Kundenrezensionen


22 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Janets bestes Album
Auf den ersten Blick wirkt die Trackliste mit 22 Songs doch etwas lang, aber darunter befinden sich sieben Interludes, so dass es insgesamt 15 plus das versteckte Lied sind.

Auf dem Album finden sich ein paar richtig gute Dinger, die einem glatt die Socken ausziehen. Gleich das Titellied setzt die Messlatte für das Album wahnsinnig hoch an. Die Dramatik...
Veröffentlicht am 2. August 2008 von F. Lock

versus
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Was sollen die Interludes?
Hier habe ich eine ganz nette (zu mehr kann ich mich nicht aufraffen) CD gefunden, eben gewohntes aus dem Hause Jackson. Auf der CD ist unter anderem "Velvet rope" (featuring Vanessa Mae) zu finden - mal etwas ganz anderes. Weitere tolle Songs sind "Together again" und "Got 'til it's gone". "Tonight's the night" ist ein...
Am 11. Januar 2000 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Janets bestes Album, 2. August 2008
Rezension bezieht sich auf: The Velvet Rope (Audio CD)
Auf den ersten Blick wirkt die Trackliste mit 22 Songs doch etwas lang, aber darunter befinden sich sieben Interludes, so dass es insgesamt 15 plus das versteckte Lied sind.

Auf dem Album finden sich ein paar richtig gute Dinger, die einem glatt die Socken ausziehen. Gleich das Titellied setzt die Messlatte für das Album wahnsinnig hoch an. Die Dramatik steigert sich immer weiter. Das Intro/Interlude und dieser Track bilden ein perfektes Paar. You spielt zwar nicht ganz in der gleichen Klasse, aber überzeugt durch die Kraft, die von ihm ausgeht. Got 'Til It's Gone ist dagegen wieder grooviger. Der nächste Höhepunkt sind die Songs Free Xone, Together Again, Empty und What About. Jeder Song für sich ist schon gut, aber wie diese vier Songs mit den Interludes verbundne wurden ist genial.
Die letzte Höhepunktreihe bilden I Get So Lonely und Rope Burn. I Get So Lonely schraubt sich allmählich zu einem energiegeladenen Track hoch, während Rope Burn unglaublich sinnlich verschiedene Gesänge schichtet.

Für mich ist es Janets bestes Album und es würde auch glatt fünf Sterne bekommen, wenn eben nicht das Album so verdammt lange wäre. Keins der Lieder ist ein Griff ins Klo, aber My Need, Go Deep, Tonight's The Night und Anything sind zu viel des Guten und strecken das Album unnötig in die Länge, ohne etwas essentiell neues zu bieten. Hätte man zwei oder drei von ihnen vom Album gelassen, wäre das Album perfekt. Ich verstehe absolut nicht, warum sich hier so viele über die Interludes auslassen. Die Hälfte davon sind so kurz, dass man sie auch glatt in die Songs selbst einbauen könnte. Ich finde sie nicht nervig, sondern eine Bereicherung. Auf anderen ihrer Alben sind die zum Teil missglückt, hier aber nicht.

Wenn man betrachtet, dass Janet Jackson mit Control, Rhythm Nation 1814, janet., The Velvet Rope und zum Teil noch mit All For You qualitativ hochwertige Alben abgeliefert hat, enttäuscht es umso mehr, dass sie danach an Niveau drastisch nachgelassen hat. Hoffentlich kommt wieder eine zweite sehr kreative Schaffensperiode.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Janet`s Klasse auf einer Kult-CD, 12. Februar 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Velvet Rope (Audio CD)
Mit dieser CD katapultiert sich die "kleine" Schwester von Michael endgültig an die Spitze des Jackson-Clan!!Nicht nur die Single-Auskopplungen wie "Together again" und "Got till it`s gone" sind einfach nur Top, Songs wie "The Velvet Rope" machen diese CD aus. Für jeden Black-Music-Liebhaber ein absolutes MUSS, den bei "Got till it`s gone vergißt man einfach alles...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super R&B-Album, 10. April 2007
Rezension bezieht sich auf: The Velvet Rope (Audio CD)
Als ich das Album vor 10 Jahren das erste Mal hörte, fand ich es nicht so berauschend. Das lag mit Sicherheit auch an dem Vorgänger "Janet", der keine Wünsche offen liess. Allerdings kam die Sympathie bereits beim zweiten Hören. Janet änderte auf diesem Album zwar ein wenig ihre Musikrichtung, d.h. von Pop auf R&B, aber dies ist ihr vollkommen gelungen (nach dem zweiten Hören). Ich liebe dieses Album, da es viele wunderschöne Songs enthält und immer noch Janet`s grosses Talent und Vielfältigkeit darstellt...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen The best of Janet, 28. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Velvet Rope (Audio CD)
Geniales Werk von Miss Janet Jackson. Ein absolutes Muss. Mit diesem Album erreicht Michaels kleine Schwester ihren Höhepunkt und festigt sich eine ehrenvollen Platz in der Musikgeschichten ganz weit oben. Vom ersten bis zum letzten Lied (Intros inklusive) ein wahrer Musikgenuss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Für mich das beste Album von Janet, 20. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Velvet Rope (Audio CD)
Dieses Album von 1997 ist mein absoluter Favorit von Janet Jackson, weil es durch die Mitarbeit von Künstlern wie Joni Mitchell, Vanessa Mae oder Q-Tip viele Elemente aus dem Jazz und Soul mitbringt. Vor allem das funkige "Got 'Til It's Gone" hat es mir angetan.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Auf dem Zenit., 13. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: The Velvet Rope (Audio CD)
Sie war in den 1990er Jahren auf dem Zenit ihrer musikalischen Karriere, die gute Janet Jackson. Aus meiner Sicht auch zu Recht. Ihre Songs hatten damals noch die eigenständige Note und Frische, die ich an Janet so mag, weites gehend frei von Skandalen und Negativschlagzeilen konzentrierte sich Ms. Jackson da noch voll auf die Musik. Das 1997er Album THE VELVET ROPE stammt nun aus dieser glorreichen Zeit der Janet Jackson, aus meiner Sicht eins von drei ihrer Alben, dem ich bedenkenlos 5 Sterne gebe. Rückblickend bin ich aber auch etwas wehmütig, ist es doch ihr letztes Werk was voll meinen Geschmack trifft. Danach ging es musikalisch langsam aber stetig bergab bei Janet, zu viele Fremdeinflüsse und Features schlichen sich in ihre Musik ein, die Musik wandelte sich vom anspruchsvollem Pop zu 0815 Hip-Hop und RNB. Besonders die zahlreichen Gastrapper nerven mich da gewaltig. Nun aber zurück zu THE VELVET ROPE, wo meine musikalische Liebe zu Janet noch voll in Takt war. Das Album verfügt wieder über die für Janet so typischen und zahlreichen Interludes und Zwischenstücke, die als kleine Ein- und Überleitungen oft nur wenige Momente dauern. Und so kommt man auch hier auf die stattliche Zahl von 22 Tracks. Mit über 75 Minuten Lauflänge kommt die Musik aber auch nicht zu kurz.

Gleich beim Opener und Titelsong VELVET ROPE hat sich Janet tatkräftige Unterstützung von Geigenvirtuosin Vanessa Mae geholt. Der coole Popsong wird von schönen Klängen und einer tollen Melodie getragen, das dramatische Solo von Vanessa im Zwischenteil setzt den unweigerlichen Höhepunkt.

YOU groovt ordentlich und der Beat stapft eisern. Besonders cool klingt Janets Sprechgesang und der raue Refrain. Geile Dancenummer.

Als Vorabsingle brachte Janet GOT TIL IT'S GONE auf den Markt. Und hoppla, der Song ließ ganz schön aufhorchen, ging's doch erstmals deutlich in Richtung RNB und Hip Hop. Hier war das Genre aber noch unverbraucht und cool. Der Song groovt auch exzellent und reißt sofort mit.

Etwas von knisterndem Charme und Erotik liegt in MY NEED. Die Melodie scheint fast gehaucht und obwohl das Tempo auf normalem Niveau läuft, gerät man irgendwie ins Träumen und Schwärmen.

Ein Guter-Laune-Ohrwurm-Hit ist Janet mit GO DEEP gelungen. Eigentlich ist der Song ein unspektakulärer Poptitel, fast zu geradlinig. Doch die Melodie bekomme ich einfach nie mehr aus dem Kopf. Bemerkenswert und einfach cool ist auch das Video zum Song, wo Janet mal eben die Wohnung eines Fans zur Partyzone umwandelt.

Auch das hat bei Janet irgendwie Tradition, ein groovender Dancetrack mit ordentlichem Schwung und Beat, dafür wenig Melodie und Gesang. FREE XONE reiht sich da perfekt ein.

Zum Megaseller wurde seinerzeit TOGETHER AGAIN. Der Song ist auch schön anzuhören, schwungvolle Musik, eingängige Melodie und schöne Stimme von Janet. Hier passt alles zusammen.

Etwas Besonderes ist EMPTY. Irgendwie asiatisch angehaucht und total entspannt beginnt der Song. Die Melodie behält über die gesamte Länge diese Ruhe, doch in den Sound schleichen sich nach und nach zusätzliche Elemente und ein dominierender Breakbeat. Was offensichtlich wenig zusammenpasst ergibt im Endeffekt einen genialen Titel.

WHAT ABOUT besticht durch extreme Sound- und Geschwindigkeitswechsel. Der Song rockt ordentlich und auch Janets Röhre überzeugt auf ganzer Linie. Geil.

Mit EVERY TIME kommt nun der blanke Gegensatz, eine ruhige nahezu klassische Popballade. Schöne Klavier- und Streicherklänge im Sound, gefühlvoller Gesang und schöne Melodie. Einfach schön.

TONIGHT'S THE NIGHT verläuft auch in ruhigen Bahnen. Ein dezenter Mittemposound treibt den Song voran. Janets Stimme hat hier etwas Niedliches fast Kindliches.

Mit I GET LONELY liefert Janet mein absolutes Albumhighlight. Man kann die Erotik förmlich spüren, es knistert an allen Stellen des Songs. Die Melodie ist auch von der Sorte, die nie mehr aus dem Kopf geht. Wenn ich dann noch an das optisch geile Video zum Song denke, ist's völlig um mich geschehen.

ROPE BURN ist auch so ein schöner Schleicher, der sich mit dem dezenten Beat und der eingängigen Melodie in den Kopf einbrennt. Auch hier wieder die geile hauchende Stimme von Janet Jackson.

Leise und fast unbemerkt schwingt der Breakbeat-Sound im Hintergrund von ANYTHING. Auch hier kann man die Luft wieder knistern hören, so viel erotische Energie sprüht aus dem Song. Gleichzeitig klingt alles wunderbar entspannt und schön.

Mit SPECIAL packt Janet am Ende noch einen niedlichen Popsong drauf. Ein wenig Klavier- und Streichermusik im Grundsound, eine eingängige Melodie und fertig ist eine schöne Popperle.

Und da ist er auch wieder, der Hiddentrack, CAN'T BE STOPPED. Ein schöner Poptitel, der auch wieder durch guten Gesang und eine schöne Melodie überzeugt.

Rundum gelungen, voller Abwechslung und toller Songs ist dieses Album von Janet Jackson. Ob sie nochmals zu dieser Stärke zurück findet, ich weiß es nicht. Die Hoffnung soll man ja bekanntlich nie aufgeben. Vielleicht sollte sie einfach mal wieder ihr Ding machen und nicht den aktuellen Trends hinterherjagen. Aber dieses Problem haben ja auch einige Andere ehemals Großen im Musikgeschäft.

Artwork und Booklet zur CD sind auch in Ordnung. Neben zahlreichen Fotos von Janet sind auch alle Songtexte abgedruckt. Also bleibt von mir nur die Empfehlung: Kaufen und genießen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Man merkt die Verwandtschaft zum "King of Pop"!, 14. Mai 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Velvet Rope (Audio CD)
Stilistisch hat man Janet Jackson immer schon den Einfluss von Michael Jackson angemerkt, aber dennoch geht sie ihren eigenen Weg und beweist mit diesem Album wieder eindrucksvoll, wie gut sie das kann. Wer nur die veröffentlichten Singles kennt, sollte sich nie bei Janet Jackson einbilden, ihre Musik zu kennen, weil ihre Alben immer ganz anders (und für meinen Geschmack viel besser) sind. So auch hier. Während "Together again" vor allem Mainstream ist, überzeugt Janet Jackson auf diesem Album einen wieder, dass ihre Musik normalerweise absolut nicht das ist, was man sonst im Radio zu hören bekommt. Vor allem in das Lied "Velvet Rope" mit seinem sehr schönen Geigensolo von Vanessa Mae habe ich mich sofort verliebt. Ich kann nur jedem empfehlen, der Michael Jackson, R'n'B, Soul oder einfach gute Musik mag, diese CD zu kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Absolut klasse..., 17. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: The Velvet Rope (Audio CD)
Dieses Albumn ist einfach toll. Die Songs sind alle zusammen wieder im typischen Janet Stil - wie wir sie kennen. Jeder einzelne ist perfekt zum abdancen.
Aber auch um einfach nur mal alles um sich herum vergessen zu lassen, mitzusingen und durch die Wohnung (oder wo auch immer)zu tanzen. Die Interludes sind klasse wie immer...
Alles in allem für Fans von Frauenpower-Musik einfach klasse....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Etwas gewöhnungsbedürftig, aber sehr hörenswert, 3. November 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Velvet Rope (Audio CD)
Diese CD ist meiner Meinung nach nicht die Beste, die Janet herausgebracht hat, aber sie gefällt mir doch ganz gut. Im Booklet sind neben einigen Fotos auch alle Songtexte vorhanden.
Die Interludes nerven mich überhaupt nicht, in der Musik muss nicht immer alles einen Sinn haben. Die Highlights sind "Together again", "Got til it's gone", "Every Time", "Go deep", "Velvet Rope", "Special" und "Tonight's the night". Es gibt auch einen "Hidden Track", der sehr hörenswert ist, den ich aber beim ersten Durchhören überhört habe. Alles in allem eine ganz gute CD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Darf bei niemanden fehlen!!!, 16. April 2002
Rezension bezieht sich auf: The Velvet Rope (Audio CD)
Die CD ist eine der gefühlvollsten von Janet Jackson.Die Lieder handeln von Tatsachen.Außerdem hat die ganze CD einen außergewöhnlichen style, denn von Pop bis R&B und Hip Hop ist alles vertreten.Es gibt sogar wieder einen versteckten song.Die muss man einfach kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Velvet Rope
The Velvet Rope von Janet Jackson (Audio CD - 1997)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen