Kundenrezensionen


31 Rezensionen
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


66 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bittersuesse Schokolade
Zeitlich eingebettet in die Jahre vor, waehrend und nach den mexikanischen Revolutionswirren wird die Geschichte von Tita, juengster Tochter einer Haciendabesitzerin, entfaltet. Zwei Faktoren praegen ihr Leben: Per Familiengesetz dazu auserkoren, ihrer Mutter bis zu deren Tode zur Seite zu stehen, soll sie dem eigenen Liebes/Lebensglueck entsagen. Sodann waechst Tita...
Am 15. Februar 2004 veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Es uno de los libros peor escritos en el circuito comercial
La historia es por todos conocida: la hija que no se casa para cuidar a la madre y el novio que se casa con la hermana para estar cerca. Sin embargo, eso es todo lo que el libro tiene que ofrecer. Los personajes son meras caricaturas, el ritmo de la narracion es inapropiado, y el manejo del lenguaje es deplorable. Es una pena que existiendo tanta literatura...
Am 3. Mai 1999 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

66 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bittersuesse Schokolade, 15. Februar 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Como agua para chocolate (BEST SELLER, Band 26200) (Taschenbuch)
Zeitlich eingebettet in die Jahre vor, waehrend und nach den mexikanischen Revolutionswirren wird die Geschichte von Tita, juengster Tochter einer Haciendabesitzerin, entfaltet. Zwei Faktoren praegen ihr Leben: Per Familiengesetz dazu auserkoren, ihrer Mutter bis zu deren Tode zur Seite zu stehen, soll sie dem eigenen Liebes/Lebensglueck entsagen. Sodann waechst Tita hauptsaechlich bei ihrer Grosstante in der Kueche auf, Kochen ist fuer Tita Zufluchtsort und Lebensausdruck zugleich.
Rezepte mexikanischer Gerichte markieren die wichtigsten Ereignisse in Titas Leben und dienen zur Strukturierung des Buches durch die fiktive Erzaehlerin, der Grossnichte Titas.
Ohne zuviel verraten zu wollen, ist der Roman ein echter Genuss, wie bittersuesse Schokolade zergeht er auf der Zunge, spricht aber m. E. eher Frauen als Maenner an, da grosse Gefuehle wie Liebe/Entsagung/Tod thematisiert werden.
Aus moderner westlicher Sicht ist besonders interessant zu sehen, wie Tita mit den Sitten und Zwaengen ihrer Zeit (3 Generationen zurueck) umgeht und fast daran zerbricht.
Der Roman wurde sehr erfolgreich verfilmt und der Film ist ebenfalls sehr empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen muy caliente, 10. August 2010
este libro, como los otros relatos de Laura Esquivel, esta lleno de emociones y de recetas emocionales, aparte del paseo por la historia mexicana. No es solamente un libro para leer, es para cocinar, comer y amar, pues contiene todas las instrucciones necesarias para ser feliz sin mucho esfuerzo! No es facil encontrar todos los ingredientes para todas las recetas, hay que ser imaginativo/a con predisposicion a improvisar y arriesgarse porque en Europa no se pueden conseguir todas las especias que la tierra mexicana produce, sobre todo las del mole son bastante complicadas de conseguir. Es un reto que se acepta con gusto y ganas, sobre todo los dulces provocan preparar dobles cantidades de lo sabroso que estan: Buen provecho!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Un libro magnífico!, 3. Februar 2003
Creo que es uno de los mejores libros que he leído, y uno de los más grandes exponentes de lo que es el realismo mágico, y creo que el considerar a los personajes como caricaturas es un gran error.
Nos refleja de excelente manera muchas costumbres del México de principios del siglo XX, o bien de gran parte de América Latina, una historia de un amor imposible, frustrado por la propia madre de la protagonista, la cual se trataba de regir por las estrictas reglas morales de la época, pero que a su vez, jugaba hipócritamente con ellas, por haber cometido faltas en el pasado, que tiene que esconder.
La hisotoria te lleva de momentos profundamente tristes, a momentos verdaderamente mágicos y juega con los sentimientos. Para mí, un libro que pueda hacerte sentir tantas emociones a un mismo tiempo, es algo grandioso, y este libro lo hace muy bien.
Defitinivamente recomendable!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bezaubernd romantisch, 14. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Como agua para chocolate (BEST SELLER, Band 26200) (Taschenbuch)
Ohne mich in den Inhalt zu vertiefen, muss ich sagen: wunderschön! Dieses Buch ist eigentlich wie ein schönes Bild oder Song - man genießt es einfach, ohne viel nachzudenken. Es ist eine sehr ungewöhnliche Geschichte eines Mädchens und ihrer Liebe, die mitreißend, märchenhaft und sehr romantisch ist.
Ich habe das Buch vor einigen Jahren gelesen und habe immer noch diese Bilder im Kopf...Es ist eines meiner Lieblingsbücher.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tragisch, romantisch und fesselnd..., 27. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Como agua para chocolate (BEST SELLER, Band 26200) (Taschenbuch)
Das Buch beschreibt in 12 Kapiteln die Rezepte eines Jahres. Zu jedem Rezept erfolgt ein Geschichte, die in jedem Kapitel fortgeführt wird. Anfangs wird man durch die langen Rezepte etwas ungeduldig, aber die Geschichten, die darauf folgen, sind erfrischend einfach zu lesen, verständlich und wirklich mitreißend. Es wird eine tragische Liebesgeschichte erzählt, die genauso dramatisch beginnt wie sie endet.
Ein wirklich zu empfehlendes Buch für jeden, der auf unterhaltsame Weise eine Liebesgeschichte, die von Ungerechtigkeiten des damaligen, mexikanischen Lebens eingeschränkt wird und dennoch siegt, lesen möchte...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beautiful and easy to read, 23. Juni 2000
Esto es una obra maestra! This is a very rare mix: a wonderful book which is easy to read for a non-native Spanish speaker. I can also recommend the audio version, which is a great enjoyment and easy to understand.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen beautiful, 13. Juli 2000
Von Ein Kunde
if you read this book in spanish, you will appreciate how rich, warm, colorful and truly imaginative it is. It is a story that you feel. I don't think an english translation does it justice.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Es uno de los libros peor escritos en el circuito comercial, 3. Mai 1999
Von Ein Kunde
La historia es por todos conocida: la hija que no se casa para cuidar a la madre y el novio que se casa con la hermana para estar cerca. Sin embargo, eso es todo lo que el libro tiene que ofrecer. Los personajes son meras caricaturas, el ritmo de la narracion es inapropiado, y el manejo del lenguaje es deplorable. Es una pena que existiendo tanta literatura latinoamericana de calidad, sea este producto el mas publicitado.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein Blick in die mexikanische Kultur und Geschichte, 29. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kenne den Film und habe das Buch zweimal gelesen. Es ist witzig geschrieben, obwohl die Geschichte insgesamt eine traurige ist. Die Verfasserin vermittelt einen Einblick in die mexikanische Gesellschaftsstruktur in der Zeit der mexikanischen Revolution. Obwohl es eine Macho-Kultur ist, akzeptieren die Frauen nicht nur die Dominanz der Männer sondern setzen dieser eine noch schlimmere weibliche Herrschaft gegenüber.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Niedliches Büchelin, 14. Februar 2012
das buch ist klein, aber fein. es ist einfach zu lesen und selbst die vokalerklärungen sind super.
danke für den einkauf
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Como agua para chocolate (BEST SELLER, Band 26200)
Como agua para chocolate (BEST SELLER, Band 26200) von Laura Esquivel (Taschenbuch - 1. Januar 1989)
EUR 11,30
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen