Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen SUFFOCATION's zweiter Streich!!
Leider, leider íst SUFFOCATION mit ihrem zweiten Longplayer nicht der grosse Wurf gelungen, wie das famose Debuet "Effigy of the Forgotten" vermuten liess. Woran liegts? Ganz eindeutlich nicht an den Songs, denn die sind alle over the top, sondern diesmal an der Produktion. Zu flach und zu plump kommen die Songs rueber, Schade eigentlich! Das Artwork...
Am 12. August 2000 veröffentlicht

versus
2 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langweilig
Suffocation genießen unter Death Metal-Fans einen hervorragenden Ruf... keine Ahnung warum. Die Band bot lediglich zwar technisch versiertes, aber langweiliges und ideenloses Gebolze. Fast jeder Song klingt gleich, trotzdem bleibt auch nach 20 Durchgängen nichts hängen, zumindest bei mir. Die Produktion von "Breeding the Spawn" geht entgegen der...
Veröffentlicht am 24. Januar 2002 von epcom2


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen SUFFOCATION's zweiter Streich!!, 12. August 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Breeding the Spawn (Audio CD)
Leider, leider íst SUFFOCATION mit ihrem zweiten Longplayer nicht der grosse Wurf gelungen, wie das famose Debuet "Effigy of the Forgotten" vermuten liess. Woran liegts? Ganz eindeutlich nicht an den Songs, denn die sind alle over the top, sondern diesmal an der Produktion. Zu flach und zu plump kommen die Songs rueber, Schade eigentlich! Das Artwork stammt zum wiederholtenmale aus der Schmiede von Dan Seagrave, aber der Rest des Albums kann dem nicht standhalten. Auf dem Folgealbum von 1995 ist alles wieder in Butter und daher "Breeding the Spawn" vorzuziehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klare Abzüge, 31. Juli 2002
Rezension bezieht sich auf: Breeding the Spawn (Audio CD)
Wenn man "Breeding The Spawn" sich das erste Mal anhört und zuvor schon "Effigy Of The Forgotten" genossen hat, ist man sichtlich enttäuscht, man möchte den Produzenten in den wohlverdienten Hintern treten. Man könnte dieses Album unter diesem Aspekt mit einer Produktion aus dem Jahre 1912 gleichmachen, siehe "Fiakerlied". Als ob ein schalldichte Mauer vor der Band aufgebaut wurde. Das war aber schon der einzige wirklich negative Punkt, der dieses Album prägt; könnte man ebenso mit einer fetten Warze am Gesicht gleichmachen und der Rest ist im perfektesten Sinne böse. Denn: Suffocation haben sich von ihrer Einstellung zur Musik keinen Millimeter wegbewegt - Death-Metal in seiner pursten Form. Erst der dritte Streich "Epitaph Of The Credulous" ist im Vergleich zum Rest härter. Der nächste Track, der übersetzt "Eheliche Dezimierung" heißt, ist aber ein Sahnestückchen in dieser "Halbe Stunde"-Qual. Da kommen die Vocals und der Bass TROTZ der schlechten Produktion so richtig zur Geltung. Anspieltipps: "Epitaph Of The Credulous"; "Martial Decimation"; "Ignorant Deprivation";
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langweilig, 24. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: Breeding the Spawn (Audio CD)
Suffocation genießen unter Death Metal-Fans einen hervorragenden Ruf... keine Ahnung warum. Die Band bot lediglich zwar technisch versiertes, aber langweiliges und ideenloses Gebolze. Fast jeder Song klingt gleich, trotzdem bleibt auch nach 20 Durchgängen nichts hängen, zumindest bei mir. Die Produktion von "Breeding the Spawn" geht entgegen der allgemeinen Meinung für mich aber in Ordnung... schlecht klingt's nicht. Aber Schwamm drüber... greift lieber zu den alten Alben von "Morbid Angel", die kicken nämlich wie Wutz... :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen not sure if this is the original version or just a damn copy, 3. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Breeding the Spawn (Audio CD)
the cd is great and suffo are one of my top 5 bands, but this cd looks like a fake one, not the original...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Breeding the Spawn
Breeding the Spawn von Suffocation (Audio CD - 2007)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen