Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rush in ihrer besten Phase!
Ich bin seit 1986 großer Rush-Fan. Mir gefallen alle Phasen von Rush. Aber am besten finde ich die Phase von 1982 bis Ende der 80er, obwohl ich eigendlich auch gerne sehr viel härtere Gruppen wie Motörhead oder Judas Priest höre. Die Platten Signals, Grace Under Pressure, Power Windows und (mit kleinen Abstrichen) Hold The Fire sind so genial, dass...
Veröffentlicht am 25. August 2006 von Child in time

versus
2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Düsterer Synthi-Rock mit Tiefgang
Rush erhielten für dieses Album viel Schelte, von den Kritikern sowieso, aber auch von ihren treuen Fans. Rush hatten sich mit diesem Album klar vom Hardrock-Sound entfernt und gaben nun Synthesizern den Vorrang. Gitarrist Alex Lifeson wurde somit in den Hintergrund gestellt, was dem Zusammenspiel dieser drei hervorragenden Musiker nicht eben zuträglich war...
Am 28. November 1999 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rush in ihrer besten Phase!, 25. August 2006
Von 
Child in time - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Grace Under Pressure (Audio CD)
Ich bin seit 1986 großer Rush-Fan. Mir gefallen alle Phasen von Rush. Aber am besten finde ich die Phase von 1982 bis Ende der 80er, obwohl ich eigendlich auch gerne sehr viel härtere Gruppen wie Motörhead oder Judas Priest höre. Die Platten Signals, Grace Under Pressure, Power Windows und (mit kleinen Abstrichen) Hold The Fire sind so genial, dass ich hierfür kaum Worte finde. Und nichts mit Pop oder so, wie einige Rezensenten fälschlicherweise meinten. Klar, die genannten Platten sind nicht mehr so hart wie die aus den 70ern. Die Gitarre ist eher in den Hintergrund gemischt, stimmt auch. Das Keyboard ist sehr dominat, aber das macht nichts, aber auch gar nichts. Die Songs sind so ausgefeilt, so perfekt arrangiert und von den besten Musikern dargeboten, die es im Rock überhaupt nur gibt. Distant early warning, Red sector A, Behind the wheels sind songs für die Ewigkeit. Aber eigendlich gilt das für alle songs von Grace Under Pressure. Auch und gerade mit dieser Platte haben sie Legionen von anderen Musikern beeinflusst. Queensryche, Dream Theater und Fates Warning wären viell. gar nicht möglich gewesen, wenn Rush nicht Anfang/Mitte der 80er so innovativ gewesen wären. 5 Sterne für dieses super geniale Album. Unbedingt kaufen, genauso wie Signals und Power Windows!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rockmusik aus einer anderen Welt, 15. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Grace Under Pressure (Audio CD)
RUSH hatten mit der Produktion von "Grace Under Pressure" einen absoluten Höhepunkt erreicht. Dieses Album ist einzigartig! Sphärisch und schwebend, die Melodien höchst eindringlich, dabei so unglaublich frei und von unerhörter Musikalität. Geddy Lee singt sich so perfekt in den Fluss der Musik, dass man meinen könnte, seine Stimme wäre nichts anderes als ein menschliches Instrument unter den anderen, ohne sich jedoch jemals in diesen zu verlieren.

Prog-Rock hat viele Gesichter. Das ist das schöne an ihm. Hier hören wir nicht nur musikalische und komposische Perfektion. Wir erleben ein Gesamtkunstwerk! Rhythmus, Melodie, die sphärische Stimmung, fließend und unerhört mächtig! Als würden wir auf einem Raumschiff einchecken, das uns zu einem fernen Planeten unserer Galaxie bringt, tausende Lichtjahre von der Erde entfernt...
Und mit Titel 8 "Between The Wheels", einem im Song-Katalog von RUSH ziemlich vernachlässigten Stück, schuf man ein bis dato unentdecktes Juwel der Rockmusik, das ich besten Gewissens unter die Top Ten Songs des gesamten Welt-Prog-Rock einreihe!!!

Für mich eines der besten Rock-Alben aller Zeiten, einfach bezwingend in seiner musikalischen Klasse!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der markantesten Alben Rushs, 11. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Grace Under Pressure (Audio CD)
In der Tendenz, seit Anfang der 80er auf ihren Alben immer stärker auch mit Synthesizern zu arbeiten haben Rush mit „Grace Under Pressure" 1984 diese viel zitierte Schaffensphase perfektioniert und eines ihrer herausragendendsten Alben veröffentlicht. Gerade einmal knapp 40 Minuten beinhalten den markantesten und am wenigsten kopierbaren Rush- Sound aller Zeiten. Vordergründig bleiben sofort die markant eingesetzten Keyboards als treibendes rhythmisches Element im Ohr; künstlich geschaffene Klangteppiche fallen dagegen dezent genug aus, um die empfindliche Gesamtatmosphäre nicht zu überlagern. Die unterkühlten und sterilen Klangräume bestehen teilweise lediglich aus dem Sekunden langen Hall eines Gitarrenakkords von Alex Lifeson wie zu Beginn von „Distant Early Warning" oder auch „The Body Electric"- der einzigartige Gitarrenklang Rushs wird wohl auf keinem anderen Album so gewählt eingesetzt wie hier. Und dabei sind Lifesons Gitarren Rock-untypischerweise oftmals im Hintergrund gehalten, wo sie allerdings auch beim Hundertsten Hören noch neue Details erkennen lassen. Ob punktgenau mit losen Akkorden wohl dosiert eingesetzt oder eine konstante Rhythmusarbeit leistend bestechen Feingefühl und Detailarbeit, wenn zeitweise rhythmische und melodische Aspekte miteinander verschmelzen. Hierfür ist „Distant Early Warning", einer der prägendsten Songs in der kompletten Rush- Diskographie, ein ebenso eindrucksvoller Beweis wie als Musterbeispiel für Geddy Lees grandiose Basslines.
Klar im Vordergrund der Musik steht Geddy Lees perfekt klingender Gesang, der selten so exzellent tolle Höhen mit bodenständigem Ausdruck verbunden hat.
Thematisch sind die Lyrics von Neil Peart sehr direkt, wenn es um die nukleare Bedrohung im Kalten Krieg (Distant Early Warning), Tod und Trauer (Afterimage), Ängste (The Enemy Within) oder Druck und Unsicherheit (Between The Wheels) geht. „Red Sector A" handelt sogar konkret von KZ- Insassen eines futuristischen Holocaust, umgesetzt mit einem bewusst monotonen Drive, Neil Pearts kühlen E-Drums und hochemotionalem Gesang Geddy Lees.
Musikalisch zählt jeder der 8 Songs zum absoluten Hochadel progressiver Rockmusik der 80er Jahre. „Grace Under Pressure" hat Gänsehautmelodien (traumhaft: die Headbridge in „The Enemy Within"), treibende Rhythmen (z.B. fabelhafte Rhythmuswechsel in „Kid Gloves", dessen Strophe ein wenig an „Red Barchetta" erinnert) und spannende Ausdruckswechsel wie bei „The Enemy Within", dessen energischer Drive nach dem Refrain im überraschenden Break endet, oder „The Body Electric", dessen Strophe von einer magischen Atmosphäre getragen wird. Während Songs wie „Distant Early Warning", „Red Sector A" und „The Enemy Within" absolute Klassiker der Band sind, hält „Grace Under Pressure" doch ganz zum Schluss mit dem melancholisch angehauchten, zu Beginn beinahe bedrohlich wirkenden „Between the Wheels" noch einen enorm starken Song mit zudem viel inhaltlichem Tiefgang parat. Bei ihrer 2004er- Welttournee zum 30-jährigen Bandjubiläum haben die Kanadier diesen Song wieder ‚ausgegraben' und ihm eine bestechende Performance verliehen.
„Grace Under Pressure" ist mit Sicherheit eines der allergrößten und auch anspruchsvollsten Alben im großen Kreise der Rush- Klassiker. Atmosphäre und Ausdruckskraft des Albums sind von nichts und niemandem zu kopieren; dieses Flair wird für immer unerreicht bleiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rush at it's best, 25. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: Grace Under Pressure (Audio CD)
Diese CD darf ich seit über 10 Jahren mein eigen nennen und sie gehört zu den wenigen CD's, die auch nach dem mindestens hundertsten Hören noch Spass macht. Viele meinen der synthibehaftete Rock habe der Band geschadet. Ich, der nicht zu den Rush-Anhängern der ersten Stunde gehöre, meine jedoch, dass dies das beste Rush-Album und sicherlich auch eines der eingängigsten ist. Distant Early Warning ist dabei das gelungenste, da hier die beste Mischung gefunden wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial - 'nuff said, 14. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Grace Under Pressure (Audio CD)
Nach dem zwar guten, aber doch mit Schwächen behafteten SIGNALS-Album, setzten Rush hier ihren Kurswechsel Richtung "mehr Keyboards" fort. Das mag nicht jedem gefallen, aber - seis drum... hier haben Rush eine Scheibe abgeliefert, die noch heute zum Besten gehört, was mein CD-Regal hergibt.
Die ersten fünf Songs "Distant Early Warning", "Afterimage", "Red Sector A", "The Enemy Within" und "The Body Electric" sind absolut geniale Werke moderner Rockmusik und machen mit ihren wunderschönen Melodien und tiefgründigen Texten mehr als süchtig. Aber auch der Rest des Albums ist hochklassig, was nicht zuletzt der musikalischen Klasse des Kanada-Dreiers zu verdanken ist.
Rush sind für mein Empfinden die einzige Band (ja, die EINZIGE), die sich mit JEDEM neuen Album ein Denkmal gesetzt hat - und GRACE UNDER PRESSURE setzt dem Ganzen sogar noch eins drauf. Musik, wie sie schöner nicht sein könnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen top, gerne wieder!, 8. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grace Under Pressure (Audio CD)
alles war in Ordnung, gerne wieder, vielen Dank , die Ware war wie im Angebot beschrieben erste Klasse und schnell bei mir!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Rush-Album der 80er, 10. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Grace Under Pressure (Audio CD)
Rush haben - das dürfte wohl klar sein - bis jetzt noch mit keinem Album irgendwie enttäscht und auch noch nicht wirklich einen schlechten Song veröffentlicht. Da macht auch das 84er Meisterwerk "Grace Under Pressure" keine Ausnahme. Wie schon zwei Jahre zuvor bei "Signals" stehen Keyboards mehr im Vordergrund als die Gitarre und die Songs sind sehr straff gehalten (10 Minuten-Songs und länger such man hier also vergeblich). Synthies müssen ja aber nicht zwangläufig schmalzig und kitschig klingen, wie diese 8 Songs deutlichst unter Beweis stellen.
Mit traumwandlerischer Sicherheit hauen die Jungs um Geddy Lee dem Hörer einen Ohrwurm nach dem nächsten in geneigte Gehörgänge, die sich sofort festsetzen und wahrscheinlich auf ewig dort drin verweilen werden. Dazu kommen noch Neil Peart's gewohnt geniale Texte, die hier so düster ausgefallen sind wie niemals zuvor oder danach. Schmerz, Verzweiflung, Zukunftsängste und dergleichen verarbeitet das Drumgenie hier in den 8 Ausnahmesongs (abgesehen vielleicht von "The body electric" und "Kid gloves" die beide nicht ganz so ernst zu nehmen sind). Dagegen ist jedes möchtegerndüster-Gothic Album Eitel-Sonnenschein.
Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass Rush mit diesem Album nicht nur (wie üblich) alles richtig gemacht haben, sondern 8 Songs für die Ewigkeit geschrieben haben. Keine Ahnung, wie oft ich es in den 2 Jahren, in denen es sich in meinem Besitz befindet schon gehört haben, aber es macht süchtig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse, 2. März 2005
Von 
Christian Pohl (Hamburg Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Grace Under Pressure (Audio CD)
Supertolles Album,das wieder mal in seiner Kompaktheit besticht.Tolle Songs, die ich heute immer noch gerne hoere, die teilweise heute noch in der Live Set-List sind. Between the wheels wurde ueberraschenderweise auf der 2004 Tour gespielt.
Distant early warning, red sector a, kid gloves, afterimage, eigentlich alle Songs sind wirklich klasse.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen rush mit wave einfluss, 29. Dezember 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Grace Under Pressure (Audio CD)
bis heute von hardrock-fans des alten rush geschreis und wilden sounds geleugnet handelt es sich hier um das beste rush album, mit textlichem tiefgang und unnachahmlichen gitarrenklängen, die aus dem rushtypischen wechsel zwischen rhythmus und lead resultieren. dazu gute drums und die tolle stimme von lee ohne das quieken, das noch auf der 2112 vorherrscht. bis inklusive vapor trail ungeschlagen und ein muss fuer jeden musikfan, der genre-unabhängig coolen sound mit lebensgefuehl liebt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rockmusik in Perfektion, 13. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grace Under Pressure (Audio CD)
Diese CD von Rush- Grace Under Pressure ist sehr zu empfehlen. Wer Melodische Rockmusik liebt, sollte diese CD in seiner Sammlung nicht missen. Ein starker Sound der meine Refferenzboxen in allen Bereichen entfalten lässt. Diese Musik still ist Heute nicht mehr zu finden. The Grace Under Pressure hatte Ich früher anfang der 80ziger schon auf Venyl war auch Klanglich ein Meilenstein der Rockmusik einfach ein muss.
Ich habe auch die folgende CD der Gruppe Rush- Power Windows in meiner Sammlung und diese Musik ist eine Freude der Sinne, gibt glücksgefühle und macht süchtig. Ässerst Empfelenswert. Alle Songs der beiden CDŽs sind auf Hohem Niveau.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen