weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen12
4,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Januar 2010
Sangoma ist mit spärlicher instrumentaler Unterstützung aufgenommen (Rhythmusinstrumente).

Miriam Makeba singt zusammen mit einem Chor (vermutlich) traditionelle afrikanische Lieder.

Die Musik ist am Anfang etwas ungewohnt, nach einer kurzen Einhörphase durchaus eingängig.

Die Stücke sind sparsam arrangiert und niemals aufdringlich nervig.

Die schlichte, natürliche und ungekünstelte Präsentation der Stücke führt dazu, dass ich die Scheibe auch nach Jahren noch nicht leid bin.

Neben dem hervorragenden stimmlichen Niveau des Chors ist die äußerst gute Qualität der Aufnahme zu erwähnen.

Ein Geheimtipp für alle, die Musik mögen, die aus dem Herzen kommt.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2013
Als Afrikaliebhaberin und Vielreisende kann ich von diesem Album nicht genug bekommen. Es sind wunderschöne Lieder, die toll von Mama Afrika gesungen werden. Die Chorunterstützung untermalt dies eindrucksvoll. Wenn man die Augen schließt, meint man, man wäre in Afrika und hat den typischen Duft in der Nase.
Ich nutze die CD auch als Untermalung für meine zahlreichen Diashows und habe das Gefühl, die Bilder bekommen noch mehr Ausdruckskraft.
Bei unserer nächsten Afrikareise wird uns die CD begleiten. Ich kann mir jetzt schon vorstellen, wie wir die Musik hören und uns der Fahrtwind um die Nase weht oder - fast noch schöner - mit einem Sundowner an einem See der untergehenden Sonne zuschauen.
Und der Preis ist wirklich ein Lacher. Ich hätte auch mehr bezahlt. Es lohnt sich auf jeden Fall.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2006
Die tolle Stimme Miriam Makebas begeistert - und wunderbare Arrangements lassen einen afrikanische Bilder im Geist sehen!

Tanzbar oder nur anhörbar.

Das kann man/frau immer wieder hören, auch nach vielen Jahren noch!
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2014
In der Musikszene Südafrikas ist Miriam Makeba eine lebende Legende. Internationale Bekanntheit erlangte sie vor vielen Jahren durch ihren Hitsong "Pata Pata". Mit "Sangoma" legte die Sängerin 1988 eine stark biographisch gefärbte Liedersammlung vor. Die neunzehn Nummern "are rooted in my african childhood and are a part of that first awakening to the world around me", schreibt die Künstlerin im Booklet. "Sangoma", erklärt Miriam dort den Titel der Scheibe, "is the name given to a person possessed by the spirits of our ancestors". Entstanden ist so nicht nur eine glaubwürdige musikalische Reise in die Zeit ihrer Kindheit, sondern zugleich ein Art Ethnologie in Liedform. Produziert wurde das Werk von dem renommierten Russ Titelman. Musikalischer Berater der Vokalistin war mit Hugh Masekela eine andere Größe der südafrikanischen Musikszene. Miriam Makeba thront mit ihren einzigartigen Vocals über einem dreistimmigen Background-Chor. Überhaupt dominiert der Gesang den gesamten Song-Katalog. Instrumental wird die Sängerin nur von Keyboards und Percussion begleitet. Dezente Synthesizer-Klänge peppen den puristischen Sound etwas auf. Nicht wenige Lieder erinnern in ihrer Grundstruktur an die Worksongs schwarzer Arbeitskräfte auf den amerikanischen Baumwollfeldern. Repetitive, stark den Rhythmus betonende Gesangslinien dominieren die Aufnahmen. Schon ein kraftvoller A-Capella-Chor genügt dann manchmal, um zum Fingerschnippen einzuladen. Da es sich bei "Sangoma" um so etwas wie ein musikalisches Gesamtkunstwerk handelt, ist es schwer, einzelne Songs als Anspieltips herauszugreifen. Mir sagt insbesondere der Opener "Emabhaceni" zu, der mehr oder weniger die Marschrichtung der Platte vorgibt. "Baxabene Oxamu" umgarnt den Zuhörer mit bezaubernden Xylophon-Klängen. Und "Umam' Uyajabula" gaukelt gar eine Verwandtschaft zu hawaianischen Tonfolgen vor. Nicht alle Lieder sind allerdings so zugänglich wie diese drei. Auch gilt es - gerade für ungeübte Ohren - eine gewisse Tendenz zum Gleichklang festzustellen. Freilich entschädigt die wunderbare Stimme von Miriam Makeba dafür allemal. Erwähnt sei noch das liebevoll aufgemachte Booklet, in dem die Vokalistin jedem einzelnen Song kommentiert. Ein ungewöhnliches Hörerlebnis!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2012
Wunderschöne afrikanische Lieder, tolle Klänge und eine grandiose Stimme. Das ist Afrika pur. CD auf die "Ohren" und in eine andere Welt abtauchen - einfach nur toll!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2013
Die"späten" Titel von Mama Africa. Eine Kämpferin für Gerechtigkeit, die in sich Frieden gefunden hat. Ihr Tod, was für ein Verlust für Afrika, was für ein Verlust für die ganze Welt und was für ein großes Geschenk an die Menschheit, daß es sie gab. Amandla Mama!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2013
Für mich ist und war Miriam Makeba eine herausragende Sängerin der schwarzen Musik Südafrikas. Und es gibt mehr als einen Song von ihr. Da ich die Bilder meiner letzten Südafrikareise vertonen wollte, bietet diese CD die ideale Musik dafür.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2015
Diese Musik kann ich immer wieder hören - wunderbare unverkennbare Stimme . Miriam Makeba war einfach eine ganz große
Künstlerin und Persönlichkeit-bleibt unvergessen. Meine Empfehlung für alle Afrikafans
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2015
Es handelt sich durchgehend um A-cappella-Music und sehr authentisch, keine westliche Popmusik. Man fühlt sich gleich mitten in Afrika. Sehr gute CD.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2012
Herrlich afrikanisch! Wer mal dort war, verbindet mit der Musik die Landschaft, Emotionen und das Dort-sein-Gefühl!

Gänsehaut-Feeling für 5 Euro! :)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
5,99 €
9,99 €