Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:119,99 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Februar 2015
Mit diesem Album ist Benatar ein guter Einstieg gelungen, die Titel, etwas über die Hälfte davon Cover-Versionen, zeigte Pat sich von der eher rockigen Seite, die sie in der Form nie wieder an den Tag gelegt hat. Von Mike Chapman (ChinniChap) und Peter Coleman saß ein eingespieltes Team, die bereits bei u.a. Sweet oder Smokie an den Reglern für einen satten Sound gesorgt haben.
Hauptgrund zum Kauf für mich war ihre Version von Sweet's "No you don't", die ich zugegebenermaßen etwas kraftvoller in Erinnerung hatte, diese Version hier ist okay, leider aber nicht ganz so gut, wie ich's erhofft habe. Fast alle anderen Titel gehen in Ordnung, lediglich "Don't Let It Show", ein Alan-Parsons-Project-Cover, schien damals doch sehr auf den amerikanischen Markt ausgelegt, es trieft nur so an Schmalz, also noch mehr als beim APP, da ging leider noch was.
Anspie-Tipps: No You Don't, Heartbreaker, In The Heat Of The Night
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2010
Dieses erste »offizielle« Pat-Benatar-Album war zugleich auch ihr bestes: 40 Minuten handgemachter Pop-Rock ohne Leerlauf. Eine abwechslungsreiche Ralley aus druck- und schwungvollen Vollgaskrachern à la »Heartbreaker« oder »My Cloine sleeps alone«, dazwischen ruhige Balladen, die aber niemals öde oder wie bloßes Füllmaterial wirken. Genau diese LP-Rillen-Leerlauffüllerei ist der guten Frau auf den folgenden Alben immer häufiger passiert - vom Abstieg in den Sumpf schleimigen Schweinskopfsülzenpops ganz zu schweigen. Sogar nach über 30 Jahren wirkt diese geradlinige Debüt-Scheibe jedoch heute noch umwerfend frisch und lebendig. Traurig, dass PB diese Klasse nicht halten konnte.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2015
Wegen der alten Zeiten. Kann mich sehr gut an den Auftritt in der Sendung RockPop erinnern. Hatte mir sofort das Album in Yinyl geholt und jetzt auf CD.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,11 €
7,49 €
19,99 €