Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sie haben nocheinmal gezeigt, was sie können
"The Spaghetti Incident" ist ein Album, das ich immer links liegen gelassen habe: Es ist ein Cover-Album von GunsNRoses und das fand ich sinnlos: Das musikalische Markenzeichen von GNR war, kein musikalisches Markenzeichen zu haben: Sie waren eine Band, deren Vielseitigkeit kaum jemals wieder von einer Combo erreicht wurde - von Hardrock über Blues, zu Country(!) und...
Vor 24 Monaten von Polygraph veröffentlicht

versus
9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen der abschied....
einer band. dies sind wohl die treffendsten worte für die letzte scheibe der "echten" gnr besetzung...

in meinen augen waren gnr die band welche die welt ende der 80er von dem leidlichen glitzer rock befreit hat. endlich mal kein geglitzer sondern purer und präziser hard-rock!!
in einer zeit in der bands monatelang nach dem heiligen snare-drum...
Veröffentlicht am 8. Mai 2010 von Christoph Simoner


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen GNR muß es geliebt haben, dieses Album zu machen, 3. April 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Spaghetti Incident (Audio CD)
Nach den zwei großartigen »Use Your Illusion«-Doppelalben, die kompliziert arrangierte Songs enthalten, muß Guns N'Roses das Gefühl gehabt haben, die Welt zu zeigen, daß die Band immer noch Simpleres kann. Und das hat es gut gemacht!
Durch die Kraft und das musikalische Talent, die in jeder Song dieses meist punkisches Album ausgedrückt wird, spüren Sie einfach wie die Band es liebt, Songs zu spielen, die von ihren größten Inspirationsquellen stammen.
Von den Herz-zerdrückenden Gitarre und Vokal auf dem Eröffner »Since I Don't Have You«, nimmt Guns N'Roses der Hörer auf einer Reise durch ihren Favoriten. Es geht via dem hundertprozentigen Britischen Punksong »Down On The Farm« (der beste Song des Albums) und den melodisch rockenden Piano und Percussion auf »Human Being«, in die fast melancholische, nichtgelistete Nummer »The Game« von Charles Manson ended (diese ist aber seit Februar 2000 nicht mehr auf das Album).
Guns N'Roses kombiniert einfach die Spielfreude mit hochentwickeltes musikalisches Können auf diesem Tribut.
Irgendwie schade daß es das letzte Album der Band in dessen super-Lineup wurde - aber doch ein gutes Ende.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht recht Fisch, aber auch kein Fleisch, 8. August 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Spaghetti Incident (Audio CD)
Hört man dieses Album sich in einer Reihe mit den übrigen G'n'R-Alben an, vermeint man eine gewisse Linie zu erkennen, doch das Album kann musikalisch im Vergleich zu den Use Your Illusions nicht recht überzeugen. Vielmehr wünscht man sich mehr Power und weniger Punkstyle.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen The Spaghetti Incident? The Spaghetti ACCIDENT!, 18. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: The Spaghetti Incident (Audio CD)
Die Scheibe liegt im CD-Player. Zuerst dröhnt der Gitarrenlead von "Since I Don't Have You" aus den Boxen. Verhasst von vielen Fans der Gunners. Und trotzdem irgendwie schön. Hier endet dann auch das erste Highlight der Platte. Denn jetzt darf man bis "Ain't It Fun" warten, bis endlich wieder was vernünftiges aus den Lautsprechern kommt. Punk N' Roses? Nein. Die Idee zu dieser Platte war alleine auf dem Mist von Axl Rose gewachsen, der zu dieser Zeit nur noch ein Wrack war und dessen Größenwahn noch lange nicht seinen Höhepunkt erreicht haben sollte. Lediglich Slash, der hier mehr denn je an der Produktion beteiligt war, überzeugt vollständig auf der Platte. Wer lässt Duff McKagan an ein Mikrofon? Furchtbar. Richtig schlechte Interpretationen von alten Klassikern oder total unbekannten Songs finden sich hier bis auf genannte zwei Ausnahmen. Kurz nach dem Release der Scheibe wurde die nächste Coverversion aufgenommen, "Sympathy For The Devil". Spätestens dort hat man das Desaster völlig vervollständigt. "Der Sound einer Band, die auseinanderbricht" - so hat es Slash kurz nach dem Release des Albums gesagt, nach SFTD sollte er dann endgültig Recht behalten, denn sowohl er als auch Duff und Matt verließen die Band; Gilby Clarke wurde zuvor von Axl Rose persönlich gefeuert. Nach dem Opener erlebt man auf dieser Platte den unvermeidlichen Bruch in einer bereits zerstrittenen Band. "Spaghetti Accident" - anders kann man es nicht ausdrücken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schrott, 13. März 2009
Rezension bezieht sich auf: The Spaghetti Incident (Audio CD)
Wer an die guten Platten von G'N'R wie Use Your Illusion I+II denkt, wird von dieser Platte sehr Enttäuscht sein. Ich habe die Platte direkt weiter verschenkt, weil sie so schlecht war.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schlechtestes GN`R Album, 26. September 2001
Rezension bezieht sich auf: The Spaghetti Incident (Audio CD)
Hier liegt das wohl schlechteste GN'R Album vor. Wenn auch nur als Fun Act gedacht, hätte man von der Band doch etwas mehr Einfallsreichtum bei der Huldigung Ihrer Jugendidole erwarten können! Lichtblicke:"Since I don`t have you", "Down on the farm" und "Human Being"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen leider wie des Oefteren Kratzer an der CD-Huelle, 10. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Spaghetti Incident (Audio CD)
Ich nutze die Gelegenheit/das Beispiel, mich ueber Kratzer der CD-Huelle zu beschweren. Ich beziehe meine CDs ueberwiegend von amazon
und werde manchmal von der Lieferqualitaet enttaeuscht.
zur CD: nach 'use your illusion' hatte es 'spaghetti incident' naturgemaess schwer; trotzdem eine beachtliche Leistung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Objektiv: besser als die Originale, 21. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: The Spaghetti Incident (Audio CD)
Für mich ist das vorliegende Album sicherlich das beste Roses Album. Obwohl: Guns'n Roses waren sowieso immer over the top, und in ihrer zeit OHNE Konkurrenz, und haben deswegen zurecht den Monopolprofit eingefahren. OHNE Konkurrenz. In den guten alten Punk-Zeiten war die Konkurrenz nahezu vollständig, und deswegen sind sogar spitzen Gruppen (wie die UK Subs) vor die Hunde gegangen. Alles was von ihnen noch übrig geblieben ist, ist der Ruhm und schwer zu kriegende Platten. Und deswegen haben GnR ihren großen Vorbildern gehuldigt, die das Pech gehabt haben, in einer Zeit zu musizieren, wo es keine Cinderellas und Konsorten gegeben hat. Bitte: wenn Angry Anderson von Rose Tattoo behauptet, daß er ohne die Tantieme von Nice Boys aufn Lies-Album fast verhungert wäre, während irgendwelche dummen F**zen-Bands Milliarden von Platten verkauft haben, sagt das schon sehr viel einerseits über die Einstellung von GnR und andererseits über die vorherrschende Musiklandschaft aus. Die Thrash bzw. Death Metal Bands haben die Würde von Metal Musik nachhaltig gerettet indem sie wie zu Punk Zeiten nicht ausverkauft haben. Natürlich haben GnR zB mit November Rain versucht ihr musikalisches Spektrum zu erweitern, das hat sie aber nie vergessen lassen woher sie kommen. Es ist also nicht verwunderlich, daß sie zu Beginn und zum Schluß ihrer Karriere zu und auf die gleichen Bands gestanden sind.

Was das Album überhaupt so geil macht, ist erstens, daß es von der damaligen Metal Hammer Chef Redakteurin verissen wurde, nach dem sich der gute Hammer jahrelang vom Erfolg von GnR parasitisch genährt hat, und zweitens weil die Welt (die Kids dh. die "Don't Cry" Teenies) etwas anderes erwartet hat.

Genial der Hidden Track: Mansons "Look at your Game Girl".

Gott sei dank ist der Metal Hammer und andere Teeny (Nu Metal) Zeitschriften dort wo sie hin gehören. Dort wo man AA und bibi und andere Dinge macht.

Zu der Headline: Die Originale waren ein Wahnsinn, und GnR auch....mit mehr geld.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Spaghetti Incident
The Spaghetti Incident von Guns N' Roses (Audio CD - 1993)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen