Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wertvoller Ratgeber!, 8. August 2013
Von 
Kreuzer Klaus (Landshut) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: The Grand Prix Attack: Attacking the Sicilian with an Early F4 (Taschenbuch)
Kürzlich ist im New in Chess Verlag eine äußerst interessante Abhandlung über eine wenig bekannte Bekämpfungsmethode gegen die sizilianische Verteidigung erschienen. Genauer gesagt handelt es ich um den sogenannten „Grand Prix Angriff“, der mit 2.f4 eingeleitet wird. Als Autor konnte einer der vielleicht profiliertesten Kenner der sizilianischen Strukturen gewonnen werden, nämlich Evgeni Sweschnikov, der nicht nur wegen „seiner“ sogar nach ihm benannten Eröffnung berühmt ist, sondern auch als Kenner eben dieser eher selten anzutreffenden Nebenvariante gelten darf.
Wenn man so will, handelt es sich nach seinem hochgelobten „ The Complete c3 Sicilian“ um den zweiten Teil einer von Sweschnikow gemeinsam mit dem Verlag geplanten Reihe über die populärste Verteidigung gegen 1.e4.

Bereits die Einleitung mit dem frei übersetzten Titel „der korrekte Sizilianer“ ist durchaus lesenswert, denn der Autor legt neben seinen eigenen Eröffnungsprinzipien (die sich übrigens jeweils aus der Sicht von Weiß und Schwarz unterscheiden) eine kurze, aber durchaus lesenswerte Übersicht über die Züge dar, welche nach 1.e4 c5 2.Sf3 entstehen können. Dabei kommt er allerdings auch zu Ergebnissen, welche sicherlich nicht jedermanns Geschmack treffen werden. Etwa wenn er zum Beispiel 2. … Sc6 als einzig richtige Fortsetzung angibt und Alternativen wie etwa 2. … d6 als „inkorrekt“ bezeichnet. Wie dem auch sei, der zwanzigseitige Exkurs ist in jedem Fall beachtenswert, ebenso wie die etwas kürzere historische Einleitung und schließlich die knappe, aber sehr hilfreiche „theoretische Übersicht, ehe es zum eigentlichen Thema des Buches – Sizilianisch mit 2.f4 - ans Eingemachte geht.

Dabei gliedert er seine Ausführungen in vier große Abschnitte
- Schwarz fianchettiert seinen Königsläufer
- Schwarz bereitet Gegenspiel im Zentrum vor
- Der Grand Prix Angriff und andere Systeme in Verbindung mit Sc3
- der sofortige Gegenschlag im Zentrum mit 2. …d5

Wie diese Übersicht bereits vermuten lässt, behandelt Evgeni Sweschnikov sein Thema wirklich gründlich und - wie nicht anders zu erwarten - mit großer Sachkenntnis.
Besonders bemerkenswert (und es wird auf dem Buchrücken noch einmal explizit aufgeführt) ist zudem, dass sich der Autor auch ausführlich mit den positionellen Aspekten des Grand Prix Angriffs auseinandersetzt und die Thematik auch sehr instruktiv zu vermitteln weiß.
Ein weiterer positiver Aspekt dieses Buches ist, dass es sich um kein herkömmliches Eröffnungswerk handelt, bei dem Variante an Variante aufgereiht wird, sondern dass sämtliche Abspiele innerhalb einer reichen Palette mit über 80 vollständigen Partien vorgestellt werden. Außerdem kann man wirklich sagen, dass Großmeister Sweschnikov mit der Partienauswahl voll ins Schwarze getroffen hat! Ideal ist natürlich auch, dass der Autor selbst in mehr als der Hälfte der Begegnungen als Protagonist des Grand Prix Angriffs – und dass sogar auf beiden Seiten des Brettes - vertreten ist.

Auch handwerklich lässt dieses Publikation nichts zu wünschen übrig. Ansprechender Druck, gute Übersichtlichkeit durch genügend Diagramme und als Zugabe jede Menge Fotos von Schachmeistern, die im Partienteil vertreten sind, machen die Beschäftigung mit diesem Buch zu einem Vergnügen. Abgerundet wird dieses wunderbare Werk mit einem sehr übersichtlichen Variantenverzeichnis, sowie einer Auflistung der Partien.

Gängiges Schulenglisch ist für das Verständnis dieses bemerkenswerten Buches völlig ausreichend, nicht zuletzt wohl auch wegen der guten Übersetzungsarbeit von Steve Giddins.
Für alle, die es in der Praxis mit der Sizilianischen Eröffnung zu tun haben, oder auch einfach nur eine neue Bekämpfungsmethode gegen diese beliebte Verteidigung suchen, ist dieses Buch wärmstens zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Grand Prix Attack: Attacking the Sicilian with an Early F4
The Grand Prix Attack: Attacking the Sicilian with an Early F4 von Evgeny Sveshnikov (Taschenbuch - 7. August 2013)
EUR 29,28
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen