Kundenrezensionen


42 Rezensionen
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kleines Wortfeuerwerk
Die ganz gewöhnliche Berliner Woche eines polnischen Auswandererzöglings - portioniert in handlichen Glossen.

Paul Bokowski, der seinem früheren Ich niemals seinen Beruf erklären könnte (Lesebühnenautor und Vorleser), beglückt jetzt auch Selbstleser mit Geschichten aus seinem furiosen Alltag in der Hipsterhauptstadt...
Vor 23 Monaten von Eva Reitenbach veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Teils brilliant, teils völlig daneben
Der Titel hat mich neugierig gemacht :-)

Das Buch ist für mich äußerst schwer zu bewerten, da es Geschichten von völlig unterschiedlicher literarischer Qualität enthält. Teils völlig sinnlos ordinäre Zoten, teils scharfsinnig beobachtete Szenen, sehr witzig formuliert. Teils anarchische Stories, bei denen ich erst den...
Vor 12 Tagen von Schatzsucher veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kleines Wortfeuerwerk, 5. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Hauptsache nichts mit Menschen: Geschichten (Broschiert)
Die ganz gewöhnliche Berliner Woche eines polnischen Auswandererzöglings - portioniert in handlichen Glossen.

Paul Bokowski, der seinem früheren Ich niemals seinen Beruf erklären könnte (Lesebühnenautor und Vorleser), beglückt jetzt auch Selbstleser mit Geschichten aus seinem furiosen Alltag in der Hipsterhauptstadt.

Manche Witzelei ist aufgrund der Lokalität vielleicht nur Berlinern geläufig, trotzdem hat mich der gute Mann öfter zum Schmunzeln und ein paar Mal sogar zu herzhaftem Lachen gebracht.

Ob tiefsinnige Gespräche mit seiner Nachbarin Frau Brohm, der verzweifelte Versuch, seinen geliebten Wedding vor geiernden Hipstern zu bewahren, die danach trachten, dort Wellnessbäckereien und Yogazentren zu unterrichten - langweilig wird einem bei diesem Büchlein so schnell nicht (dazu ist es aber auch zu kurz).

Rhetorische Spitzfindigkeiten über Lärmbelästigung im Halbschlaf treffen auf die Eigenheiten der Ostblockerziehung. Gewiefte Verzögerungstaktiken von Abgabeterminen, Verwirrung über die Internetkompetenz der eigenen Eltern oder rhetorische Abschiedsbriefe und Nachrufe - der Mann gibt sich beim Glosseschreiben nicht lumpen. Auch gut: die empirische Auswertung des menschlichen Sexualverhaltens anhand von pornösem Material oder gar die Feststellung, dass der Erste Weltkrieg durch den gezielten Einsatz von Holzkohlegrills hätte verhindert werden können.

Nur homophoben Lesern ist das Werk vermutlich nicht zu empfehlen - so mancher ehrliche Blick durchs Schlüsselloch erlaubt hier ganz klar keine Zimperlichkeit.

Zu guter Letzt. Ja, ich bin eigentlich kein Fan von "witzigen" Büchern. Aber Paul Bokowksi schreibt gewitzt und eloquent, Mario Barth kann da getrost weiter in der Wortkanalisation rumkrebsen. Daher ein kleines, nette Büchlein, das zwar keine literarischen Hochansprüche erfüllt (und teilweise noch ein wenig rumdebütiert), aber wirklich eine gute Unterhaltung ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut, besser, Bokowski, 10. Juli 2012
Von 
M. Nicke (Stralsund) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Hauptsache nichts mit Menschen: Geschichten (Broschiert)
Eigentlich wollte er nur einen Schrank fürs Badezimmer kaufen, dann landet Paul Bokowski aber auf der Weihnachtsfeier von IKEA und dabei passiert was auf Weihnachtsfeiern halt so passiert. Schwedischer Glöög trifft Kotbüllar trifft Paul Bokowski.
Ein anderes mal brennt es im Hausflur seines Multikulti-Mehrfamilienhauses in Wedding und er zieht sich als erstes eine frische Unterhose an. Man weiß ja nie wo man bei so einem Notfall noch landet.
Der Berliner Lesebühnenautor entführt uns in sein ganz eigenes, sehr neurotisches Berlin und erzählt in vielen aberwitzigen Geschichten von seiner Stadt und ihren Bewohnern.

"Hauptsache nichts mit Menschen" ist meine persönliche Buchentdeckung des Jahres.
Voller Witz und Absurdität bringt der charmante Paul Bokowski seine Leser immer wieder neu zum Lachen und das auf eine sehr subtile, intelligente Art und Weise.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Paul B. verdient mehr Sterne!, 16. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Hauptsache nichts mit Menschen: Geschichten (Broschiert)
Ich habe "Hauptsachen nichts mit Menschen" all meinen Freunden weiterempfohlen - jetzt ist Amazon dran.
Ich liebe diese Kurzgeschichten und ich möchte mehr davon! Es kann nur ein gutes Zeichen sein, wenn man beim lesen in der U-Bahn laut lachen muss.
Besonders zu empfehlen sind die Geschichten "Cord an Cord", "24 Stunden Paul Bokowski" und "Schlager-Nackt-Party".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vorsicht: Ein Buch zum lauthals lachen, 1. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Hauptsache nichts mit Menschen: Geschichten (Broschiert)
Keine Frage: Dieses Buch ist nicht für jedermann gedacht und sollte mit Vorsicht genossen werden. Denn es kann einem tatsächlich passieren, dass man laut loslacht. Ob schräge Dialoge mit Räubern oder die Enthüllung von IKEA Weihnachtspartys, die Bauchmuskeln werden, ob man will oder nicht, stimuliert.
Das nicht alle Geschichten gleich gut sind, liegt auf der Hand: Denn es sind Geschichten, die das Leben schreibt (oder hätte schreiben können).

Also, wer mal was anderes als nur platten Mario Barth Humor LESEN möchte, dem empfehle ich wärmstens dieses Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lustige kleine Geschichten aus Berlin, 13. August 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Lustige Betrachtungen eines schwulen Berliners aus dem Wedding. Sehr geistreich in vielen Punkten und unterhaltsam allemal. Viele Geschichten werden einem bekannt vorkommen: Schlager Nacktparty uvw.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Herz für Neurotiker und Hypochonder, 11. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Hauptsache nichts mit Menschen: Geschichten (Broschiert)
Mit wachsamem Auge beobachtet Paul Bokowski vor allem den Berliner Wedding und die anderen gerade in Gentrifikation befindlichen Bezirke. Bei den in Geschichten gegossenen Beobachtungen ist er dabei so präzise am Kern orientiert, dass wohl niemand übrig bleibt, der sich darin nicht wiederfinden kann.
Oft ist er in seiner sprachlich scharf geschliffenen Sprache und der Schilderung der Erlebnisse an Absurdität kaum zu übertreffen. Trotz aller Absurdität sind die Geschichten so nah am Weddinger Stadtleben dran, dass die Sammlung von seiner Geschichten aus 8 Jahren Lesebühnendasein und satirischem Autorenschaffen nur wahr sein können!

"Hauptsache nichts mit Menschen" ist wirklich ein Buch für Berliner, (homo)sexuelle Autisten, Hypochonder und andere Großstadtneurotiker. Und vor allem enes für Weddinger!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der besten Bücher 2012!, 23. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Hauptsache nichts mit Menschen: Geschichten (Broschiert)
Ich hab Paul Bokowski zum ersten Mal auf der Leipziger Buchmesse gesehen. Jeder der dabei war, wird verstehen warum er dort auftreten durfte. Er hat in ganz wenigen Minuten bestimmt 200 Menschen in seinen Bann gezogen und begeistert. Ich hab das Buch seitdem sicher schon 6 oder 7 Mal verschenkt. Es hat ausnahmslos jedem meiner Freunde gefallen. Sogar meine Eltern waren begeistert (und die sind zusammen fast 140 Jahre alt!).
Ich finde es daher umso erstaunlicher, dass das Buch hier so polarisiert. Die 1-Sterne-Rezensionen kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Aber wie auch: Es mangelt ihnen total an Inhalt oder Argumenten. Klingt für mich einfach nur nach drei beleidigten und enttäuschten Lesern, die ihrem Ärger Luft machen wollten. Wirklich schade!

Für mich steht fest: Eines der besten Bücher des letzten Jahres. Mein Exemplar gebe ich nicht mehr her. Es ist nämlich signiert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf Arbeit wird jetzt immer Bokowski zitiert!, 28. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hauptsache nichts mit Menschen: Geschichten (Broschiert)
Jetzt muss ich dieses Buch wirklich einmal bewerten. Denn: Es hat sich vom Spontankauf zu meinem Standard-Buch-Geschenk gemausert.
Ich hatte zuerst ein bisschen gezögert, das Buch zu verschenken, da es an einigen Stellen doch ein wenig unter die Gürtellinie geht.
Aber was soll ich sagen, nicht nur ich habe Tränen gelacht. Ich habe das Buch bisher fünf (!) mal verschenkt und alle waren begeistert.
Auf Arbeit wird jetzt immer fleißig Bokowski zitiert - manche wären überrascht, wieviel Gelegenheit der Büroalltag zu sowas gibt. Das Buch hat bislang Männern und Frauen gleichermaßen gefallen. Und wenn man nicht total prüde ist, hat man nichts zu befürchten. ;-)

Einstimmiges Urteil meiner kleinen "Testgruppe" im Büro: super lustiges Buch, wir freuen uns auf die Fortsetzung. Es gibt doch wohl eine Fortsetzung, Herr Bokowski???
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kaufen und auf den 1. Roman warten, 23. November 2012
staubtrockener Humor, großartiger Wortwitz, scharfer Blick für die Absurditäten von Beziehungen und Gesprächen, treffsicherer Stich für aufgeblasene Wichtigtuer, hoffentlich wird sein 1. Roman das Niveau halten und hoffentlich kommt dieser bald!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Keine gute Zuglektüre..., 11. November 2012
Von 
M. Goehre (Bielefeld) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Hauptsache nichts mit Menschen: Geschichten (Broschiert)
...weil es immer irgendwie blöd rüberkommt, wenn man im vollgestopften ÖPNV lauthals loslachen muss. Bokowski liefert im Grunde, was viele Lesebühnenautoren machen: eine Mischung skuriller Kurzgeschichten. Was den Unterschied ausmacht ist, das er dabei immer so lebensnah bleibt, das die Stories nachvollziehbar sind und man sich wirklich fragt, wie viel davon erfunden ist. Wo bei anderen Hitler am WG-Küchentisch auftaucht, unterhält sich Bokowski lieber mit der Nachbarin. Dazu kommt, das er sich übermäßiges, sonst übliches Genörgel und Miesmachen spart, was das Buch und den Autoren nicht nur zutiefst witzig, sondern auch klug und kreuzsympatisch erscheinenlässt. Man lacht nicht nur, man lächelt auch. Weil man gar nicht anders kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Hauptsache nichts mit Menschen: Geschichten
Hauptsache nichts mit Menschen: Geschichten von Paul Bokowski (Broschiert - 1. März 2012)
EUR 11,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen