Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:18,66 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Mai 2003
3 Jahre? 4?
Genau weiß ich das nicht mehr. Ich weiß nur, dass sie immer noch nichts von ihrer Kraft und ihrer Magie eingebüßt hat.
Die 3 gutgekleideten Herren starten bereits mit ordentlichem Groove ins Album. Schütteln sich dann mit einer selten gehörten Lässigkeit ein paar locker flockige Rocksongs aus dem Ärmel und dann, dann hört man es zum 1.Mal: "Somebody else`s body". Ein poppig angehauchter Alternativ-Hit, in den man sich nur verlieben kann!
Im weiteren Verlauf des Albums stellen Urge Overkill ein weiteres mal ihre Fähigkeiten als Schreiber unkomplizierter, aber stetig toller Rocksongs unter Beweis ("Take me"; "Last night/Tomorrow"; "and you`ll say"), frönen ihrem Hang zum Pop (das großartige "The mistake"; "Monopoly"), nehmen kurzerhand mit "View of the rain" eine der besten Balladen aller Zeiten auf und kredenzen als Sähnehäubchen "Digital Black Epilogue" mit Pop Appeal, einem großartigen Duett von Nash Kato und einer unbekannten weiblichen Sängerin und einem psychedelisch anschwellenden Finale.
Was bleibt einem am Ende noch übrig als nochmal auf Start zu drücken ???
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2004
Von den Kritikern und dem Publikum ignoriert, fanden URGE hier DEN Sound für die ausgehenden 90er Jahre. "Exit the dragon" ist Programm, eine Ära geht zu Ende. Die Drogen sind nicht mehr lustig und die alten Freunde kennen sich nicht mehr. Eine große Platte, vielleicht die größte des Jahrzehnts.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2015
in das progessive Revival der neunziger Jahre (Nirvana, Pear Jam, Cheryl Crow, Smashing Pumpkins). Man hat das Gefühl ein Klassik Rock Album aus den 70gern zu hören. Irgendwas zwischen T.Rex, Sweet oder Thin Lizzy. Die Rocker kommen direkt, ohne viel Schnörkel, aus den Boxen. Dabei sorgen die abwechselnden Vocals von Ed Roeser und Nash Kato für ein kurzweiliges Erlebnis. Das Album ist durchgängig gut und zielt manchmal ungeniert auf obige Einflüsse ab und macht das ganze zum Gute-Laune-Ding. Wem Nirvana zu zerstörerisch und Punk zu rudimentär rockig ist, wird dieses Album lieben. Das ganze ist in eine geschmacksichere CD im 70ger Jahre-Stil verpackt. Unnötigerweise ging es den drei Gentlemen so ähnlich wie den genialen Screaming Trees. Sie wurden schlicht und einfach überhört oder übersehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2014
Dieses Album wird ewig leben ... vorallem auch in meinem Herzen ... einzigartig ... nach all den Jahren immer noch ein "Sahnestückchen"!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

18,99 €
21,90 €