Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Elite Band die mehr Erfolg verdient hätte!!!
Finde ich echt dumm, dass Stabbing Westward so unbekannt ist. Die Musik ist echt das geilste was mir je zu ohren gekommen ist. Und dieses Debüt Album hat es auch schon 'in sich. einige songs sind eher gut um einen düsteren moment in einem passenden Film zu untermalen. Aber ich liebe die Musik. Richtig düster, ernst und klingt einfach geil. die besten tracks...
Veröffentlicht am 23. Juli 2004 von Sergej Bjakow

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für mich die schwächste SW-Platte
Kommerz hin oder her. Für mich ist das Debut von Stabbing Westward der langweiligste Langspieler. Wie schon ein Vor-Reviewer schrieb sind diverse Parallelen zu Bands wie u.a NIN, Killing Joke usw. unhörbar. Mir ist diese Platte zu elekro-mäßig bzw. zu synthetisch. Ich fand es gut das die Band zunehmend mehr auf richtige Instrumente gesetzt hat und...
Veröffentlicht am 10. April 2008 von Tyler Bateman


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Elite Band die mehr Erfolg verdient hätte!!!, 23. Juli 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ungod (Audio CD)
Finde ich echt dumm, dass Stabbing Westward so unbekannt ist. Die Musik ist echt das geilste was mir je zu ohren gekommen ist. Und dieses Debüt Album hat es auch schon 'in sich. einige songs sind eher gut um einen düsteren moment in einem passenden Film zu untermalen. Aber ich liebe die Musik. Richtig düster, ernst und klingt einfach geil. die besten tracks sind: Nothing, ACF, Lies und Violent Mood Swings.
Auch wenn es SW nicht mehr gibt, ist und bleibt sie meine Lieblingsband, abe rdie nachfolger band "the dreaming" hats auch richtig drauf
KAUFEN
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Und keiner gab ihnen die Anerkennung!, 1. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Ungod (Audio CD)
An dieser (mittlerweile) nicht mehr existenten Band sieht man mal wieder das es manche Musikacts gibt die es trotz Klasse nie schaffen wirklich den Erfolg zu kriegen den ihn eigentlich zusteht.STABBING WESTWARD haben gleich mit ihrem Debut Album "UNGOD" eines der besten INdustrial Rock Alben aller Zeiten abgegeben.Beeinflußt von Bands wie NINE INCH NAILS,DEPECHE MODE und KILLING JOKE gaben sie ein fest für die Ohren mit Songs wie "ACF,Lies oder Ungod".Zweifelloser Höhepunkt war aber der letzte Track des AlbumŽs "CanŽt happem here" der leise bedrohlich anfängt,eine apokalyptische Stimmung aufbaut um dann in den letzten zwei Minuten wie eine Bombe zu explodieren.Die Musikwelt sollte sich schämen dafür das man dieser Band nicht die Anerkennung zukommen lassen hat die sich definitiv verdient hätten!Vielleicht kommt es ja mal zu einer Reunion??
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warum in Deutschland so unbekannt?, 26. April 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Ungod (Audio CD)
Keine Frage, den Namen Stabbing Westward haben von 1000 Musikfans bestenfalls zwei gehört. Die aber müssten von der Band aus Chicago eigentlich sehr begeistert sein: Irgendwo zwischen Nine Inch Nails und den frühen Depeche Mode, dazu ein wenig Tool und dass dann alles mal zwei genommen - so eine Musik gibt es selten. Schön, dass die beiden Folgealben eine konsequente Weiterentwicklung waren und auch jetzt, kurz vor der Veröffentlichung des vierten Albums im Mai 2001, das Debüt der so unbekannten Musiker immer noch gefällt... Muss ja auch - in den USA sind Stabbing Westward anscheinend so beliebt, dass ihre Musik in gleich mehreren Filmen Verwendung fand: Bad Boys, Spawn, Escape From L.A., The Faculty und zuletzt The Crow III. Und nicht zu vergessen: Sänger Christopher Hall ist dort drüben offenbar sogar so beliebt, dass man ihn splitterfasernackt in der Playgirl zeigte. Davon hat man, liebe Leserinnen, aber unglücklicherweise beim Kauf dieser sonst sehr lohnenden CD nicht viel...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für mich die schwächste SW-Platte, 10. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Ungod (Audio CD)
Kommerz hin oder her. Für mich ist das Debut von Stabbing Westward der langweiligste Langspieler. Wie schon ein Vor-Reviewer schrieb sind diverse Parallelen zu Bands wie u.a NIN, Killing Joke usw. unhörbar. Mir ist diese Platte zu elekro-mäßig bzw. zu synthetisch. Ich fand es gut das die Band zunehmend mehr auf richtige Instrumente gesetzt hat und Effekte eher als atmosphärische Hintergrundsmusik sparsam eingesetzt hat. Bestes SW-Album ist für mich daher auch der Zweitling.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ungod
Ungod von Stabbing Westward (Audio CD - 1996)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen