• "5"
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

14
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
"5"
Format: Audio CDÄndern
Preis:5,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 2. Mai 2013
Das Album ist der Hammer (und ich habe sie alle)! Noch immer nach nun fast 40 Jahren höre ich diese Platte von Cale immer wieder gerne. Meiner Ansicht nach ist diese CD ein Must-Have in jeder Sammlung. Sollte ich mich für nur eine Platte von Cale entscheiden müssen, wäre es diese hier, da hier nach meinem Geschmack absolut die meisten Titel auf einen Sampler zu JJ Cale müssten. Thirteen Days - Don't Cry Sister - Lou-Easy-Ann - Fate Of A Fool - Katy Kool Lady - Let's Go To Tahiti und natürlich Sensitive Kind sind Titel, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen, wenn man sie mal gehört hat.
Die 1979 veröffentlichte "5" ist die Krönung der hervorragenden 70er-Jahre Serie von JJ.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
J.J. Cale hat mit seinem fünften Werk, das er auch so benannte, wieder einen Klassiker herausgebracht. Für mich ist dieses fünfte Album sein Meisterwerk. In dieser Zeit war ich DJ in einer Rockdiskothek und spielte J.J. Cale rauf und runter, was vor allem das weibliche Publikum immer wieder auf die Tanzfläche stürmen ließ.
In seinem mittlerweile unter Fans längst bekannten und beliebten ureigenen Sound, sind schon gleich die ersten vier Songs absolute Klassiker in seinem Repertoire. "Thirteen Days", "Boilin Pot", "Ill Make Love To You Anytime" und "Dont Cry Sister" gehen sofort ins Ohr und nicht mehr raus. "Too Much For Me" ist man fast geneigt zu sagen, bei der Dichte von Hammersongs ist genau dieser Titel, der auf vielen Alben anderer Musiker das Highlight wäre, einer dem etwas, aber wirklich nur ganz wenig fehlt, um als Klassiker durchzugehen.
Das ist wieder der nächste, das superrelaxte "Sensitive Kind" und das Fahrt aufnehmende groovende "Friday", unglaublich was dieser Mann für ein Feeling hat.
J.J. Cale gehört für mich zu den wenigen Legenden in der Rockmusik, er prägte nicht nur ganz alleine ein Genre, er besetzte dieses auch unerreicht über Jahrzehnte und es ist jetzt nach seinem Tod, weit und breit keiner in Sicht, der diese Lücke ausfüllen könnte. Er hinterlässt uns eine Musik, die ich immer hören kann, egal in welcher Stimmung ich bin und an der ich mich nie satt hören werde. Es gibt einige aus meiner damaligen DJ-Zeit die unvergesslichen blieben, aber ganz wenige die ich immer hören kann und will, J.J. Cale gehört dazu.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Juli 2010
Durchweg ist dieses Album ein Glanzstück.
Allen voran besticht "Friday". Das ist J.J. Cale wofür ich ihn beinahe schon "vergöttere".
Schnell, dennoch "relaxt" (laid-back!!) und fast schon pervers "groovy". Keiner, absolut keiner bleibt da still sitzen.
Und es sind auch immer die "leiseren" Songs, die mich begeistern und besonders schöne davon sind auf diesem Album.
Ein MUSS für J.J. Cale-Fans.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
ruhte die Schallplatte von J.J. Cales Album "V" aus dem Jahre 1979 in meiner Schallplattensammlung tief versteckt im Archiv.
Ewig nicht mehr gehört, spielte ich sie kürzlich mal wieder ab.
Es haute mich fast vom Hocker, so sensationell gut empfand ich dies Album. Gleich noch die "Shades" von 1980 hinterher...tja und schon war es um mich geschehen. Seitdem habe ich mir hier etliche CD's von J.J.Cale beschafft, auch die beiden genannten.
Tatsächlich gefällt mir diese Musik heute besser als damals, was wohl am Alter liegen muss.
Für diese relaxte "Laid back" Musik war ich wohl in jungen Jahren noch nicht so zu begeistern, obwohl ich die Musik schon damals gut fand (sonst hätte ich die Alben nicht...mein Budget war damals schmal, sehr schmal....)
Ob dies Album wohl sein bestes ist? Eine der besten auf jeden Fall! Alleine "Sensitive Kind"...ein Traum. Eines seiner schönsten Stücke überhaupt. Hier hat es aber noch etliche J.J. Cale Kracher mehr. "Don't Cry Sister", "Mona", "Friday", "Thirteen Days" "Katy Cool Lady", "Let's Go To Tahiti".
Ein wirklich starkes Album, das mir heute noch viel mehr Freude als damals macht. Und vielleicht doch seine "Beste".... ;-)
Oder vielleicht "Naturally", "Troubadour", "Shades" oder eventuell "Grasshopper" ? Viel zu kurz natürlich. Wie fast immer bei dem bescheidenen Mann.
Aber er wird mit seiner Musik, obwohl er zu Lebzeiten nie die ganz grosse Beachtung fand, für viele unvergessen bleiben.
Völlig zu Recht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. März 2009
JJ Cales Musik ist ja schon immer sehr außergewöhnlich gewesen. Bei dieser
CD handelt sich es um einen absoluten Klassiker. Vor allem gute Texte für
die damalige Zeit und sehr sehr abwechslungsreiche Musik.
Kann ich nur weiterempfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 19. März 2015
Was gibt es über J.J.Cale noch groß zu sagen? Immer schön, ihn zu hören.
Er hat einen für damals 1972 mit seinem ersten Album "Naturally" völlig neuen Drive,
totally relaxed aind Laid-back-Sound echt umgehauen. Ich halte die 1. Scheibe immer noch für die beste.
Aber diese hier ist auch schön.
Schade, daß er jetzt an Gottes Seite oder wo auch immer spielt.*****
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
entspannte Musik, mir gefällt die CD von Cale gut. Die Lobeshymnen und "der ist ja viel besser" als z.B Eric Clapton, der ja viele Stücke von ihm bebenfalls veröffentlicht hat, kann ich nicht nachvollziehen.
Klanglich merkt man diesen Aufnahmen ihr Alter ab und zu an.
Trotzdem immer wieder ein Genuss.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. Mai 2014
J.J. Cale besticht durch seine zurückhaltende aber doch geniale Spielart, seinem lockeren Groove und genialen Texten. Dabei eignen sich die Songs sowohl als Hintergrundmusik, als auch zum Hinhören.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 25. Oktober 2012
Wer JJ Cale mag muss sie haben. Schön verzerrten Gitarrenmusik zum reinlegen. Ob zum Nickerchen auf dem Sofa, zum Kochen, zum Schmusen oder zum bewussten hinhören, #5 wird nie langweilig.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 2. September 2013
Relaxed und cool, J.J. Cale at his best, eine Platte ohne Aussetzer und immer wieder hörbar, obgleich sie schon so viele Jahre greifbar ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Naturally
Naturally von J.J. Cale (Audio CD - 1987)

Troubadour
Troubadour von J.J. Cale (Audio CD - 1987)