Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3.0 von 5 Sternen 5 Gute Filmsongs, mauer Score, 25. März 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Against All Odds (Audio CD)
Der Soundtrack zum Film Against All Odds aus dem Jahr 1984 ist meines Erachtens ganz interessant wegen einiger Raritäten.
Der Soundtrack ist unterteilt in 6 Songs und den Instrumental-Score von Larry Carlton. Letzterer interessiert mich überhaupt nicht und ist vielleicht nur im Zusammenhang mit Kenntnis des Films interessant.
Unter den Film-Songs dürfte der Titelsong von Phil Collins das bekannteste Stück sein. Das ist für mich die einzige Ballade die ich von Phil Collins ertragen kann.
Daneben gibt es aber noch Songs von ein paar anderen prominenten Künstlern aus dieser Zeit:
Da ist zunächst Stevie Nicks mit dem Song Violet And Blue, ein typischer Midtempo-Rocker im Heartbreakers-Stil der auch gut auf ihre ersten beiden Solo-Alben gepasst hätte. Mittlerweile ist der Song auch auf dem Enchanted Boxset von Stevie Nicks zu finden.
Von Peter Gabriel gibt es den Song Walk Through The Fire, der für mich das größte Kaufargument für diesen Soundtrack war und der auch in einigen Ländern als Single erschien. Musikalisch (viele Percussions und Keyboards) hätte das Stück gut auf sein drittes oder viertes Album gepasst.
Vom ehemaligen Genesis-Kollegen Mike Rutherford gibt es Making A Big Mistake (auch zu finden auf der B-Seite von Peter Gabriels Walk Through The Fire), das schon viel von seinem späteren Projekt Mike & The Mechanics vorwegnimmt.
My Male Curiosity mit seinen Latin-und Jazz-Einflüssen von Kid Creole & The Coconuts ist ein sehr typischer Song für diese Band, der auch gut zu Matt Bianco oder The Style Council gepasst hätte.
Etwas enttäuschend finde ich dagegen Balcony von Big Country, die sich hier mit Reggae und New Wave musikalisch von ihrem Sound entfernen. Ein sehr schräges Stück.
Die größte Rarität dürfte der Peter Gabriel Song sein, der -soweit mir bekannt- sonst nirgendwo auf CD erhältlich ist. Alle anderen Songs sind mittlerweile auch auf anderen CDs der jeweiligen Künstler erschienen.
Der Instrumental-Score von Larry Carlton ist ohne den Film nur schwer zu genießen.

Fazit:
Immerhin bietet der Soundtrack 5 gute Songs, darunter die Rarität von Peter Gabriel. Eine Kaufempfehlung ist dieser Soundtrack aber nur wenn man Fan des Films ist oder speziell nach diesen Songs sucht und diese CD günstig zu erwerben ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur für Filmfans, 13. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Against All Odds (Audio CD)
Wer ein Fan dieses Films ist, kann jetzt sehr billig zu der CD kommen. Die teilweise tolle Musik gibt es jedoch inzwischen hundertfach auf anderen Quellen - ganz im Gegensatz zur Zeit der Veröffentlichung der LP, da konnte man das Titellied kaum extra bekommen. Ein guter Teil der CD besteht aus echter Filmmusik (insrtumental), das interessiert wirklich keinen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Against All Odds
Against All Odds von Phil Collins (Audio CD - 2012)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen