Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein gespaltenes Vergnügen mit ein paar NY-Songs für die Ewigkeit
"Rust Never Sleeps" ist eine der besseren Platten von Neil Young - und eine der erfolgreichsten: Im amerikanischen "Rolling Stone" war sie 1979 sowohl bei den Kritikern als auch bei den Lesern des Magazins "album of the year". Und obwohl sie ein paar große, sogar wichtige Songs enthält, konnte ich mich nie über die ganze Länge mit ihr anfreunden. Aber...
Veröffentlicht am 19. Mai 2012 von Steffen Frahm

versus
3 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen von Gut bis Böse
"rust never sleeps" ist ein gepriesenes album, bei dem man mal wieder das breite spektrum young's könnens erfährt. der erste teil besteht aus akustischen, der zweite aus, leider etwas unglücklich ausgewählten, härteren songs. doch allein "hey hey my my" und "trasher" sind das album wert. von mir für dieses album...
Veröffentlicht am 15. Mai 2002 von yendrix


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswertes Album!!!, 22. September 2004
Von 
junior-soprano - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rust Never Sleeps (Audio CD)
Das Album ist ein guter Einstieg, eine Möglichkeit die Vielseitigkeit und das Talent von Neil Young kennenzulernen! Die ersten 5 Songs spielt er akustisch, den Rest elektrisch mit seiner Band Crazy Horse. Nicht nur die Musik lohnt sich, auch die meisten Texte verdienen Aufmerksamkeit. Anders als z.B. bei „Tonight's the Night" und „Live Rust" sind die Lyrics im Booklet abgedruckt. Und günstig gibt es das Album auch noch. Das sollten genug Argumente sein. Die erste Hälfte des Albums ist musikalisch sehr besinnlich, textlich auch mal bissig („Thrasher"), die zweite Hälfte rockt. Ein Album zum Entspannen und Aufputschen gleichermaßen. Wer so wie ich zuerst den Grunge durch Nirvana kennengelernt hatte und erst später Neil Young entdeckt hat, für den ist der letzte grungige Song „Hey, hey, my, my" wohl der alles überstrahlende Track dieses Albums. Die Zeile „It's better to burn out than to fade away" zitierte Kurt Cobain in seinem Abschiedsbrief. Ein bittersüßes Gefühl. Traurig, daß Kurt nicht mehr lebt. Erfreulich aber, daß Musiker wie Neil Young weiter Musik in seinem Sinne machen. Und die beste Nachricht zum Schluß ist, daß es noch viel mehr hervorragende Neil Young Alben gibt! Also erstmal diese CD ausprobieren und danach „Harvest", „After the goldrush", „Tonight's the night", „Sleeps with angels"...

Anspieltipps: Hey, hey, my, my, Pocahontas, Welfare mothers
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neil Young at his best !, 13. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Rust Never Sleeps (Audio CD)
Neil Young hat im Laufe seines langen Schaffens eine Unzahl von Alben der unterschiedlichsten Qualität aufgenommen.

Zweifellos als eines seiner Besten muss man "Rust never sleeps" ansehen.

Musikalisch spannt er hier einen weiten Bogen von folkigen Akkustiknummern ("Thrasher") über Countryballaden ("Sail away") bis hin zu brachialem Garagenrock ("Hey,hey,my,my").

Vom Textlichen her ist es absolut faszinierend, wie er es schafft, komplexe Zusammenhänge fast lyrisch darzustellen und dabei auf den Punkt zu bringen.

Eine treffendere Schilderung der Intergrationsproblematik der Indianer in die moderen amerikanische Gesellschaft als in "Pocahontas", habe ich selten vernommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Stainless Steel, 30. Dezember 2003
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rust Never Sleeps (Audio CD)
"Rust Never Sleeps" ist ein glänzend gemachtes Album. Die erste, akustische Seite beginnt mit einer Hommage an Johnny Rotten, Vorbild aller Rock'n'Roller, der sich eher "verbrannte" anstatt wie der King einfach nur zu verblassen - mit diesem Titel in einer grungy-Version, zu einer Zeit, als es Grunge noch gar nicht gab, beendet Young das Album auch. Dazwischen akustische Studio- und Live-Aufnahmen (bei denen die "audience" praktisch editiert wurde), die textlich ("Thrasher", "Pocahontas") und musikalisch (besonders: "Sail Away") vom feinsten sind. Die elektrische Seite bietet als Höhepunkt u.a. die Poesie und Grausamkeit von "Powderfinger" und Sedan Delivery, beide inzwischen Klassiker. Insgesamt sehr hörenswert, auch wenn "Pocahontas" auf "Year of the Horse" erst "ihre" ganze Magie entfaltet!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine seiner besten..., 10. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Rust Never Sleeps (Audio CD)
Mit einigen seiner bekanntesten Stücke avancierte dieses Album längst zum Klassiker und ist eines seiner emotionalsten und besten Alben!
Lieblingsstück: Thrasher.
Kaufen, kaufen, kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen von Gut bis Böse, 15. Mai 2002
Rezension bezieht sich auf: Rust Never Sleeps (Audio CD)
"rust never sleeps" ist ein gepriesenes album, bei dem man mal wieder das breite spektrum young's könnens erfährt. der erste teil besteht aus akustischen, der zweite aus, leider etwas unglücklich ausgewählten, härteren songs. doch allein "hey hey my my" und "trasher" sind das album wert. von mir für dieses album "nur" 3 sterne. akustischer teil gut, elektrischer ausser "powderfinger" von meiner seite aus nicht empfehlendswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen von Gut bis Böse, 15. Mai 2002
Rezension bezieht sich auf: Rust Never Sleeps (Audio CD)
"rust never sleeps" ist ein gepriesenes album, bei dem man mal wieder das breite spektrum young's könnens erfährt. der erste teil besteht aus akustischen, der zweite aus, leider etwas unglücklich ausgewählten, härteren songs. doch allein "hey hey my my" und "trasher" sind das album wert. von mir für dieses album "nur" 3 sterne. akustischer teil gut, elektrischer ausser "powderfinger" von meiner seite aus nicht empfehlendswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Rust Never Sleeps
Rust Never Sleeps von Neil Young (Audio CD - 1988)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen