Kundenrezensionen

10
3,5 von 5 Sternen
This is Service Design Thinking: Basics - Tools - Cases
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:42,95 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Februar 2014
Das Buch ist sehr ansprechend gestaltet, frisch und locker. Man bekommt richtig Lust einzutauchen und sich quer durchzulesen.

Schnell zeigt sich aber: Wenn man sich schon mal mit Design-Thinking (ohne vorangestellten "Service") beschäftigt hat, dann bietet das Buch wenig Neues, und wenn man sich beruflich mit Service-Design beschäftigt, dann erhält man wenig konkrete Hilfestellung. So gibt es zwar ein durchaus lobenswertes Toolbox-Kapitel, in dem wichtige Gestaltungsinstrumente versammelt sind, jedoch ist z.B. das sehr praxisrelevante Instrument der Customer Journey Maps nur rudimentär beschrieben, so dass sich ein Neuling trotzdem nach weiterer Literatur umsehen muss.

Der eigentlichen Design-Methodik sind magere 20 der insgesamt 370 Seiten gewidmet. Die Methodik ist eine Variation von üblichen Design-Thinking-Ansätzen, durchaus OK und interessant, aber als Kaufgrund für das Buch nicht ausreichend. Ein brauchbare Definition des Design-Gegenstandes, nämlich der Services, fehlt überraschenderweise. Wenn man sich in das Buch hineinzulesen versucht, merkt man bald, dass das Buch trotz der einheitlichen visuellen Sprache keinen inneren Zusammenhalt hat und in isolierte Beiträge zerfällt - was die logische Folge ist, wenn 23 Autoren (!) am gleichen Buch mitschreiben. Eine Anthologie kann nun mal kein stringentes, kompaktes Werk sein.

Fazit: Ein schönes und sorgfältig ediertes Buch, das aber so wenig konkreten Anwendungsnutzen bringt, dass es leider nur 2 Sterne gibt. Das ultimative Referenzwerk zum Service-Design muss also noch geschrieben werden. Wer bis dahin etwas Handfestes sucht, dem sei (das ebenfalls sehr schön gestaltete) Buch "Durch die Decke denken" von Erbeldinger/Ramge empfohlen, und er könnte dazu noch kostenlos die erprobte "Bootleg"-Toolbox von dschool.stanford.edu herunterladen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Februar 2014
In der Funktion als Nachschlagewerk habe ich die digitale (Kindle) Version dieses tollen Buches gekauft. Leider fehlt dem Buch in der Kindle-Variante das Layout, wodurch das Lesen stark erschwert wird. Noch schlimmer: sämtliche Grafiken sind nur als Miniatur-Ansicht eingebettet und können nicht vergrößert werden. Absolut unbrauchbar :(
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Dezember 2013
Das mächtige Buch kommt in sehr edlem Layout und Design daher, hat somit fast schon ein "haptisches" Erlebnis. Das Thema ist groß im Kommen und wird, meiner Meinung nach, auch sehr gut behandelt. Durch das Augenmerk auf dem eleganten Layout ist nie zu viel Text auf den jeweiligen Seiten, was zu einer einwandfreien Lesbarkeit führt. Die Techniken bzw. Übungen sind gut erklärt, einige Fallbeispiele geben dem Ganzen einen nachvollziehbaren Eindruck. Einziges Manko: Der Versuch, durch visuelle Hilfen eine subtile Struktur unter die Inhalte zu legen, ist für mich nicht geglückt. Ich fand die bunten Punkte und Fäden eher anstrengend und habe das Buch dann doch komplett gelesen. Bei späteren Blicken ins Buch habe ich am Inhaltsverzeichnis orientiert.
Auch sollte klar sein, dass dies kein How-to-Buch ist. Das gilt aber für alle mir bekannten Bücher zu den Themen Innovationsprozesse, Design Thinking sowie Service und Business Model Design. Immerhin hat sich der Autor hier nicht darauf beschränkt, einfach eine "Formelsammlung" für Kreativtechniken zu erstellen, denn davon gibt es auf Englisch schon einige. Das Buch ist also interessant zu lesen aber auch nicht weltbewegend. Bei dem stolzen Preis konnte ich mich dann doch nicht durchringen 5 Sterne zu vergeben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Februar 2013
Working in an innovation department from a company that does not design products but services, gives me the arguments to say that this book is really useful, why?
- It focuses on designing activities in a user driven way, based not only on desktop research, but rather on user behavior
- it gives suggestions on how should you prototype your designed new service (in the service industry that is really harder than in the consumer goods industry)
- drives alternatives to generate new value for your customers - through understanding the problems from different perspectives, rather than the typical quality management or market analysis approaches.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 3. Februar 2014
Das Buch ist toll aufbereitet, gut zugänglich und es macht Spaß es durch zu blättern und zu lesen. Es ist in drei große Bereiche aufgeteilt, ein Bereich über Service Design, ein Bereich über Methoden des Service Designs und Case Studies. Gerade die vielen Case Studies sind sehr hilfreich und man bekommt wirklich einen tollen und professionellen Einblick in das Feld. Der einzige Kritikpunkt, weshalb ich auch nur 4 Sterne gebe, ist der, dass die vorgestellten Methoden sehr knapp und oberflächlich beschrieben werden und Hintergrundinformationen fehlen. Für Einsteiger wären diese Texte wohl nicht ausreichend um eine Methode erfolgreich einzusetzen.
Abgesehen davon ist das Buch aber sehr gelungen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 18. Januar 2015
Der vorgestellte Methodenreichtum ist super! Allerdings ist das Buch kompliziert aufgebaut, weil die Autoren ja Designer sind und dementsprechend eine einfache "Navigation" durchs Buch ermöglichen wollten. Allerdings finde ich es aufwendig, wenn ich mir erstmal ne Gebrauchsanweisung für ein Buch durchlesen muss. Die Beiträge sind von sehr unterschiedlicher Qualität. Manche sind schwer zu verstehen. Aber für den Preis ist es auf jeden Fall empfehlenswert. Und wie gesagt: Es werden extrem viele Methoden vorgestellt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Juli 2013
Es ist super wie die Autoren in diesem Buch sich Gedanken über den Designprozess machen und das in einfachen Worten (englisch) wiedrgeeben.

Das Buch selbst ist auch vom Feinsten gestaltet. Super schönes Layout.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. August 2014
The book arrived on time. It looks very new although it's a 2nd hand book. This is a good one to have a general impression of service design
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. April 2014
ich habe die taschenbuchversion bestellt und bekam ein buch mit lauter flecken auf dem umschlag und abgenutzte ränder. nicht schön bei einem "neu" artikel.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. November 2011
Zusammenfassung: Ein sehr gutes Buch, das man haben sollte!

Für meine Amerikareise habe ich mir im Vorfeld dieses Buch gekauft. Es ist komplett in Englisch verfasst, was für mich sehr gut in den Kontext passte. Inhaltlich ist es sehr interessant und bringt jedem etwas der sich mit Design und speziell mit Service Design (Thinking) auseinander setzt (bzw. setzen will). Selbst für Fachfremde Personen ist dieses Buch bereichernd. Anhand von realen Beispielen werden die Methoden nachvollziehbar erklärt. Es ist sehr gut strukturiert. Mir fiel es leicht in das Thema herein zu finden aber gleichzeitig nicht an der Oberfläche zu bleiben.

Gestalterisch hat dieses Buch sehr viel zu bieten. Viele Kleinigkeiten sowie ein generell sehr gelungenes Layout machen dieses Buch eigenständig und einzigartig. Als Gestalter ist dieses Buch auch zugleich eine Inspiration. Hier finde ich, setzt dieses Buch auch Maßstäbe, denn es hilft mit einer sauberen, durchdachten und zugleich spannenden Piktogrammsprache dem Leser sich im Buch zu orientieren. Ein Navigationssystem, das selbst bis zu den drei unterschiedlich farbigen Lesezeichen reicht, zeigt, dass das Thema bis zum Ende Anwendung findet und mit verspielten Elementen gleichzeitig noch mehr Spannung aufbaut.

Für fachfremde Personen ist es ein Buch um zu sehen wie man es richtig machen kann.
Für Personen vom Fach ist es ein Buch um zu sehen wie man es richtig machen kann.

Man kann also hier nichts falsch machen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Branded Interactions: Digitale Markenerlebnisse planen und gestalten
Branded Interactions: Digitale Markenerlebnisse planen und gestalten von Marco Spies (Gebundene Ausgabe - 20. Oktober 2012)
EUR 68,00


Durch die Decke denken: Design Thinking in der Praxis
Durch die Decke denken: Design Thinking in der Praxis von Jürgen Erbeldinger (Taschenbuch - 22. April 2013)
EUR 24,99