Kundenrezensionen


109 Rezensionen
5 Sterne:
 (81)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


67 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mutiger Selbstversuch statt doppelblinder Pharma Studie - Nachahmung am besten unter Anleitung empfohlen.
Ein wunderbares kleines Buch von einem mutigen Forscher / Patient.
Jeff Bowles beschreibt wie er gegen die Widerstände der Medizin mit vitamin D in ungewöhnlich hohen Dosen experimentiert hat. Seine Erfolge halte ich aus meiner Erfahrung als Arzt für plausibel. Ich danke dem Autor für den Hinweis auf den Zusammenhang mit Vit. K2, den er sehr...
Vor 7 Monaten von Dr. Michael Radecki veröffentlicht

versus
24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Inhalt sehr gut, Stil nervtötend
Ich möchte die Beurteilung teilen:
Der Inhalt - spannend, viele gute Tipps, vor allem die Betonung, dass D3 mit K2 kombiniert werden muss, ist wertvoll. Außerdem gibt das Buch Hoffnung auf Besserung von vielen Beschwerden, die schulmedizinisch nur mit Schmerztabletten angegangen werden.
Der Stil und Aufbau: sehr unstrukturiert, durcheinander und...
Vor 9 Monaten von Mag Eva Jordan veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D, 1. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3: das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will (Broschiert)
Bereits im Vorjahr habe ich (47J.), aufgrund massiver Schmerzen in Schultern und Hüften, die mich nahezu bewegungunfähig machten begonnen, mich mit Vitamin D auseinanderzusetzen. Ich habe auch schon das Buch "Gesund in 7 Tagen" von Dr. R. Helden gelesen. In Österreich gleicht es jedoch einem Spießrutenlauf, an hochdosiertes Vitamin D zu gelangen. Die Entmündigung der Menschen nimmt bedrohliche Formen an. Somit blieb mir nur die Bestellung im Ausland - erfolgreich. Ich habe meinen Vitamin D Spiegel entgegen der Empfehlung meines praktischen Arztes erhöht und mir geht es wieder richtig gut.
Vitamin D (+Kalzium+Magnesium+Vitamin K2) sind suuuper wichtig! Informiert euch im Internet und in Büchern wie diesem!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut super tolles Buch, 28. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3: das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will (Broschiert)
Empfehle jedem dieses Buch zu lesen, wenn die Schulmedizin nicht weiter kommt, Vitamin D3 hoch dosiert hilft wirklich.
Mir geht es bedeutend besser seit der Einnahme von Vitamin D3 und K2. Absolut keine Probleme mehr.
Kopfschmerzen sind weg und schlafen kann ich auch wieder.
Dank an Jeff T. Bowles.

L.G. A.S.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Dosis ist entscheidend, 3. April 2014
Von 
nrschmid (Wien, Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3: das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will (Broschiert)
Ein Buch nach meinem Geschmack! Der Autor Jeff Bowles hatte jahrelang diverse Beschwerden, z.B. eine "schnappende Hüfte". Weil ihm niemand helfen konnte, erst recht natürlich kein Arzt, hat er zur Selbsthilfe gegriffen: er hat eine Idee gehabt, was helfen könnte. Dann hat er wahrscheinlich tausende Seiten im Internet durchgesehen und in unzähligen Studien recherchiert. Dass Vitamin D3 helfen könnte, muss ihm bald klar gewesen sein. Dann hat er dieses Vitamin D3 genommen und die Dosis langsam gesteigert. Die 100.000IE, von denen auf dem Cover die Rede ist, hat Bowles allerdings nicht dauerhaft eingenommen, sondern nur vorübergehend, jeweils ein paar Tage lang und erst nach einiger Zeit mit einer niedrigeren Dosis. Seine gesundheitlichen Probleme sind verschwunden: die schnappende Hüfte, eine Beule am Arm usw.

Hätten wir Ärzte mit der gleichen Neugierde oder Intelligenz wie diesen Jeff Bowles, man traut sich fast nicht nachzudenken, was dann möglich wäre. Dabei gibt es auch bei uns solche Ärzte (Dr. Ryke Geerd Hamer z.B.), aber die werden verteufelt oder für verrückt gehalten. Wie Jeff Bowles. Wenn man selber ein gesundheitliches Problem hat, für das es anscheinend keine Lösung gibt, lohnt es sich kaum, mit einem der "herkömmlichen Ärzte" zu reden. Dann ist man auf sich gestellt - und auf Leute wie Jeff Bowles und sein Buch.

Ich selbst nehme seit Jahren 10.000IE Vitamin D3 pro Tag. Seit ich dieses Buch gelesen habe auch ("zur Sicherheit") 1 Kapsel Vitamin K, wie im Buch beschrieben. Nach einem Bandscheibenvorfall habe ich immer wieder Schmerzen. Eine hohe Dosis D3 hilft mir und verringert den Schmerz. Ich nehme dann 1x 40.000IE - und die Dosis wirkt. An die 100.000IE habe ich mich noch nicht "gewagt". Aber das liegt weniger am fehlenden Mut, als am Bedarf. Eine "unterirdische" Beule, die ich seit Jahren am Arm hatte, hat sich über den heurigen Winter nahezu aufgelöst, seit ich meine tägliche Dosis immer wieder auf 40.000IE erhöht habe.

Man kann - und sollte wahrscheinlich - den D3-Spiegel im Blut messen lassen: mehr als 150ng/ml über einen längeren Zeitraum gelten als bedenklich. Aber mit meiner jahrelangen täglichen Dosis von 10.000IE/ Tag bin ich bei (190cm/ 83kg) und mehreren Messungen jeweils unter 100ng/ml gelegen, also im absolut sicheren Bereich. In den USA bekommt man in jedem WalMart Supermarkt "hochdosiertes" Vitamin D3, von 5.000IE aufwärts. Wäre eine solche Dosis auch nur annähernd gefährlich, dürfte es selbstverständlich nicht verkauft werden. Bei uns sch...t man sich bereits bei 800IE an. Dabei ist diese Dosis gerade für ein Glühwürmchen ausreichend.

Ein Spitzenbuch, das unglaublichen Spaß macht, weil dieser Jeff Bowles so mitreißend schreibt. Und weil es Spaß macht, ihn bei seinen Entdeckungen zu begleiten. Es gibt noch andere Bücher von Bowles, u.a. über Alzheimer, bisher aber leider nur in englischer Sprache.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich mal eine klare Aussage, 8. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3: das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will (Broschiert)
Der Autor berichtet aus seiner eigenen Erfahrung mit D3 und vergisst auch nicht zu erwähnen, dass K2 ebenfalls hochdosiert dazu extrem wichtig ist, wie z.B. ein deutscher Arzt, der auch ein Büchlein über D3 geschrieben hat und nach dessen Anleitung im Buch, ich und 2 weitere Personen, gehandelt haben und eher das Gegenteil passiert ist: anstelle von fit und frisch, mehr Müdigkeit und Phlegmatismus. Jeff Bowles ist zwar kein Mediziner und auch kein geborener Autor, doch seine Erfahrung und sein sich angelesenes Wissen um dieses Thema aus mehr als 50000 Studien(!) über die Jahre, macht ihn in meinen Augen zu einem Experten und seit ich K2 zum D3 nehme, geschieht genau das, was beschrieben steht: erst lösen sich alte Schmerzen aus möglichen Verletzungen und wenn man durchhält, dann verschwinden sie auf nimmerwiedersehen bzw spüren und, und das ist nach 14 Tagen Einnahme bereits zu spüren, die Stimmung ist besser, man fühlt sich agiler und dynamischer. Ich gehe mal wohlwollend davon aus, dass dies nach einigen Wochen oder Monaten der Einnahme noch um einiges sich steigern kann. Dieses Buch ist absolut lesenswert für alle, die Mangelerscheinungen rundum in Angriff nehmen wollen und nicht nur die Vitamie nehmen wollen, die der Arzt empfiehlt, denn D3 ist ein Hormon, was unverzichtbar ist für den menschlichen Körper!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sinnvolles Abenteuer!, 4. Juli 2014
Von 
Meyer, Edith (Küsnacht, Zürich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3: das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will (Broschiert)
Das Büchlein wurde in èinem Atemzug geschrieben,
und als solches lässt es sich auch lesen.
Der Autor, der selber kein Arzt ist, aber aus einer Aerztefamilie stammt,
hat gut recherchiert, und überschreitet keinerlei Kompetenzen,
da er auch immer wieder warnt vor Selbstbehandlungen mit falschen
oder mangelhaften Methoden. Auch in der etablierten "Schulmedizin"
werden übrigens Vitamin D3-Dosen einmalig verabreicht bis zu 500.000 iE.
Ich habe mich von dem Autor inspirieren lassen, selbst mal die experimentelle
Behandlung zu wagen im Rahmen der dringend gewünschten Gewichtsabnahme.
Ich bin mir sicher, dass auch jeder Arzt seine Patienten, die sich heranwagen
möchten, unterstützen wird.
Das Büchlein kann ich jedermann empfehlen, dem es interessieren könnte,
ob Laie oder medizinische Fachperson.

Ich empfehle dieses Büchlein jedem, der
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Vitamin D Kur / Substitution hatte bei mir ein überaus positives Resultat, 10. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3: das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will (Broschiert)
Ich habe mir zuerst das Buch "Gesund in sieben Tagen" von Dr. med. Raimund von Helden gekauft, nach dessen Formel ich etwa 850.000 Vitamin E Einheiten benötige, um meinen leeren Vitamin D - Speicher aufzufüllen. Ich habe mir dazu eine Excel-Kalkulation angefertigt, damit ich auch im Familien- und Freundeskreis den Vitamin D Bedarf einfach und schnell berechnen kann.

Um meinen Vitamin D – Speicher aufzufüllen nahm ich etwa 120.000 IE Vitamin D3 flüssig pro Tag, sieben Tage lang.

Tatsächlich konnte ich bereits am zweiten Tag eine subtile Verbesserung feststellen. Nach 7 Tagen war klar, dass Vitamin D eine wirklich gravierende positive Veränderung herbeiführte. Die Morgensteifigkeit ging um 50% zurück, ich konnte aus dem Bett hüpfen, ohne dass mir dabei schwindlig wurde und selbst meine Arrhythmie hat sich um gut 80-90% verbessert. Kurioserweise hatte mir meine Hausärztin vor einem Jahr einen Pacemaker ‚feilgeboten‘, da mich mein ewig stolperndes Herz schlichtweg nervte.

Ich habe mir hier im Amazon-Shop einen Vitamin D – Test besorgt, und nach einer von Dr. med. Raimund von Helden empfohlenen Wartezeit ohne Vitamin D Substitution diesen Test durchgeführt. Am 17. August 2013 hatte ich mit der Anfangstherapie begonnen und nach 5 Monaten, bei einer Einnahme von 10.000 IE Meinen Zielwert von 60 ng/ml gut getroffen, genauer gesagt, mein gemessener Wert lag am 22.01.2014 bei 63,1 ng/ml.

Ob das hier Amazon-Shop gekaufte Vitamin D eine optimale Qualität hat oder nicht, kann ich persönlich nicht bewerten. Tatsächlich trat aber eine positive Veränderung ein, die auf eine Wirksamkeit rückschliessen lässt. Auf jeden Fall sind die Tropfen ohne Beigeschmack problemlos zu nehmen.

Mein Fazit: Die weitverbreitete übliche Annahme, dass man genügend Vitamin D durch ‚ein wenig‘ Sonne (auf Gesicht und Hände) erhält, scheint tatsächlich ein Wunschdenken oder eine bewusste Fehlinformation zu sein. Dr. med. Raimund von Helden und viele andere Fachleute beweisen dies eindeutig. Meine eigene – zwar kurze Erfahrung – bestätigt die Effektivität einer Vitamin D - Kur.

------------------------------------------------------
Die Berechnung kann man unter vitamin-d-berechnung.blogspot.de als Google-Service direkt aufrufen.
------------------------------------------------------
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vitamin D - das Sonnenhormon, 27. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein kurzer Blick in das weltweite Netz zeigt deutlich, dass Vitamin D auch in der Schulmedizin ein heiß diskutiertes Thema ist. Wie hoch sollte der normale Status im menschlichen Blut sein? Ab wann beginnt eine Überdosierung und welche Gefahren gibt es dabei? Aus der Geschichte wissen wir, dass Rachitis, die Krankheit der Kellerkinder und Fabrikarbeiter mit Gaben von Vitamin D, damals in Form von Lebertran, und mit Sonne geheilt werden konnte. Wir wissen auch, dass es eine ganze Reihe von Krankheiten mit einem starken Nord-Süd-Gefälle gibt. Da ist es im Grunde nahe liegend, die Frage zu stellen, ob nicht wenigstens ein Teil dieser Krankheiten mit einem Mangel am Sonnen-Vitamin D in Zusammenhang steht, zumal erst seit den 70er Jahren einige Krankheiten zu modernen Epidemien geworden sind, zu einer Zeit also, zu der Sonnenschutzmittel als Vorsorge gegen Hautkrebs empfohlen wurden und sich seitdem flächendeckend verbreitet haben.
Da stellt sich mir schon die Frage, wie ich nur meine Kindheit ohne Sonnenschutzmittel überlebt habe? Im Rhythmus der Jahreszeiten brauche ich im Winter immer eine Konfektionsgröße mehr, weil ich einfach „Fett für den Winterschlaf anfresse“. Der Autor denkt an dieser Stelle noch viel weiter: Seine Grundidee ist, dass Gesundheit und Krankheit evolutionär sinnvoll sein müssen (sonst wären sie ja schon aus-selektiert worden;-). Experten sind per definitionem Spezialisten auf mehr oder minder kleinen oder größeren Gebieten, Bowles sucht dagegen die größeren Muster und setzt die vielen Puzzelsteine zusammen. Er hat dabei nicht nur den Charme des Aufklärers im ursprünglichen Sinn (Habe den Mut, dich des eigenen Verstandes zu bedienen.), er diskutiert auf einer breiten Wissensbasis und mit guten Argumenten. Anstoß waren für ihn aber seine eigenen therapieresistenten Erkrankungen. Um seine Theorie zu überprüfen, hat er dann einen Selbstversuch mit hohen Dosen Vitamin D unternommen – sehr hoch zumindest im Verhältnis zu den offiziellen Empfehlungen. Das hat nicht nur bei ihm funktioniert, wie die Rezensionen der amerikanischen Ausgabe bei Amazon und eine Reihe von Leserbriefen deutlich machen. Alles Zufallstreffer? Ausschließen kann ich das zwar nicht, wer sich aber die Liste der Erkrankungen im Netz einmal ansieht, die mit einem Vitamin D-Mangel in Verbindung gebracht werden, wird wahrscheinlich ins Grübeln kommen. Wer den Argumentationen des Autors folgt, wird recht sicher sehen wollen, was ein Selbstversuch an positiver Veränderung bringt.
Den Stil, der mich eher an einen engagierten Vortrag über einen Selbstversuch als eine wissenschaftliche Publikation erinnerte, fand ich gewöhnungsbedürftig, aber nach kurzem Einlesen auch sehr erfrischend.
P.S. Um diese Rezension zu schreiben, habe ich mich dann doch lieber im Garten in die Sonne gesetzt;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen!, 21. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3: das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will (Broschiert)
Das mit dem literarisch nicht ausgeglichen, mag ja stimmen.... aber das war mir nicht so wichtig.
Ich möchte hervorheben, dass in diesem Buch viel Recherche und Arbeit dahintersteht und ein mutiger Querdenker, der sich nicht vom Mainstream bluffen lässt. Ich bin sehr dankbar, dass es solche Menschen gibt, die mir auch den Mut geben, etwas auszuprobieren, was nicht der derzeit gängigen Meinung entspricht. Ich habe es ausprobiert, aus meiner Krankheitsgeschichte heraus und sehr gute Erfahrungen gemacht - und bin immer noch dabei und probiere weiter. Um Eigenverantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen, und eine umfassendere Sichtweise zu bekommen, in dieser Welt der Täuschung und des Profits, ist dieses Buch ein wichtiger Beitrag!! Danke dafür!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mutig und nötig!, 20. August 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe das Buch gekauft, weil das Vitamin D-Thema in den letzten Jahren in der Presse so prominent wurde. Von dem vielen theoretischen Geschwofel wurde mir fast schwindelig. Der Autor dieses Buches hat im Selbsttest ein ganzes Jahrlang extreme Überdosen (verglichen mit den offiziellen Empfehlungen) genommen (bis zu 100000IE pro Tag) und dies auch Freunden und Verwandten empfohlen. In dem Buch beschreibt er überraschende und außergewöhnliche gesundheitliche Erfolge durch die Einnahme und vertritt die Ansicht, dass Vitamin D3 für Heilungsprozesse komplett unterschätzt und möglicherweise absichtlich mit falschen Dosierungsempfehlungen vertreten wird. Mir gefällt dieses "Aus der Praxis für die Praxis" sehr und ich finde den Ansatz sehr mutig. Deswegen empfehle ich das Buch gerne.
Übrigens ist D3 gar kein Vitamin, sondern ein Hormon, das bei seiner Entdeckung nur falsch benannt wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Inhalt sehr gut, Stil nervtötend, 8. Dezember 2013
Von 
Mag Eva Jordan "E.Jordan" (Vienna, Vienna Austria) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3: das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will (Broschiert)
Ich möchte die Beurteilung teilen:
Der Inhalt - spannend, viele gute Tipps, vor allem die Betonung, dass D3 mit K2 kombiniert werden muss, ist wertvoll. Außerdem gibt das Buch Hoffnung auf Besserung von vielen Beschwerden, die schulmedizinisch nur mit Schmerztabletten angegangen werden.
Der Stil und Aufbau: sehr unstrukturiert, durcheinander und voller Wiederholungen. Ich glaube gerne, dass es in 3 Tagen runtergeschrieben wurde, wie der Autor stolz bemerkt. Ein paar Überarbeitungen hätten dem Text aber gut getan. Außerdem dürfte sich D3 auch noch ganz außerordnentlich auf das Selbstbewußtsein auswirken ;-) , es gibt wohl keinen genialeren (Hobby)Forscher als Mr. Bowles.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen