Kundenrezensionen


42 Rezensionen
5 Sterne:
 (31)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pop in Fast-Perfektion
Als schräge New-Wave-Spaß-Apostel waren die B-52's wirklich eine verdammt originelle Band, doch auch sie mußten mal erwachsen werden - spätestens nach dem Tod von Ricky Wilson, ihrem Gitarristen. Weitergemacht haben die B-52's trotzdem. Und wie: Mit "Cosmic Thing" erreichten sie, zumindest kommerziell gesehen, den Höhepunkt ihrer...
Veröffentlicht am 5. Juni 2001 von Mathias Boeck (his_mattesness@...

versus
3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Höhen & Tiefen.
Madonnas Erfolgsalbum aus den 80er Jahren. Vieles auf dieser CD wirkt auf mich heute eher altbacken und eintönig, einige Titel konnte ich noch nie leiden. Naja und die wirklich großartigen Songs sind wirklich die Außnahme. Was ich dem Album allerdings zu Gute halte ist, dass hier erstmals von dem eintönigen Hochglanzpop ihre bisherigen Alben...
Veröffentlicht am 11. November 2009 von Stefan


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pop vom Feinsten, 21. Dezember 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Like a Prayer (Audio CD)
'Like a prayer' (1989) ist zwar nicht Madonnas bestes Album, aber dank seines Abwechslungsreichtums und der sehr melodischen Kompositionen für alle Freunde guter Pop- und Dancepopmusik bedingugslos zu empfehlen.
Den Titeltrack muß man nicht beschreiben, er hat längst zum Kult auf allen Partys avanciert. 'Express yourself' gehört in der Albumversion mit seinen funkig-akzentuierten Bläserpassagen zu Madonnas besten Songs überhaupt. Dagegen ist das Price-Duett 'Love Song' gewöhnungsbedürftig, jedoch nicht so schlecht wie häufig behauptet. Für mich ist ist 'Til death do us part' der Tiefpunkt des sonst hochwertigen Longplayers, da der nervöse Sound schnell lästig wird. 'Promise to try', eine wunderschöne Ballade, die ausschließlich mit Pat Leonard am Piano und einem kurzen, aber wunderbaren Cellosolo auskommt, entschädigt dagegen für alles.
'Cherish' ist typischer Dancepop der End-80er und macht mit seinem fröhlichen Airplaysound schlichtweg gute Laune. Mit dem Song 'Dear Jessie' wartet ein weiteres Highlight auf den Hörer: Eine schöne Melodie, ein Interlude im 3/4-Takt sowie ein Trompetensolo im Stile von 'Strawberry fields' (The Beatles) bilden eine brillante Basis für die folgende Ballade 'Oh father', ein weiterer Song, der sowohl durch musikalische als auch textliche Qualität besticht. Mit 'Keep it together' ist neben 'Express yourself' eine weitere Co-Produktion mit dem Drummer Steve Bray enthalten, die zwar auch recht nett ist, aber eben nicht mehr. Zum Ende des Albums wird mit 'Pray for spanish eyes' eine weitere Ballade präsentiert, die wiederum eine sehr schöne Melodie hat, bei der Madonna jedoch mit ihrer damals noch nicht ausgebildteten Stimme an ihre Grenzen stößt. 'Act of contrition' bildet als experimentelle Produktion, die unter anderem den rückwärts abgespielten Like a prayer-Gospelchor enthält, den eindrucksvollen Abschluss des Albums.
Fazit: Eine von Madonnas besten Produktionen, der man ihre wenigen Schwächen gerne verzeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tolle CD, 23. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Like a Prayer (Audio CD)
Für alle Madonna Fans ein muss. Alle alten Hits von ihr drauf in toller Qualität. Super gut zu hören, macht Spaß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Beste, 15. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Like a Prayer (Audio CD)
"Like a Prayer" war meine erste Madonna-CD. Ich war begeistert von der Wandlungsfähigkeit, von den vielen Stilen, den Ideen. Sie wechselt zwischen Tiefsinnigkeit und tanzbarem Modestilen. Ob nun "Like a Prayer", "Express yourself", "Keep it together", "Till death do us part" oder "Dear Jessie", alles Perlen wie man sie sich wünscht, Madonna go on!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Madonna - Like A Prayer, 28. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Like a Prayer (Audio CD)
Wer sich für Madonnas Musik nicht weiter interessiert, der kennt jedoch diesen Song: "Like A Prayer". Der Song ist wohl der bekannteste und stärkste Song von Madonna. Musikfreunde die Madonna genauer kennenlernen wollen, kann ich "Like A Prayer" nur empfehlen, denn es ist neben "Ray Of Light" ihr persönlichstes Album. Durch das skandalöse Musikvideo zu "Like A Prayer" (Madonna küsst einen schwarzen Jesus und tanzt vor brennenden Kreuzen) wurde das Album noch bis heute millionenfach verkauft.Der Opener "Like A Prayer" und der darauf folgende Titel "Express Yourself" ("Wenn du nicht sagst was du willst, dann wirst du es auch nicht bekommen!") sind die absoluten Highlights. Einer meiner Lieblingssongs von Madonna ist das schrille Duett "Love Song" zusammen mit Prince. In "Till Death Do Us Part", ein schneller Pop-Song, singt Madonna über die zerbrochende Ehe mit Ex-Mann Sean Penn. Ihre wohl gefühlsvollsten und persönlichsten Balladen auf "Like A Prayer" sind auf jeden Fall "Promise To Try" und "Oh Father". Sie singt über das wichtigste Thema in ihrem Leben: Der Tod ihrer Mutter und in "Oh Father" über ihre streng-katholische Erziehung. Das Album macht dem Namen MADONNA alle Ehre und durch den letzten Track "Act Of Contrition" soll der Hörer sich selber ein Urteil bilden. "Like A Prayer" ist brilliant, einzigartig und vielfältig. Kauft das Album und ihr seid auch dem Madonna-Wahn verfallen...!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines von Madonna`s besten Alben!, 18. Februar 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Like a Prayer (Audio CD)
Ich werde jeden einzelnen Song bewerten:
"Like A Prayer" - megageiler Song, einfach hammermäßig! Doch leider wird das Video zu oft gepsielt (von allen alten Madonna-Videos)
"Express Yourself" - Lust auf Party? Dann ist der Song genau der richtige Partyknaller
"Love Song" - Prince musste ja kommen und wie ein Affe das Lied vergröhlen, aber ansonsten ist der Text auch sehr interessant
"Till Death Do Us Part" - Madonna`s "offener Brief" an ihrem damaligen Ehemann Sean Penn, echt schöner Song
"Promise To Try" - Diesen Song widmet Madonna ihrer verstorbenen Mutter. Gefühlvoll und ergreifend!
"Cherish" - unbeschwerte Nummer, aber leider doch too sweet
"Dear Jessie" - eigentlich ganz in Ordnung
"Oh Father" - himmlischer Song, Madonna singt über ihren Vater
"Keep It Together" - eher durchschnittlich, der Song wäre besser, wenn die Musik anders wäre
"Pray For Spanish Eyes" - der absolute Höhepunkt dieses Albums, diese wunderschöne Ballade ist einfach traumhaft schön und wirklich gut gelungen
"Act Of Contrition" - einzelne Stücke wurden zusammengemixt und schon war der zwar chaotische, aber doch total coole Song fertig
Alles in alleim ein schönes Album!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Madonna-Album aller Zeiten, 26. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Like a Prayer (Audio CD)
Meiner Meinung nach hat sich Madonna mit "Like a Prayer" einen musikalischen Meilenstein gesetzt.
Einerseits war dieses Album ein Skandal in den 80er-Jahren (inkl. der Videos zu "Like a Prayer" und "Express Yourself") aber die Musik ist klassisch zeitlos und kann man noch über 25 Jahre nach dem Erscheinungstermin anhören und dazu abshacken!
Madonna war damals in ihrer absoluten Bestform und hat ihre familiären Probleme und ihre persönlichen Weiterentwicklungsschritte mit diesem Album toll verarbeitet!
Ein Meilenstein der Musikgeschichte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mal traurig, mal süß, mal provokant - Die Vinylausgabe hat sogar einen olfaktorischen Wert!, 17. September 2008
Von 
D. Model "ILuvNY05" (Berlin, Berlin Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Like a prayer (1989) [Vinyl LP] (Vinyl)
Mit dem Album "Like a Prayer" meldet sich Madonna erneut imageerneuert zurück. Zum ersten Mal in ihrer Karriere liefert sie ein komplett tiefgründiges und geradezu ernst gemeintes Album ab. Hier verarbeitet die Sängerin, die vor Kurzem ihren 50. Geburtstag gefeiert hat, ihre religiöse Erziehung, besonders im Titelsong und in dem abschließenden "Act of Contrition", in dem Madonna provokant mit der Beichte umgeht. Ein weiteres Thema ist Familienzusammenhalt ("Keep It Together"), aber auch den Tod ihrer Mutter, als Madonna gerade einmal fünf Jahre alt war, wird intensiv behandelt ("Promise to Try", "Oh Father"). Jüngste Ereignisse führten damals dazu, dass die Sängerin viel über ihre Vergangenheit nachdenkt. Viele Beziehungen gingen in die Brüche und so entstanden die Stücke "Till Death Do Us Part" und "Cherish". Neben diesen Songs trägt sie auch noch ihr starkes Frauenbild in "Express Yourself" zur Schau, das so vielen Mädchen als Vorbild dient. Aber nicht nur das vermeintliche schwache Geschlecht hat Freude an dieser Powerhymne für Frauen. Man(n) kann auch gut dazu tanzen. ;-)

