Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen7
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:21,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Dezember 2004
Als ich das Lied "Oft denk ich, sie sind uns nur vorausgegangen" zum ersten mal am Radio hörte, musste ich weinen, so teif wurden mein Herz und meine Seele berührt, so dramatisch zeigt sich mir, was der Tod eines Kindes bedeutet. Wenn es einer Musik und deren Interpreten gelingt, in mir die tiefsten Gefühle zu wecken, frage ich nicht mehr nach Äusserlichkeiten, denn dann ist diese Musik für mich einfach richtig. Die ganze CD hielt später, was das erwähnte Lied versprochen hatte. Die vier Liederabende von Thomas Hampson, die ich besuchen konnte, bestätigten mir die grosse Künstlerschaft, Intelligenz und den Humor dieses grossen Sängers. "Finally I allways did, what Lenny wanted," beschrieb Hampson in einem Interview sein Arbeitsverhältnis zu Leonard Bernstein.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 16. September 2012
Vielfach sind die Lieder von Mahler ja von "(Mezzo-) Sopranen" besetzt worden, zum Zeitpunkt der Aufnahme gab es kaum Aufnahmen mit Männern (sieht man mal von Fischer-Dieskau ab, der aber bei Mahler Geschmacksache ist, weil sein sehr deklamatorischer Stil gewisse Qualitäten der Musik von Mahler vernachlässigt). Bernstein nahm nun für seine Aufnahme der drei großen Zyklen "Lieder eines fahrenden Gesellen", "Kindertotenlieder" und "Rückertlieder" Thomas Hampson als Interpreten, was sich als großer Glücksfall erwies. Er gestaltet die Lieder sehr wortdeutlich und musikalisch, findet den optimalen Ton zwischen Distanziertheit und Betroffenheit, ist dabei eminent musikalisch und ausdrucksstark. Sowohl den jugendlichen Ton der Gesellenlieder, als auch den schmerzlich-aufbegehrenden Tonfall in den Kindertotenliedern trifft er ganz wunderbar und die Weltabgewandheit im "Ich bin der Welt abhanden gekommen" ist schon ein locus classicus.
Bernstein interpretiert Mahler klangüppig (sekundiert von den famosen Wiener Philharmonikern), ungemein farbig und "romantisch".
Generell sei diese Platte allen Mahler-Fans (und solchen, die es werden wollen) empfohlen, wenn man einen Mann in diesen Liedern hören will, gibt es letztlich auch keine Alternative. Und selbst bei den Frauen kommen nicht viele an die Geschlossenheit dieser Aufnahme heran (allenfalls Baker, natürlich Ferrier in den Kindertotenliedern/Rückertliedern, vielleicht noch Ludwig).
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2001
Thomas Hampson ist sicher der derzeit rundum beste Sänger. Auf seinen alten Aufnahmen kann man dennoch manchmal kleine Schwächen erkennen, die sich aber inzwischen ganz ausgebügelt haben. Die sehr erfreuliche Ausnahme ist die Mahler-Aufnahme mit Leonard Bernstein, in der sich die beiden Künstler aufs beste ergänzen. Eine schlichtweg wunderbare Interpretation! Man ist wirklich bewegt, oft sogar erschüttert von dieser CD. Mahler muß man ohnehin nicht loben, daß diese drei Liederzyklen sensationell sind, versteht sich von selbst.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2001
Ergreifender kann man die "Lieder eines fahrenden Gesellen" wohl kaum interpretieren. Thomas Hampson gelingt es in jedem Moment, die (durchaus autobiographischen) Stimmungen der Musik Gustav Mahlers von kindlicher Verliebtheit über rasende Eifersucht bis hin zur Verzweiflung "über die Rampe" zu bringen. Beispielhaft unterstützt wird er dabei von den Wiener Philharmonikern und dem großen Leonard Bernstein. Gleiches gilt für die kleine aber feine Sammlung von Rückert-Liedern. Lediglich bei den Kindertotenliedern wirkt das Orchester unkonzentriert. Die Folge: leichte Wackler. Deshalb "nur" vier Sterne.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2015
Gute Aufnahme der Kindertotenlieder mit Thomas Hampson - alles prima und ordentlich - zufrieden -
ist zur rechten Zeit angekommen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2009
Eine der größten Mahler-Sternstunden, die auf CD erhältlich sind - phantastisch, zutiefst berührend, unvergesslich !!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2012
"Die Lieder eines fahrenden Gesellen"gehören zu meinen liebsten Liedern.Ansonsten bin ich kein Liebhaber von Liedern; ich bin ein schlechter Musikkenner.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

34,99 €