayer" ist für micht der absolute Tiefpunkt der CD.
Dass der grösste Teil der restlichen Songs z.T. massiv abgekürzt ist, lässt sich ja noch halbwegs verkraften und ist auch dadurch, dass so mehr Songs auf einer CD untergebracht werden konnten, begründbar. Aber es wäre mehr als genug Material für eine Doppel-CD vorhanden gewesen. Wo sind "Angel", "Dress You Up", "True Blue", "The Look Of Love", "Oh Father", "Spanish Eyes" usw.?
Um noch einen draufzusetzen (und wohl, um noch ein bisschen mehr Kohle zu scheffeln), wurde noch die "Holiday Collection" nachgeschoben, auf der nebst "Holiday" die hier fehlenden, aber unabdingbaren Hits "Who's That Girl?", "Causing A Commotion" und "True Blue" zu finden sind.
Um in den Genuss der Original-Versionen sowie der fehlenden Songs zu kommen, bleibt einem nichts anderes übrig, als den gesamten Back-Katalog aufzukaufen. Das ist wohl auch der (Marketing-)Gedanke dahinter.
Fazit: Hände weg, lieber gleich die Original-CDs kaufen (sind inzwischen remastered worden) oder auf das definitive Madonna-Box-Set warten!
0Kommentar| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2002
Da Madonna unbestritten mit Abstand die erfolgreichste Sängerin unserer Zeit ist und einen Hit nach dem anderen landete, die einfach zeitlos sind und die man sich immer und immer wieder anhören und aufs Neue genießen kann (selbst nach 10 oder 20 Jahren kann man immer noch nicht davon genug kriegen), kann dieses Album gar nichts Schlechtes zu bieten haben. So gesehen hätte es auf jeden Fall 5 Sterne verdient. Doch leider (wahrscheinlich um die Käufer trotz allem auch zum Kauf der vorhergehenden Alben zu animieren) sind da doch noch einige Superhits die fehlen. So vermisse ich unter anderem ihren Klassiker "True blue", weiters "Who`s that girl", "Causing a commotion", "Dear Jessie", "Oh Father" oder "Keep it together"... um nur einige zu nennen. Desweiteren ist so gut wie kein Titel in der Albumversion zu hören, sondern sie sind größtenteils remixt, klingen dadurch nicht so gut wie auf den Originalalben (sodaß man erst recht gezwungen ist, sich auch die anderen Alben zu besorgen). Aus diesen Gründen muß ich leider einen Stern abziehen. Doch für den Anfang oder zum Reinhören ist es gut genug und ein Spaß, im Vergleich zu "GHV2" (der neuen, leider ebenfalls unvollständigen Hitsammlung) auch um einiges besser; für jeden Madonna-Fan zur Vervollständigung der Sammlung sowieso ein Muß! Ein Album, daß sich auf jedem CD-Regal gut macht! Es lebe Madonna!!!
33 Kommentare| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2009
THE IMMACULATE COLLECTION von Madonna, ihre erste Best of-Scheibe und im Grunde auch ein Album, dass nach den ersten Jahren ihrer Karriere auf den Punkt bringt, was man sich von Madonna auf jeden Fall, ohne Hintergedanken, anhören kann.

Auch wenn einige Lieder etwas anders abgemischt sind, so ist das nicht weiter schlimm. Viel dramatischer wird es, wenn "Remixe" fabriziert werden. Denn diese Art der Verstümmelung ist ganz gewiss nie im Sinne des Künstlers.

Nach dem Motto " wer einen Discokracher machen will, schreibt ihn selbst. Dafür braucht man keinen Remix".

Von den Anfängen ihrer musikalischen Karriere bis in das Jahr 1990 findet der Normalsterbliche hier alles, was Madonna an denkwürdigen Hits hervorgebracht hat.
Mehr gab es von ihr bis 1990 nicht zu "entdecken".
Der Rest, der sich auf ihren Alben tummelt, darf den herzlichen Hardcore-Fans vorbehalten bleiben.

RESCUE ME und JUSTIFY MY LOVE sind neue Lieder und der Anreiz, diese Platte auch dann zu kaufen, wenn man alle anderen Scheiben längst daheim hatte.

RESCUE ME geriet in Vergessenheit. Zu Recht.

JUSTIFY MY LOVE, geschrieben von Lenny Kravitz, droht auch im Pop-Nirvana zu entgleiten. Schade drum, das Lied ist gefährlich gut:-)
Im dazugehörigen Video machte sie dann das vor, was mit EROTICA und BEDTIME STORIES nochmal gehypt wurde: das SEX sich immer verkauft.
Aber ab EROTICA wars dann schon wieder langweilig, was auch den mässigen Erfolg dieser Platte erklärt....

Alle "Normalos", die Madonna "mal ganz gerne hören", aber nicht an Herzrasen leiden, sobald ein Video von ihr gespielt wird, sind mit THE IMMACULATE COLLECTION bestens bedient.

Wer mehr Madonna entdecken möchte, kauft zusätzlich GHV2 ( das beinhaltet alle Hits und auch "weniger-Hits" bis 2000 ), AMERICAN LIFE und, wenn man das Partykonzept mag, noch CONFESSIONS ON A DANCEFLOOR.

Alles andere ist unwichtig. Und wenn Sie diese 4 Platten besitzen, brauchen Sie auch CELEBRATION nicht mehr.

Einen Stern muss ich für das Booklet und Cover abziehen. Darin findet man keine persönliche Note, nur ein paar unwichtige Daten. Und die Aufmachung in türkis muss man auch mögen...

4 Sterne :-)
1212 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 1999
Diese 70minütige „BEST OF MADONNA" - C D ist wirklich ein Werk der Extraklasse. Wer Madonna mag und nicht gerade alle guten ( und das sind viele... ) CD's kaufen möchte, für den ist diese CD genau das richtige. Nun ja, vergessen wurde eigentlich nichts, ausser den danach entstandenen Titeln ( diese CD ist von 1990 ! ). Will sagen es gibt einen perfekten Querschnitt von der Madonna der Achtziger Jahre.
Mein Favorit auf der Scheibe ist „Borderline", ein Stück mit viel Ausdruck in der Gesamtkomposition und einer Madonna, die noch ein wenig ihren eigenen Stil sucht. Aber auch Nummer eins Hits wie „Like a virgin", „Material Girl" oder „Live to tell" sind dabei.
Aufgrund der massiven Häufung von Nummer EINS HITS sind 5 Sterne angemessen. Übrigends kann man ( eine gescheite HIFI-Anlage vorausgesetzt ) sehr schön die stimmliche Entwicklung von Madonna verfolgen. Man muss aber recht genau hinhören, die Frau wurde höchstwahrscheinlich schon mit goldenen Stimmbändern geboren.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2002
Diese Scheibe ist schon großartig, leider umfaßt diese aber nicht alle Hits, was ich persönlich sehr schade finde. Was ist z.B. mit "Dress You Up", "Gambler" oder "True Blue"? Da "Gambler" zu meinen Favoriten gehört, war ich schon sehr enttäuscht, da man sich ja heutzutage nur noch (wenn man Glück hat) den Soundtrack "Vision Quest" zulegen muß, um an diesen raren Song zu geraten...Daher insgesamt nur 4 Sterne für eine tolle CD von Madonna.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 1999
Jaja, die guten alten 80er... das war das Madonna-Jahrzehnt ! Und wenn ich daran zurückdenke, fallen mit viele dieser 17(!) Hits ein. Viele fröhliche Gute-Laune-Songs wie "Holiday" oder "Into The Groove" aber auch ruhigere Songs wie "Live To Tell" machen diese Best-of-Madonna CD zu einem Album, das auf keiner Party fehlen darf. Aber auch für graue Novembertage kann ich diese "Immaculate Collection" mit 73 Minuten Madonna wärmstens empfehlen. Mittlerweile ist Madonna reifer geworden, hat ihre Stimme ausgebildet... und trotzdem gefallen mir ihre frühen Songs einfach besser. Dieses Nicht-ganz-perfekt-sein hat doch seinen ganz besonderen Charme. Ein weiteres Schmankerl (zusätzlich zu den vielen No-1-Hits) ist die ausgesprochen gute Soundqualität. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden