Kundenrezensionen

14
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
1
Best of
Format: Audio CDÄndern
Preis:25,67 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Dezember 1999
Wer The Doors noch nicht kennt und sich einen Überblick über das musikalische Schaffen dieser so aufsehenerregenden wie mysteriösen Band verschaffen will, ist bei dieser CD genau richtig. Hier sind nämlich alle großen Hits gesampelt, die die Band berühmt gemacht haben. Und so gibt es fetzige rebellische Nummern wie "Break on through", den Doors-Klassiker "Light my Fire", aber auch düstere, psychedelische Stücke wie "When the Music's over" und (natürlich) "The End" zu hören. Besonders "The End" ist spätestens seit Francis Ford Coppolas "Apocalypse Now" ein Klassiker. Besser als in diesem Film hätte man The Doors kaum cineastisch verwerten können, und vielleicht gibt der Film auch gewisse Aufschlüsse in bezug auf die Interpretation des Textes von Jim Morrison. Morrisons poetisches Talent und philosophische Neigung werden zudem auch in der Interpretation des eigentlich von Kurt Weill geschriebenen und von Brecht getexteten Lieds "Alabama Song" deutlich. Die CD ist wirklich eine Kompilation von Doors-Hits, wie sie besser nicht hätte zusammengestellt werden können. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. Juni 2013
Quick and fast processing, quality is fine.
Soundtest available and long enough.
Cools song, easy download.
Completey satisfied.
Next buy is sure.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
ich habe morrison und die doors eigentlich erst richtig über coppolas "apocalypse now" kennengelernt. die klassiker wie "the end" oder "riders on the storm" üben auch heute noch eine solche faszination aus, dass einem vom kindergeplänkel in den aktuellen charts nur noch übel werden möchte. wer verbindet heute noch eine solch melancholisch-kraftvolle-todessehnsucht-heischende stimme mit einem faszinierenden klangteppich, einer tour-de-force. morrison und die doors werden immer abseits aller anderen musikrichtungen und -stile einzigartig bleiben. vielleicht nur noch wie die beatles.
so klingt wahre musik.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. April 2000
Kleiner Tipp, denkt mal über den Song Five to One nach. Ich kann nur jedem Empfehlen diesen Song sich mal z.B. auf dem Doors Box Set 1 "live" anzuhören(Nr. 5)...grandios, rebellisch, dass war noch eine richtige Band. At the end of nights we tried to die... Jungs wir vermissen euch. Some are born to the endless night.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Februar 2010
Ich bin der Meinung das auf diesen zwei CDs so ziemlich alles drauf ist was "the doors" gut und berühmt gemacht hat. Ich bin Baujahr 76 und die Doors sind nicht wirklich meine Zeit gewesen ;-) Wir hatten seinerzeit eine Wohnung an einen Amerikaner vermietet und der hat mich mit ca. 14 Jahren auf diese Gruppe gebracht und seitdem gefällt mir diese Band. Grundsätzlich steh ich eigentlich der Metal-Fraktion (ala Metallica) näher, aber "the Doors" finde ich nach wie vor grandios.

Zu den zwei CDs möchte ich anmerken, dass die Qualität ausgezeichnet ist und die Liederauswahl sehr treffend einen Querschnitt über die besten Hits wiedergibt. Grundsätzlich handelt es sich aber um Musik CDs. Das ist halt einfach Geschackssache und Rezensionen über eine Gruppe zu tippen, deren Musik mir nicht gefällt macht für mich keinen Sinn. Ich schreib jetzt ja auch nicht über "Weihnachten mit Stefanie Hertel" oder die "Kastelruther Spatzen". Obwohl die in ihrer Musikrichtung wohl auch ihre Daseinsberechtigung haben. In diesem Zusammenhang erschließen sich mir die 2-Sterne Rezensionen nicht ganz - eigentlich gar nicht. Das grenzt ja schon an Schwachsinn. Man sollte sich halt mal vor Augen halten wie "alt" diese Musik ist und wieviele Leute sie sich noch sehr gern anhören. Da fallen wir Vergleiche mit den Beatles, Elvis oder dergleichen nicht schwer. Zugegeben ganz so populär bzw. kommerziel erfolgreich mögen sie nicht gewesen sein, aber trotzdem absolute Weltklasse.

Wie gesagt wems gefällt oder neugierig ist....! Von mir eine absolute Kaufempfehlung.

Viel Spaß beim Hören!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Dezember 1999
Obwohl die Doors seit dem Tod von Jim Morrison mehr keine CD veröffentlicht haben, lebt noch ihre eindrucksvolle Musik und Spirit. Das beeindruckenste Lied ist der letzte Song auf der zweiten CD, nämlich "The End", wer dieses Lied hört weiß nicht mehr wie die Welt dreht. Man könnte wirklich glauben das Jim Morrison das Ende der Erde gesehen hätte. Vielleicht war es auch nur als Provokation gedacht was die amerikanischen Soldaten im Vietnam Krieg erlebt haben. Natürlich sind auch seine Klassiker wie "Light my fire" oder "Break on Through" zu hören. Sehr witzig finde ich das Lied "Alabama Song", indem es eigentlich nur ums "saufen" geht. Es ist aber ein klasse Lied, übrigens Dawid Bowie hat das sogar mal gecovert. Auf jeden Fall sollte jeder diese CD im Regal stehen haben (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Dezember 1999
Die Doors sind einfach DER Klassiker! Und diese CD speziell hat genau die richtige Auswahl an Titeln, um Leute für die Doors zu begeistern, die sie vorher noch nicht so gut kannten. Die Mischung aus eher lebhaften und ziemlich schwermütigen Titeln ist sehr gut gelungen und Lieder wie Hello, I Love You oder Light my Fire muss man einfach gehört haben, sonst kennt man keine richtige Musik! Die Art, wie die Doors verschiedene Musikstile verknüpfen, ist einfach genial. An Jim Morrisons Lieblingssängern (u.a. Frank Sinatra)sieht man, was für verschiede Stile alle Einfluss auf die Musik der Band hatten. Vor allem finde ich perfekt, wie sie Blues und psychedelische Rockmusik verbanden um etwas ganz einzigartiges zu kreieren. Etwas ähnliches habe ich bis jetzt nicht wieder gehört. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. November 1999
Die Doors waren anfang der Neunziger noch mal kurz ganz hip, als der Oliver-Stone-Film heraus kam. Absolut verdient, der kurze Popularitätsschub, die Doors und insbesondere Jim Morrison verliehen diesen Songs jenen unverwechselbaren, morbiden Charme, der sie bis heute unvergleichlich macht. Fairerweise muß man wohl sagen, daß es Morrisons Charisma ist, daß den Songs erst die Qualität zuteilt, ohne ihn wären die Lieder nicht halb so gut. Diese Best-Of-Kopplung gibt einen sehr guten Überblick über das kreative Schaffen dieser Band, sie führt einen auf eine finstere, düstere Reise, in die abgründige Seele des Jim Morrison, und man genießt es, mit ihm herabzusteigen. Unsterblich!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. März 2003
Auf dieser Zusammenstellung sind die bekanntesten Hits der Gruppe vertreten, für den Hardcorefan fehlen zwar ein paar Glanzstücke, aber für den Einsteig genau die richtige CD.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. April 2010
Das Produkt entspricht den vollem anforderungen.
Einzige Mango war das der Versand etwas lange gedauert hatt.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Best of (40th Anniversary),Very
Best of (40th Anniversary),Very von The Doors (Audio CD - 2007)

The Best of The Doors
The Best of The Doors von The Doors (Audio CD - 2000)

The Doors
The Doors von The Doors (Audio CD - 2007)