Außergewöhnlich und herausstechend auf "Like a Prayer" ist die fast unbekannte Singleauskopplung "Dear Jessie", die ein Kinderlied darstellt. Der zuckersüße Titel, in dem Madonna u.a. von pinken Elefanten singt, ist die wohl größte Überraschung auf diesem Album und mit dem traurigen "Oh Father" mein absoluter Favourit auf "Like a Prayer". Erwähnenswert ist auch die warm anmutende Ballade "Pray for Spanish Eyes", in der Madonna ein Gebet mimt. Negativ fällt lediglich ein Song auf: "Love Song", ein Duett mit Sänger Prince, klingt zu banal um auf so einer Platte voller Glanznummern zu erscheinen.

Was ist anders im Hinblick zur digitalen CD-Ausgabe? Die Vinyl-LP von "Like a Prayer" wurde damals so gepresst, das ein Geruch sowohl auf der Schallplatte als auch auf der Schutzhülle zu vernehmen ist. Dieser Duft ist Patschuli und stammt von einem ostasiatischen Lippenblüter. Ich persönlich finde den Geruch ziemlich gewöhnungsbedürftig, erinnert er mich ein wenig an eine muffige Kirche. Das passt ja dann thematisch gut zum Album. Für Fans wird die Vinylausgabe dadurch ein erstrebenswertes Sammlerstück, ist die CD-Version von "Like a Prayer" geruchlos.

Fazit: "Like a Prayer" ist nicht nur eine themenreich besiedelte Pop-Platte, sie ist auch musikalisch sehr vielseitig. Neben "Erotica" und "Ray of Light" zählt dieses Album wohl zu den tiefgründigsten ihrer bisherigen Karriere. So macht es Spaß (bis auf eine Ausnahme) das Album komplett durchzuhören. Man erlebt eine Achterbahn der Gefühlslagen, die das Album nie langweilig werden lassen und es dadurch zu einem zeitlosen Meilenstein in der Karriere der erfolgreichsten Sängerin aller Zeiten machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Beste Madonna Album Aller Zeiten!, 18. Mai 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Like a Prayer (Audio CD)
"Like A Prayer" ist mein Lieblingsmadonnaalbum aller Zeiten, wenn man The Immaculate Collection nicht mitzählt.

Ich finde Madonna kommt nie wieder, nicht einmal in Ray of Light, so ehrlich rüber wie in "Like A Prayer"
Sie singt über den Tot ihrer Mutter, über ihre gescheiterte Ehe mit Sean Penn, über die Beziehung zu ihrem Vater, die immer schlechter wurde, über ihren Freund, der an Aids starb, ... usw.

Auf dem Album befindet sich auch mein absolutes Lieblingslied "Express Yourself". Hier bringt Madonna den Mädchen bei, sich auszudrücken.
Einfach ein tolles Album, dass in keiner Plattensammlung (egal ob Rock,Dance,Punk,HipHop) fehlen darf!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Till death shall I part with this CD..., 13. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: Like a Prayer (Audio CD)
"Like a prayer" ist Madonnas persönlichstes Album und nach "True Blue" ist es auch mein absolutes Lieblingsalbum von ihr. Der berühmteste Song ist der Titeltrack "Like a prayer" und es ist auch der beste Song, den Madonna veröffentlicht hat und er wird es auch bleiben. Aber "Like a prayer" ist noch lange nicht das einzige Highlight. "Till death do us part" gehört ebenfalls zu den besseren Aufnahmen des Albums und verfügt trotz des schnellen Sounds über einen sehr ernsten Text. In der wunderschönen Ballade "Promise to try" singt Madonna über den Tod ihrer Mutter und in dem nicht weniger guten "Oh Father" singt sie über ihre Beziehung zu ihrem Vater. "Cherish" und "Dear Jessie" sind ebenfalls tolle Nummern und "Act of Contrition" bildet einen witzigen Abschluss der CD. "Keep it together" verfügt zwar über gute Lyrics, aber die musikalische Untermalung des Songs ist nicht sehr gut gelungen. "Express yourself" ist viel zu überbewertet und ich gehöre zu den wenigen, denen dieser Song- abgesehen vom Text- nicht gefällt. "Love Song" ist der schwächste Song des Albums und Madonna hätte gut daran getan, diesen Track in der Versenkung verschwinden zu lassen. Aber abgesehen von diesen Ausrutschern ist "Like a prayer" sehr gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein weiterer Meilenstein in ihrer Karriere, 5. Februar 2002
Rezension bezieht sich auf: Like a Prayer (Audio CD)
Like a Prayer ist eins der besten Alben der Queen of Pop. Besonders gefällt mir das fast alle Stücke einen persönlichen Hintergrund haben. Madonna hat nach den erfolgreichen Jahren 85-87 eine sehr schwere Zeit durchgemacht, die sich in einigen Songtexten auch wiederspiegeln. Auch wenn der Titeltrack, ein ziemlich umstrittener ist, ist er wohl zum ewigen Partyknaller geworden. Auch einige andere Tracks (Express yourself, Dear Jessie, Promise to try, Pray for Spanish Eyes und 'till Death do us part) zeigen nach dem Superalbum True Blue eine ganz andere Seite der Ausnahmekünstlerin Madonna. Madonna zeigt sich hier sehr stark von der gefühlvollen Seite und sie erzählt viel von sich selbst. Dieses Album gehört für mich persönlich zu den besten Alben von Madonna. Es zählt zwar nicht zu den experimentellsten, aber es ist sehr gut gelungen. Fazit : für Fans ein Muss und für Leute die Madonna's Musik kennenlernen wollen ein guter Einstieg sehr zu emfehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Like a Prayer
Like a Prayer von Madonna (Audio CD - 1989)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen