weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Spirituosen Blog HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:4,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Januar 2010
"Bare trees" aus der so genannten "Übergangs-Ära" von Fleetwood Mac (nach Peter Green und vor Lindsey Buckingham) war das letzte Album mit Danny Kirwan, den noch Peter Green in die Band geholt hatte. Und das erfolgrechste aus dieser Zeit - die Verkaufszahlen reichten bisher für Platin! Nur noch erreicht und übertroffen in der Rumors-Besetzung. Danny Kirwan war der Hauptakteur mit 5 Titeln, wobei der Instrumental-Titel "Sunny side heaven" und insbesondere "Dust", ein sehr schöner und melodischem Titel, hervorstechen. Auch dar mystische Instrumental-Titel "Dannys Chant" ist sehr interessant. Den Rest steuerten Christine McVie und Bob Welch bei. Enthalten ist die Urversion des späteren Solo-Hits von Bob Welch "Sentementel lady". "Spare me a little of your love" von Christine McVie ist wohl das herausragenste Stück auf dieser Platte. Ein sehr erfolgreiches Fleetwood Mac Album, nicht nur für Fans, mit einer Mischung aus Blues, Pop und mysischen Klängen und einem super Gitarrensound. Danny Kirwan schied bei der nachfolgenden Tour auf Grund der Alkohol- und Drogen-Probleme aus. Damit scheiterte der nächste Anlauf zum Aufstieg zur Super-Band. Der dritte Anlauf war ja dann erfolgreich. Der traurige Rest aus dem Leben von Danny Kirwan ist bekannt. Zumindest ist es das Danny Kirwan-Fleetwood Mac Album und wohl seine beste Leistung. Es ist eine Freude diesen heute noch frischen Sound zu hören.
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2010
"Bare Trees" von 1972 ist Danny Kirwans letztes Album mit Fleetwood Mac und gleichzeitig auch sein bestes. Entstanden in der sogenannten "Übergangsphase" der Gruppe ist es leider auch eines der am wenigsten beachteten. Das hat dieses Album aber ganz und gar nicht verdient, denn es ist eines der durchgängig stärksten von FM. Alle drei Songschreiber - Danny Kirwan, Christine McVie und Bob Welch - liefern schöne und melodische Stücke ab. Ein kleines Meisterwerk ist Christine McVies "Spare Me a Little of Your Love". Beeindruckend auch Welch's "Sentimental Lady" mit einer tollen Melodie und einem schönen Tremolo-Solo. Vielleicht sein bestes Stück überhaupt. Kirwans Talent für sanft gleitende Melodien gepaart mit melancholischen Texten kommt bei "Dust" voll zur Geltung. Er kann es aber auch ein wenig härter und funkiger ("Bare Trees" und das eigenwillige "Danny's Chant"). Atmosphärisch gleitet auch das Instrumental "Sunny Side of Heaven" dahin. Aber auch alle anderen Stücke - vielleicht mit Ausnahme des Schlußgedichtes "Thoughts on a Grey Day" - überzeugen durchaus.
Man darf nur nicht den Fehler machen und diese Inkarnation der Band mit Peter Greens FM oder jener Truppe mit Lindsey Buckingham und Stevie Nicks zu vergleichen. Das sind praktisch andere Formationen die nur den Namen gemeinsam haben.
Also, das Album unbeeinflusst anhören und genießen. Aber Achtung, beim ersten Durchlauf mag es noch ein wenig sperrig sein, aber beim zweiten oder dritten kommen die Feinheiten hervor. Dann aber umso nachhaltiger.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2014
Schon Jahre bevor Stevie Nicks und Lindsey Buckingham zu Fleetwood Mac stießen, brachte diese Band brillante Alben mit wundervollen Songs heraus. 1972 erschien "Bare Trees", Line Up : Mick Fleetwood, John McVie, Christine McVie, Danny Kirwan, Bob Welch!
Und was für Schätze finden sich hier : Danny Kirwan - das unterschätzeste FM-Mitglied aller Zeiten - schrieb das morbid-melodiöse DUST, außerdem das meditative SUNNY SIDE OF HEAVEN, den Titeltrack und CHILD OF MINE. Sein Gefühl für Melodien und Harmonien, ebenso seine schöne Stimme - sie werden Fleetwood Mac (dies war sein letztes Album mit der Band) für immer fehlen. Man vergleiche diese Songs mit denen, die etwa Buckingham für MIRAGE ablieferte - und man wird realisieren, was Fleetwood Mac mit dem Rausschmiß Danny Kirwans verloren hat.
Bob Welch läuft hier zu Hochform auf. SENTIMENTAL LADY wäre sicherlich in den Top 5 der besten FM-Songs aller Zeiten zu finden ... grandiose Background Harmonien von Christine McVie und Danny Kirwan. THE GHOST hat einen für die Band ungewöhnlich vielfältigen Rhythmus - und Querflötenläufe.
Christine McVie haut auf HOMEWARD BOUND ihren Tourneeüberdruss raus, so pur und rauh wie später nie wieder in der Bandgeschichte. SPARE ME A LITTLE ist von vielen eine ihrer Lieblingskompositionen, ich muß aber gestehen, dass ich ihn überschätzt finde.

Insgesamt ein wirkliches Juwel! Es darf in keiner Fleetwood Mac-Sammlung fehlen!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,99 €
4,99 €