Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen5
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:21,00 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. November 2002
Die Musik dieses Filmes wurde nicht, wie es üblich ist, im Rahmen der Post-Production geschrieben, sondern Komponist Zbigniew Preisner und Filmemacher Krzysztof Kieslowski haben schon bei der Entwicklung des Drehbuches zusammen gearbeitet. Demzufolge ist die Musik auch nicht untermalendes Beiwerk sondern integraler Bestandteil des Filmes.
Die Musik für die Vereinigung Europas, die das Das Hohelied der Liebe vertont, die schwere Beerdigungsmusik, der zärtliche Bolero aus "Rot". All diese Melodien werden mich immer begleiten. Die "Ellipsis 1", Julies Schmerz und dessen Überwindungn, gehören zu den großen Kinoerlebnissen meines Lebens.
Die CD enthält alle wesentlichen Themen des Films, auch einen Teil der Tonspur aus der Szene in der Julie und Olivier das Orchesterwerk gemeinsam komponieren, mit den Stimmen der Schauspieler. Ein Muß für jeden Fan der Drei Farben Trilogie aber auch ein Genuß für jeden Liebhaber anspruchsvoller Musik.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 1999
Es gibt wohl wenige Filme, die so sehr durch ihre Musik geprägt sind wie "Drei Farben - Blau". Der Film ist wie viele Filme des (leider verstorbenen) polnischen Regisseurs Kristof Kieslowski Ergebnis einer engen Zusammenarbeit mit dessen langjährigem Partner, dem Komponisten Zbigniew Preisner. Im Falle von "Blau" begleitet die Musik nicht nur die Handlung, sondern ist Teil von ihr: Der (unbedingt sehenswerte) Film handelt von der Geschichte und Entstehung eines "Konzertes zu Vereinigung Europas", eine hochkomplexe, bildhafte und faszinierende Geschichte. Beim Hören der CD kommen immer wieder Bilder aus dem Film in den Sinn: Kieslowski und Preisner hatten den Einfall, die Veränderungen, die beim Komponieren des Konzertes vorgenommen werden, gleichzeitig auch im Soundtrack vorzunehmen. Diese Idee lebt auch weiter, wenn nur die Musik zu hören ist (unterlegt mit Gesprächsfetzen aus dem Film). Ebenso, wie "Drei Farben - Blau" ein durchweg außergewöhnlicher Film ist, ist das auch der kongeniale Soundtrack. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2011
Die C D ist einem Top-Zustand geliefert worden. Bin gestern erst aus dem Urlaub zurückgekommen , habe sie vorgefunden, und seitdem kann ich nicht mehr ohne diese wunderbare Musik leben.
Die CD wird von einem zum anderen CD-Player mitgenommen - Bad - Küche - Büro , und versüasst mir den ersten Arbeitstag ungemein.
Einfach Super.

Brigitte Wedig
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2014
Ich hatte die CD schon vor ca. zwanzig (oh mein Gott!!!) Jahren mal besessen. Leider wurde sie irgendwann ein Umzugsopfer. Jetzt bin ich wieder glücklich diese fantastische Musik hören zu können
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2015
Eine wunderbare Filmmusik zu einem echt tollen Film zu der Filmtrilogie. Wer sich für orchestrale Filmmusik interessiert, sollte zugreifen. Super
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden