Kundenrezensionen


26 Rezensionen
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


31 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beeindruckendes Zeitdokument
„World Wide Live" zeigt die Scorpions auf ihrem absoluten künstlerischen Höhepunkt, Anfang und Mitte der 80er-Jahre. Es avancierte vor allem in den USA zu einem der bestverkauftesten Live-Alben aller Zeiten.
Gründe hierfür gibt es zur Genüge.
Die Band hatte in den Jahren zuvor regelmäßig erstklassige Studioalben...
Veröffentlicht am 4. Dezember 2003 von Philipp O.

versus
6 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Lebloses Live-Album
Schon bei ersten hören dieses Albums auf Vinyl war ich enttäuscht. Gute Songs, aber von der Produktion her ziemlich leblos....
Schade, dabei waren die auf diesem Album enthaltenen Songs meiner Meinung nach die produktive Hochphase der Scorps.
Am 7. September 2002 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

31 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beeindruckendes Zeitdokument, 4. Dezember 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: World Wide Live (Audio CD)
„World Wide Live" zeigt die Scorpions auf ihrem absoluten künstlerischen Höhepunkt, Anfang und Mitte der 80er-Jahre. Es avancierte vor allem in den USA zu einem der bestverkauftesten Live-Alben aller Zeiten.
Gründe hierfür gibt es zur Genüge.
Die Band hatte in den Jahren zuvor regelmäßig erstklassige Studioalben produziert. „Lovedrive" (1979), „Animal Magnetism" (1980) und vor allem „Blackout" (1982) und „Love At First Sting" (1984) gehören mit Abstand zum Besten, was die Scorpions bis heute veröffentlicht haben.
„World Wide Live" stellt ein quasi Live-Best-Of dieser Alben dar, wobei es an Hits nicht mangelt. „Rock You Like A Hurricane", die Balladen „Still Loving You" und „Holiday" sowie „Blackout" und „No One Like You" sind nur ein paar Beispiele. Die Tatsache, dass die Band nur erstklassiges Material zur Verfügung hatte, garantiert dem Album ein gleichbleibend hohes Niveau und Höhepunkte en masse.
Dabei fällt im Vergleich zu den anderen Veröffentlichungen der Scorpions auf, dass es hier mit Ausnahme der genannten Balladen keinerlei ruhigere Songs zu finden ist. Stattdessen gibt es harten, kraftvollen Rock auf die Ohren, voller Power und Energie. „World Wide Live" ist letztendlich viel härter als seine die anderem Live-CDs der Scorpions. Dies ist eine der herausragenden Stärken der CD.
Besondere Erwähnung verdient die Tatsache dass auch die Live-Versionen von „Can't Get Enough", „Six String Sting", sowie „Another Piece Of Meat" auf der Scheibe zu finden sind. Sie waren bisher nur auf der Doppel-Vinyl-Edition des Albums zu finden. Somit erhöht sich die Spieldauer auf fast 80 Minuten, auch ein Pluspunkt.
Highlights sind sicherlich das Instrumental „Coast To Coast" (5:13), die Megahits „Rock You Like A Hurricane" (4:15) und „Still Loving You" (5:49) sowie die über sieben Minuten lange Version von „Dynamite". Alles Lieder, die die Live-Qualitäten der Gruppe in höchstem Maße beweisen.
Scorpions-Fans nennen diese CD sowieso ihr Eigen, allen anderen (die etwas mir Rock anfangen können) kann ich dieses ganz starke Live-Dokument nur empfehlen. Es lohnt sich!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Scorps auf dem Höhepunkt, 21. Februar 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: World Wide Live (Audio CD)
Mann, was für eine Energie die Jungs damals hatten! Die Scorpions waren während ihrer 84er "Love at first Sting" Tour über ein Jahr unterwegs und spielten bei über 200 Konzerten vor einem Millionenpublikum! Für das Livealbum wurden vor allem Shows in Amerika aufgenommen. Und das in nahezu perfekter Klangqualität! Schon das Vinyl anno dazumal konnte voll und ganz überzeugen und auch die remasterte CD Veröffentlichung lässt keine Wünsche offen! Glasklarer Sound und supertighte Produktion, lassen Hits wie "Bad Boys Running Wild", "Still Loving You", Rock You Like A Hurricane", oder "The Zoo", mit unglaublich viel Power aus den Hörern wummern! Vor allem das Publikum und die gesamte Live-atmosphäre wurde genial eingefangen!
Perfekter Heavy Rock, auch für den täglichen Morgenlauf, oder Autofahrten geeignet. Die Scorpions hatten vor "Winds of change" so viel mehr zu bieten. Leider geriet vieles davon mit der Zeit in Vergessenheit. Klaus Meine hat eine der besten Stimmen im Rockbereich und das geniale Gitarrenduo Schenker/Jabs schraubt ein Killerriff ums andere in die Gehörgänge! Alles in allem eines der besten Live Alben in diesem Bereich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen *** The Scorpions show the word their stings ***, 14. September 2006
Rezension bezieht sich auf: World Wide Live (Audio CD)
Wenn ich an die Scorpions denke, kommen mir immer sofort die ersten Klänge und Bilder in den Sinn, als ich sie zum ersten Mal " Live " im TV gesehen habe. Ein Aufzeichnung des `83 Festivals in Dortmund. Mit Bands wie Iron Maiden, Ozzy, Def Leppard, Quiet Riot, Schenker usw. ! Auf nichts mehr hatte ich mich damals als auf Iron Maiden gefreut...die auch die Headliner waren. Gerade mal auf der weiterführenden Schule, und schon die ganze Nacht TV glotzen. Ja...ja, Musikprogramm gab`s noch nicht wie heute. Auf jeden Fall kamen irgendwann die Scorpions...aus Hannover...aus Deutschland. Konnte das was sein ??? Es konnte...und wie ! Sie kamen wirklich wie ein verdammter Hurrikan auf die Bühne, und bliesen einfach alles weg. Welch eine Energie...welch ein Spielfreude. Ich rieb mir die Augen, nicht weil ich müde war, sondern weil ich sowas absolut nicht erwartet hatte. Fuck...they really rocked. '85 kam dann " Wold Wide Live " raus, und natürlich hatte man das Album und Video dazu. Einfach unglaublich...immer noch ! Das waren deren " Heyday ", als der Prophet im eigenem Land noch lange nichts galt und belächelt wurde. Im Ausland, speziell in der USA, aber mitnichten. Da wusste man viel eher, zu was die Scorpions im Stande sind. Ungefähres Zitat des Herren Bon Jovi: Es kann dir nichts schlimmeres passieren, als das die Scorpions vor dir spielen. Wie wahr...! Auch als Nicht-Analyst: Strong Buy !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das zweit meistverkaufte Live-Rock-Album aller Zeiten, 25. September 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: World Wide Live (Audio CD)
Auf das hat der Fan lange warten müssen. Nach dem das Album in der CD-Fassung zuerst um drei Titel gegenüber der Vynil-Scheiben reduziert erschien ist es nun komplett auf einem Silberling in digitalisierter Fassung erhältlich. Jetzt fehlt nur noch die DVD dazu. Übrigens nach Peter Framptons "Comes Alive" das zweiterfolgreichste Live-Rock-Album aller Zeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Scorpions at its best - World Wide Live, 24. August 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: World Wide Live (Audio CD)
Diese fantastische CD zeigt die Scorpions auf dem Höhepunkt ihrer Schaffenskraft. Schnelle und einprägsame Leadpassagen und Riffs sowie Klaus super Stimmen verhelfen dier CD zu einer hohen Qualität. Wer gerne eingängigen Heavy Metal hört findet hier das Passende. Sicherlich sind die Lyrics der meisten Songs nicht sehr originell bzw. eher sehr klischeehaft bis frauenfeindlich (vgl. Another Peace of Meat). Doch ich als Fan kann sagen, wer diese Album kauft, KANN NICHTS VERKEHRT MACHEN: HAVE FUN!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überzeugendes Best of Live Album !, 11. November 2000
Rezension bezieht sich auf: World Wide Live (Audio CD)
Was soll man zu diesem Album eigentlich noch sagen, außer, daß es wirklich gelungen ist, na ja, vielleicht noch, daß die absolut geniale Solo Einlage "Six Sting String" von Matthias Jabs fehlt (ist auf der LP & Kassette) und daß dies, das zweit best verkaufte Live Album aller Zeiten sein soll. Hier sind wirlich alle die Klassiker und Hits vertreten, die die Band seit ihrem 1979er Album "Love Drive" so populär gemacht haben. Einzig und allein von diesem, vermisse ich schmerzlich die wunderschöne Ballade "Always Somewhere", daß wäre dann aber mit dem fehlenden Solo das einzig Manko dieser geilen Scheibe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der besten Livalben aller Zeiten, 7. Januar 2006
Von 
Walter Osswald "wosswald" (Bayerisch Schwaben) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: World Wide Live (Audio CD)
Liest man die bisherigen Rezensionen von den Liveplatten 'Tokyo Tapes' und 'World Wide Live' so drängt sich einem der Verdacht auf, dass das subjektive Empfinden über die Qualitäten der Scorpions bei einer breiten Masse fast schon zur Philosophie avanciert und die Band auf die Zeit mit Uli J. Roth und ab Michael Schenker respektive Matthias Jabs, ebenfalls zwei absoluten Ausnahmegitarristen, reduziert wird.
Ich denke dagegen, bei beiden Alben handelt es sich 100%ig um die Scorpions mit einem Sound (lange von Uli Roth geprägte Gitarrensoli wie in den 70ern üblich und frischem Mainstreamrock wie er danach aufkam) wie er in der jeweiligen Ära einfach üblich war. Ich persönlich bin eher in den 80ern groß geworden und stehe daher weitaus mehr auf 'World Wide Live'. Diese Scheibe ist in meinen Augen ein großartiges Best Of Album aus den größten Schaffenszeiten der Herren Schenker/Meine, die bei den Scorps gleichbedeutend waren/sind wie es Lennon/McCartney bei den Beatles waren!
Das einzige was mich davon abhalten könnte für diesen Tonträger die volle Punktzahl zu vergeben ist die Tatsache, dass er für ein Livealbum viel zu stark abgemischt wurde. So klingt das ganze eher nach einem Livemitschnitt, der danach im Studio phasenweise neu eingespielt, zumindest aber komplett neu überarbeitet wurde. Das macht das ganze jetzt wahrlich nicht schlecht, Songauswahl und Tonqualität sind allererste Sahne! Selbst heute noch, 21 Jahre nachdem 'World Wide Live' erstmals als Doppelvinyl auf meinem Plattenteller rotierte, läuft mir ein Schauer über den Rücken wenn Klaus Meines Ansage aus den Lautsprechern tönt "You see the Microphones up in the air, you see them..."! Nach bisher 14 Scorpionskonzerten weiß ich aber, dass die Band live noch einen Tick druckvoller und mit mehr Ecken und Kanten rüberkommt als auf dieser CD. Aber wie gesagt, das soll dem ganzen keinen Abbruch tun, 'World Wide Live' ist für mich trotzdem eines der, wenn nicht sogar das beste Livealbum das jemals veröffentlicht wurde - wenn das Livefeeling bei 'Tokyo Tapes' auch mit Sicherheit etwas besser rüberkommt! Normalerweise 4 1/2 Sterne für mich, da dies aber nicht möglich ist und bei Komma fünf aufgerundet wird, vergebe ich für 'World Wide Live' deren fünf!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen World Wide Live - Eines der besten Live-Alben der Rockgeschichte, 14. Februar 2012
Von 
Alexander Hoefer "Animus" (Pähkinäkolo) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: World Wide Live (Audio CD)
Wer sich bei meinen Rezensionen näher umschaut, der wird feststellen, dass ich bisher nicht sehr viele Live-Alben mir "Fünf Sternen" bewertet habe. Die Hauptgründe dafür sind einfach diese, dass vor allem bei Live-Aufnahmen aus den Siebzigern und Achtzigern die Klangqualität oftmals, aufgrund der damals noch sehr unausgereiften Mikrofon- und Tontechnik, so schlechte war, dass diese Aufnahmen selten an die hohe Qualität der Studioversionen herankamen, und auch nur bedingt die eigentliche Konzertatmosphäre richtig gut einfangen konnten. Ein weiteres Manko bezüglich Live-Alben ist die Tatsache, dass es sehr viele Musikgruppen gibt, die live nicht spielen können, oder deren Musik live das gewisse Etwas absolut vermissen lässt.

Mit - World Wide Live - ist den Scorpions hingegen ein Live-Album der absoluten Superlative gelungen, denn es fängt nicht nur die Konzertatmosphäre in einer atemberaubenden und bestechenden Qualität ein, sondern die Band zelebriert die Songs ihrer letzten vier Erfolgsalben in einer derart funkensprühenden Spielweise, dass mich diese Aufnahme auch heute noch, vom ersten bis zum letzten Titel, voll und ganz in ihren Bann zieht. Was die Scorpions hier vom Stapel lassen ist auch in der heutigen Zeit fast nicht zu toppen. Sowohl das tobende Publikum, das dem Zuhörer schon beim Countdown des Konzertes die "Gänsehaut" vor Begeisterung auf den Rücken setzt, sowie eine Band in absoluter Höchstform, lässt beim Hörer das Gefühl aufkommen, dass die Band direkt bei ihm zuhause im Zimmer steht.

Spätestens mit diesem Album haben sich die Scorpions endgültig in den Rock-Olymp gespielt, und gleichzeitig gezeigt, dass sie live, wirklich eine der besten Hard-Rock-Formation der Welt sind. Die Remasterung ist eine absolute "Ohrenweide". Ergänzt wurde die Neuauflage noch mit den auf der ersten Pressung fehlenden Titel - Can't Get Enough (Part 1) - Six String Sting - und - Can't Get Enough (Part 2) - so dass sich eine erneute Anschaffung dieser sensationellen Live-CD auf jeden Fall lohnt. Es ist nur schade, dass ich bei diesem großartigen Konzert nicht dabei sein konnte. Aber egal - Word Wide Live - gehört auch heute noch völlig zu Recht zu den besten und drei meistverkauftesten Live-Alben der Rockgeschichte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was für ein LIVE-KNALLER!!! - darkscene.at, 16. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: World Wide Live (Audio CD)
Es musste kommen. Es musste einfach deshalb kommen, weil da draußen immer noch die Meinung vorherrscht, die Deutschen Rockpioniere hätten etwa nicht mehr als die beiden, zu Welthits auserkorenen Balladen "Still Loving You" und "Wind Of Change" auf die Reihe bekommen. Grund genug also, hier und jetzt etwas Licht ins Dunkel zu bringen, nicht zuletzt deshalb, weil das wahrscheinlich letzte Studioalbum vor kurzem veröffentlicht wurde und meiner Einer im Vorfeld dessen sich wieder einmal jenes Livealbum exzessive reinzog, welches zumindest als Standardreferenzwerk in jeder halbwegs vernünftigen Sammlung stehen sollte.

Kurz zur History: Die Karriere der Scorpions begann bereits Ende der Sechziger, ehe sie im Herbst 1972 mit "Lonesome Crow" ihr Tonträgerdebüt gaben, das in musikalischer Hinsicht mit den großen Werken der Endsiebziger/frühen Achtziger Phase wenig gemein hat. Die kreativen Fortschritte zum gänzlich eigenen Stil dauerten etwa bis 1976, als via "Virgin Killer" (der erste amtliche Klassiker) das künstlerische Fundament komplettiert werden konnte. Ende der Siebziger zog man im Land der aufgehenden Sonne erfolgstechnisch ähnlich dem Judas Priest Karriereverlauf mächtig vom Leder: während bei den Briten "Unleashed In The East" als erster Live- Klassiker den Triumpf demonstrierte, kamen die Scorpions mit den "Tokio Tapes" (noch mit Uli Jon Roth) im Gepäck aus dem fernen Osten zurück.

Ein langes hin und her war es letztlich für den geplagten Schreiber, ob nun einem Kracher wie "Black Out" (1982) oder dem direkten Nachfolger "Love at First Sting" (1984) Tribute zu zollen. Nachdem sich eine klare Entscheidung wahrscheinlich nicht so schnell heraus kristallisiert hätte, folgte die logische Konsequenz namens gemeinsamer Nenner oder eben World Wide Live. Das Livedokument in Form einer Doppelvinyllangspielplatte im Klappcover repräsentiert quasi als Fortsetzung der ebenso legendären "Tokio Tapes" aus dem Jahre 1979 nicht nur die sorgfältig selektierten Songs von Meine und Co., sondern markiert darüber hinaus den sensationellen, weltweiten Siegeszug Anfang/Mitte der Achtziger, als man auch endlich in Amerika sämtliche Football Stadien in eine Megarockparty verwandelte, wie es im Übrigen auch Iron Maiden zur circa gleichen Zeit vollbrachten (das ebenso 1985 veröffentlichte "Life After Death" spricht bekanntlich Bände). Beim Rock in Rio Festival im selben Jahr zogen die lautstarken Stacheltiere gar sagenhafte 350.000 (!) Leute an.

Diese ungebremste Welle der Euphorie und der Wille des totalen Durchbruchs in Bündnis einer ganz tiefen Leidenschaft spiegelt dieses Livealbum auf ganz beeindruckende Weise wieder. Eine hochfrequente Energie, die in jedem Riff und in jedem einzelnen, Gott verdammten Beat steckt. Natürlich legten die Scorps dazumal das Hauptaugenmerk auf die beiden letzten, ob genannten Edelwerke, die mit den kommerziellen "Rock You Like A Hurricane", "Big City Nights", "No One Like You", "Still Loving You" oder den deutlich härteren und schnelleren "Coming Home", "Black Out" und "Dynamite" jeden Zweifel wie nur was wegfegten und die Massen buchstäblich und Heldengleich bewegten. Aber auch frühere Smasher wie das balladeske "Loving You Sunday Morning", das verführerische Instrumental "Coast To Coast" oder der groovende Bluesrocker "The Zoo" sind mindestens so essentiell wie zuvor genannte und bringen dann und wann Horden an Emotionen ins Rollen - kaum zu glauben: die multiplen Rotationen in meiner Karre zeigten zuletzt schon so etwas wie gewisse Suchttendenzen auf.

Kommen wir zur Besatzung. Die bestand dazumal aus Sänger Klaus Meine, den Gitarristen Rudolf Schenker und Matthias Jabs, Bassist Francis Buchholz und Drummer Herman Rarebell; eine Konstellation, die immerhin 13 Jahre, also von 1979 - 1992 stand hielt. Auch wenn die Fotomontage am Frontcover der einzelnen Scorpions Musiker aus heutiger Sicht dem Betrachter 'billig' erscheinen mag, kann dies über die Klasse der Band bzw. der exquisiten Alben jener Epoche wie im vorliegenden Fall nie und nimmer hinweg täuschen ' ich sag daher nu mehr eines: ganz großes Pflichtprogamm für passionierte Hardrockfans!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Höhepunkt der Skorpions - danach ging es bergab, 30. Januar 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: World Wide Live (Audio CD)
Direkt nach Erscheinen 1985 kaufte ich mir die Scheibe. Meine Partnerin und ich hatten bis dahin alle Platten der Scorpions. Und in der Tat: "Worldwide live" erzeugte 1985 bei mir eine Gänsehaut und jetzt nach Wiederkauf erneut. Die Band geht auf der Scheibe einfach ab und reisst mich immer noch mit.

Harcore Hardrock gemischt mit wunderbaren Rockballaden, als vergleichbare Hardrock live Scheibe würde mir nur "live meltdown" von Judas Priest 1998 einfallen.

Schade, daß der Höhepunkt der Beginn des Abstiegs der Scorpions hin zur mainstream Band wurde. Bei dem weinerlichen "Wind of change" bekomme ich Albträume.

Aber die "World Wide" live CD ist ein Stück Rockgeschichte und sollte in keiner gut sortierten Plattensammlung fehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

World Wide Live
World Wide Live von Scorpions (Audio CD - 1997)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen