Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
9
4,1 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:10,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Februar 2014
The Moody Blues ist natürlich, den meisten bekannt durch >Nights In White Satin<. Auch ich kannte sie daher. Tatsächlich habe ich >Sur la Mer< schon vor langer Zeit als Vinylscheibe gekauft. Die Scheibe lief bei mir rauf und runter. Ein tolles Album, das eine perfekte Symbiose aus guten tanzbaren Songs und ruhigen melodischen Balladen darstellt. I Know You're Out There Somewhere, Want To Be With You und River Of Endless Love, sind die besten Songs. Es muss aber erwähnt werden, das >Sur la Mer< keine schwachen Songs hat. Einfach nur ein gutes Album. Heutzutage werden leider fast nur noch durchschnittliche Alben herausgebracht und man würde sich ein solches Album wünschen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2004
"Sur La Mer" ist definitiv eine meiner Lieblings-Moody Blues-CDs. Hier zeigen Justin Hayward & co. auch noch 21 Jahre nach "Days Of Future Passed", dass sie nichts verlernt haben. Wer gerne fröhliche Musik mag, ist mit Haywards "Vintage Wine" und dem rockigen "Here Comes The Weekend" aus der Feder von Bassist John Lodge auf jeden Fall gut bedient. Auch die Träumer kommen nicht zu kurz: Die Stimmen von Hayward und Lodge harmonieren bei "Want To Be With You" einfach perfekt und "Love Is On The Run" mit einem sehr schön geschriebenen Text von John Lodge muß hier auch erwähnt werden. Das 6 1/2-minütige "Deep" ist der krönende Abschluß im typischen Justin Hayward-Stil.
Fazit: Rundum tolles Album, das ich jedem Moodies-Fan nur empfehlen kann!!! Von rockig über fröhlich bis ruhig ist für jeden was dabei! Sollte man sich unbedingt zulegen!!!! Schade nur, dass keine Songs von Ray Thomas dabei sind...
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2002
..nach der scheibe liessen die jungs etwas nach und haben sich dann wieder mit ihrem letzten studio und live werk berappelt.
hier zeigen sie nochmal was sie koennen.
gute songs von soft bis rockiger ("love is on the run" = genial!, "vintage wine" etc pp).
klang passt auch, stimmen sowieso.
die dinos machen ihre sache gut.
wer ruhige, "schoen" gemachte musik mag - wem barclay tschames schlaffest zu oede ist ---> bei moody blues ist man gut bedient!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2014
Da nur als LP bisher vorhanden, war es mal nötig, die Songs
herunterzuladen. Sie gehören zum besten was Moody Blues
herausgebracht haben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2008
Könnte auch als das Nachfolgealbum zu BLUE JAYS (No.2). durchgehen. Warum? Weil sich hier ausschliesslich Kompositionen von Hayward und Lodge befinden. Auch wurden teilweise die Keyboards von Hayward und Lodge (nicht Moraz?) gespielt auch die Drums???, weil diese sehr künstlich klingen oder sind es Drumcomputer? Greame Edge und Ray Thomas werden zwar noch im Booklet als Bandmitglieder erwähnt. Aber keine Beiträge von denen.

"BREAKING POINT" und "LOVE IS ON THE RUN", die letzten guten Lodge-Kompositionen. Leider gab es danach von ihm nur noch Schulzen oder Rock and Roll. "HERE COMES THE WEEKEND" ist das beste Beispiel. Hayward hat mit "VINTAGE WINE" aber den "Vogel abgeschossen". Pop-Tralala bis zum geht nicht mehr.

Das beste Stück ist DEEP. Ein ganz überragender Song im Stil der 70er Jahre und trotzdem mit modernen Breaks unterlegt.Wurde und wird leider nie LIVE gespielt.

Mit dem Produzenten TONY VISCONTI haben sich die Moodies keinen Gefallen getan. Dieser wollte sie mit Gewalt auf Modern klingen lassen. Schon das Vorgängeralbum "THE OHTER SIDE OF LIFE" trug unverkennbar seine Handschrift und fiel ebenfalls zu künstlich/steril aus. Aber es sind die typischen 80er Produktionen. Alle früheren Progbands wie BJH,GENESIS,YES u.v.a. drifteten ab in die Popmusik.

Auf jeden Fall ist "Sur La Mer" um Klassen besser als "Strange Times".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2010
Seit Jahren hatte ich gegenüber dieser Platte einen Vorureil, obwohl ich sie mir nie angehört habe. In den 70ern war es "Octave" und in den 80ern eben "Sur la Mer" - zwei Platten, die mich einfach nie reizten - eher langweilig sich anhörend.

Nun ja - jetzt habe ich die modernen Moody Blues wieder kennen und lieben gelernt und mich auf das 88er Album eingelassen!

Ich verstehe gar nicht, warum mir dieses Album entgehen konnte. Klar - haben sich auch die Moody Blues verändert - aber das ist doch echt toller Pop/ Rock!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2014
Sicherlich nur noch die Älteren kennen diese Gruppe überhaupt, die nie so sehr viel von sich reden gemacht hat und auch kaum wirklich bekannte Hits hatte. Dennoch finde ich sie immer noch toll; ein bisschen Feeling von früher.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2008
Von den regulären Studio-Alben der Moody Blues zwischen "Days" und "December" besitze ich drei nach wie vor nur auf Vinyl: "Octave", "Long Distance Voyager" und "Sur la Mer". Das ist sicher kein Zufall...
Seit unserem Umzug im Jahr 2000 lagern die alten LPs in zwei großen Kartons im Keller. Nur eine schmale Auswahl steht im Schlafzimmer neben der alten Anlage, um eventuell mal in einer ruhigen Stunde aufgelegt zu werden. "Sur la Mer" war noch nie dabei.
Wenn ich unbesehen aus der Erinnerung etwas über das Album sagen müsste, fiele mir ein, dass da "I Know You're Out There Somewhere" drauf ist, dann käme ich ins Stocken, müsste nachdenken und schließlich verstummen - und das sagt genug.
Ach ja, das letzte Stück heißt "Deep" - das passt, zum Aufbewahrungsort der Scheibe und zu ihrer Position auf meiner Wertungsskala.
33 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2013
Musik ist immer Geschmacksache. Für Liebhaber der Musik der Moody Blues eine tolle empfehlenswerte CD. Einfach mal googlen und zur Probe hören.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €