Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Soft bis fetzig, 30. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: Read My Lips (Audio CD)
Fee Waybill ist mir 1984 durch ein Lied seines Soloalbums, nämlich „nobody's perfect“, im Radio aufgefallen. Als Sänger der Gruppe „THE TUBES“ war er mir bestens bekannt. Die Musik dieser Gruppe ist sehr mannigfaltig, aber teilweise gewöhnungsbedürftig. Hat man sich jedoch in die einzelnen Songs reingehört, findet man Gefallen an ihren Besonderheiten. So war ich nicht überrascht das Soloalbum von Fee selbst bei WOM in München nicht zu erhalten. Erst 2001 bei Amazon wurde ich fündig. Obwohl ich nur das eine Lied kannte habe ich die CD bestellt. Sie hat mich voll umgehauen. Von Soft bis Fetzig ist alles dabei. Bei vielen Liedern hört man Steve Lukather oder allgemein „TOTO“ heraus. Das fiel besonders beim Anfang des ersten Liedes „You're Still Laughing“ auf. Dann noch die Stimme von Fee die einen förmlich anschreit:“ Das hast du nun vom CD-Kauf“. Manchmal möchte ich ihm ein Salbei-Bonbon für seinen Hals geben. Besonders bei den hohen Passagen von „Nobody's Perfect“ ging's mir so. Dann wäre aber ein wichtiger Teil der Außergewöhnlichkeit Fee's badengegangen. Mit „Who Loves You Baby?” wird der Übergang zum soften “ I Don't Even Know Your Name“ geschafft. Das ist wirklich ein Song zum Schmusen und ein 100%iger Ohrwurm. „Who Said Life Would Be Pretty“ erhöht leicht das Tempo. Es schafft aber nicht ganz die Hürde zum nächsten Lied. Denn „Thrill of the kill“ treibt einen förmlich zu Höchstleistungen und endet genauso abrupt. Der Beginn von „Saved My Life“ lässt einen weiteren Softie erwarten, entpuppt sich jedoch als flotte Nummer zum Mitmachen. Mitmachen bedeutet hier Pfeifen, Singen oder Nutzen jeglichen Gegenstandes als Drums. Nun wäre wiedermal Zeit für „Seele baumeln lassen“. „Caribbean Sunsets“ übertrifft dies in hervorragender Weise. In der Disco würde man Slowfox tanzen und sich ganz eng an seinen Partner schmiegen. Den Song „Star of the Show” musste ich öfters anhören, bis er mir gefiel. Das Lied und mit ihm Sänger Waybill steigert sich langsam und findet den Höhepunkt am Ende. Wer den Liedtext versteht oder nachliest weiß warum. Das letzte Lied auf der CD gefällt besonders meiner Tochter (4). Der Schlagzeugtakt und die Keyboardklänge haben es ihr angetan. Die einfache Struktur des Songs macht diesen jedoch nicht uninteressant. Er stellt einen ruhigen Abschluss dar und rundet die CD im Ganzen gelungen ab. Voraussetzung ist, dass der CD-Spieler nicht auf zufällige Wiedergabe gestellt ist. Fee Waybill hat mit diesen Liedern den Spagat zwischen der Musik der „THE TUBES“ und dem was man sich öfters anhören kann gut gemeistert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Tubes-Sänger auf Solopfaden, 30. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Read My Lips (Audio CD)
Erst 1981 gelang es Produzent David Foster, die Alben der "Tubes" musikalisch auf die Höhe der Zeit zu bringen und mit ihnen Hits wie "Talk to ya later" und "She's a Beauty" aufzunehmen. Im Jahr nach "Outside Inside" produzierte er auch dieses Soloprojekt von Sänger Waybill und schrieb mit diesem und Star-Gitarrist Steve Lukather fast alle Titel. Heraus kam eine kurzweilige Poprock-Scheibe, die zeigt, dass Waybill nicht nur als Frontmann der Tubes, sondern auch rein als Sänger überzeugt. Mit prominenter Hilfe von weiteren Top-Musikern wie Michael Landau (g) konnte eigentlich nichts schief gehen, und so ist die einzige Kritik, daß die Songs mehr als Vehikel für Waybil dienen und in der damaligen Pop-Welle etwas untergingen, aber wahrlich eine handwerkliche Top-Produktion.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Read My Lips
Read My Lips von Fee Waybill (Audio CD - 2009)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen