Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gültige Aufnahmen, 9. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Klavierkonzerte 3 und 4 (Audio CD)
Zimerman und Bernstein machten den Zyklus von Beethoven-Konzerten, Bernstein verstarb darüber. Diese Aufnahme von nr. 3 und 4 hat er noch zusammen mit Zimerman gemacht. Es ist auch nach über einem Jahrzehnt immer noch eine Spitzenaufnahme beider Konzerte, dabei ist die Konkurrenz ja überwältigend. Zimerman trifft den " grimmigen" Ton des c-moll-Konzerts optimal. Dass er ein großartiger Pianist ist,braucht man nicht zu diskutieren. Das c-moll Konzert verträgt einen heroischen Zugriff. Arturo Bendetti Michangeli hatte einen solchen und Glenn Gould auf seine Art auch. Das vierte Konzert verträgt viel fast romantischen Anschlag, die Betonung liegt auf " fast". Es ist ein lyrisches Konzert, aber es bleibt ein Beethoven-Konzert. Zimerman hat einen absolut " leuchtenden Ton"-man höre den ersten Satz des G-Konzerts. Er ist lyrisch, aber kräftig dabei. Auch diese Mischung stimmt optimal. Sicher würde ich Brendel in der Aufnahme mit Levine an seine Seite stellen. Aber auch hier schafft der Pianist den Spagat zwischen dem lyrischen touch und dem Beethoven schen Furor-teilweise zwischen linker und rechter Hand differenziert. Unter dem frischen Eindruck eines sehr lyrisch gespielten G-Dur Konzert wurde mir deutlich, was da fehlte. Ich höre Zimerman und er hat es. Immer noch eine Spitzenaufnahme!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Romantisch bis furios, 30. Dezember 2008
Von 
André Beßler (Bremen, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Klavierkonzerte 3 und 4 (Audio CD)
Zimerman nähert sich Beethoven von der romantischen Seite, er interpretiert das Vierte Konzert mit ausnehmend zartem Anschlag, doch zeigt er einen kraftvollen, geradezu furiosen Zugriff, wo es - wie im Dritten Konzert - erforderlich ist. Dem Hörer dieser Aufnahmen wird keine andere Welt vorgegaukelt als die seine. Es ist ja durchaus nicht so, als ob Beethovens Seele nichts vom Alleinsein, von Trauer, Leiden und Verzweiflung wusste. Wir bekommen jedoch zu aller Erst einen Geschmack von Schönheit, Glück und Erlösung.

Krystian Zimerman kann mittlerweile auf eine Weltkarriere zurückblicken. Sein beseeltes Spiel klingt über alle Maßen schön und vital. Als durch und durch versierter Künstler hat er die Klavierwerke Beethovens in einer solchen Vollendung eingespielt, dass diese Darlegungen auch nach Jahrzehnten nichts von ihrer Gültigkeit eingebüßt haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Klavierkonzerte 3 und 4
Klavierkonzerte 3 und 4 von Krystian Zimerman (Audio CD - 1993)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen